warum so besonders geistwesen wahrnehmen zu können?

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
Antworten
Benutzeravatar
Cornix
Alter: 33
BeitrÀge: 21
Dabei seit: 2009

warum so besonders geistwesen wahrnehmen zu können?

Beitrag von Cornix » 02.02.2013, 02:44

Hallo an alle Wesenheiten,
frag mich gerade, ohne irgendwie ironisch wirken zu wollen, warum es scheinbar als so besonders wahrgenommen wird geistwesen wahr zu nehmen und deren botschaften als besonders zu sehen? Erstens weil es schon seint jahrtausenden so ist, (hab ich nur intuitiv im gefĂŒhl) das die lebenden von den geistigen erkenntnissen der verstorben unbeeintrĂ€chtigt schöpfen können, und auch schon seit ewigkeiten so ist das die verstorbenen und andere wesen mit den auch humanoiden kommunizieren. ("auch" weil ich meine auch tiere und pflanzen, pilze, einzeller, und sonstige lebensformen, samt gaja an sich, was sowieso alles eins bedeutet, weil sowie so alles eins ist.) und das ĂŒberaus wichtige ist, das es jeder mensch kann es zu wissen und wahr zu nehmen, die pflanzen und tiere können es scheinbar schon lĂ€ngst.
Es ist nichts unnormales daran, botschafen eigentlich von sich selbst, des selbst in einer höheren dimension wahr zu nehmen. das ist die natĂŒrlichkeit an sich, und auch botschafen von energetisch "höheren" wesen zu empfangen ist natĂŒrliche weltordnung und nichts außergewöhnliches, in meinem weltbild zur zeit. hĂ€tte gern eine erklĂ€rung irgendwie was channeling fĂŒr andere bedeutet, welchen wert sie dem beimessen, oder ob es ĂŒberhaupt irgendeinen wert hat, was das gefĂŒhl dazu ist botschaften zu empfangen, das allgemeine sein beim empfang von channelings.

viele liebe grĂŒĂŸe und licht und liebe, :love:
Das Leben ist Liebe, lebe sie! Bild

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
BeitrÀge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 02.02.2013, 06:08

Ein Channeling bedeutet in erster Linie fĂŒr mich nicht mehr allein zu sein .
Ich kann mit allem was ich hab an Fragen Probleme und so zu dem Geistwesen hin und mit ihm reden ohne das ich gegen eine Wand rede wir frĂŒher .

Sie helfen mir den Altag zu bewÀltigen wenn ich mal so gar keine Lust hab irgend was zu machen und sie bringen mir die dementsprechende Laune dazu .

Sie sind stÀndig bei uns und das ist egal wo wir sind beispiel sebst wenn du in einer GlÀtscherspalte sein solltest oder unter Wasser alleine oder im Flugzeug oder im All oder sonst wo

Du bist nicht alleine das ist das eine

Dazu komen dann noch die GefĂŒhle verstehste du kannst GefĂŒhle lernen wenn Dus nicht weißt ich meine du kanst dich kennen lernen wie du auf dies oder das wirkst mit hielfe der Geistwesen

Sie helfen dir dich besser zu verstehen dich selber besser zu verstehen und an zu nehemen .
Sie helfen dir wo sie können .
Da seinzige du solltest nur darum bitten und danken nich vergessen

Sie versuchen dich wwider zu Gott zurĂŒck zu holen .
Das heißt sie verhelfen dir auf den richtigen vorbestimmten weg zu gehen
Sie helfen dir auch den anderen zu verstehen


Sie lernern dich lieben oder zu lieben richtig zu Lieben so das es die echte Liebe ist weißte und das ist mit Geld nich zu bezahlne


Die ganzen Talennte nennen wir es einfach Talennte wie Glaube Liebe Hoffnung u.s.w.
sind starke oder ist das stÀrkste Schutz den du hast

Verstehste diese Sachen richtig am Richtigen Ort zur richtigen zeit so einzusetzen das du selber und der andere versteht was Sache ist .

Sie verhelfen dir alles um was du erlich bitten tust ..

Tja was soll ich sagen diese unsichbare Welt ist sogesehn

Irgend wer hÀtte gesagt Schitzophrenie .....................


Diese sogenannte Schitzoprenie ist aber da wir können sie nich ableugnen

Die Unsichtbare Welt ist da

Nur weil weche das nicht glauben ist das fĂŒr die Schitzopreneie verstehste

Oder ne Krankheit wie meine Tante das sagte auch das noch n e


Richtig angewant sollte es schon sein weißte ich hĂ€tte balde gesagt wie ein Gericht soll ja auch schmecken ne

Nein ich meine es muß auch natĂŒrlch abgewand werden was wirklich Sache ist und sollte schon aufpassen

Und ĂŒbertreiben jede Übertreibung ist ungesund egal was du machst ist klar ne

So mackaber esauch jetzt klingen mag

Stell dir mal vor auf der Straße wie die Tage eine Frau oder junges MĂ€dchen war war alleinunterhalter hatte auch kein Tel. am Ohr oder auf dem Kopf wie man das auch immer so schön fest machen kann n e
Wer so was sieht lacht sich doch erst mal eins und wir beide meine Tochter und ich auch aber so das sie das nich mitbekommen hat ne

Du wĂŒrdest sagen die tickt doch nich mehr ganz richtig
so jemand wird sich sicherlich wohl mit jemand unterhalten den wir nich sehn .
LKH ist voll davon

Weißte das darf es nich sein und das verstehen wir nich deswegen kommen solche leute einfach wechgespert anstatt der Sache mal richtig auf den Grund zu gehen

Aber nein da ist dann schon wider die Angst dazuwischen
Das ist ein Taub Thema

Ach ich könnte noch mehr schreiben

Aber das jetzt noch ebent

Also was ich damit sagen will das die Unsichbare Welt genau so exsistiert wie die sichbare nur wir mußten das vergessen bis auf einige ausnahmen halt das sind die Leute mit der Begabung
Wir mußten das vergessen weil wir aus eigenen Antrieb wider zu Gott zurĂŒck kommen sollen

Normalerweise ist das ein Eingriff wenn mit der Jenseitwelt sprechen .

Aber dazu spÀter das jetzt reicht ja wohl erst mal ne

Und im ĂŒbrigen hab ich die Nacht schon wider zum Tag gemacht und meine Tochter muß ich um 7:30 Uhr wecken also brauche ich jetzt auch nich mehr mit dem Arsch ins bett gehn hab auch schon gegessen und gehe dann nachher ins Bett wenn die wech ist

Opa pentGott sei dank die Letzte Nacht war schon scheiße und das jetzt auch noch so langsam krieg ich die Pimpanellen weißte wenn das so weiter geht


:flower: :flower: :flower:

Benutzeravatar
dirona
Alter: 65
BeitrÀge: 2517
Dabei seit: 2011

Beitrag von dirona » 02.02.2013, 06:11

Und weil das eine Gabe ist die nich jeder hat aus dem ganz einfachen Grunde weil wir ohne Hilfe von der geistigen Welt auch zu bessere Menschen und den Weg zu Gott zurĂŒck finden sollen ....


Die Geschichte vom Abfall .....

:flower: :flower: :flower:
Zuletzt geÀndert von dirona am 02.02.2013, 16:55, insgesamt 1-mal geÀndert.

Benutzeravatar
peter-o
Alter: 69 (m)
BeitrÀge: 762
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von peter-o » 02.02.2013, 15:09

Hallo Cornix,
Cornix hat geschrieben:
 frag mich gerade, ohne irgendwie ironisch wirken zu wollen, warum es scheinbar als so besonders wahrgenommen wird geistwesen wahr zu nehmen und deren botschaften als besonders zu sehen? 
 hĂ€tte gern eine erklĂ€rung irgendwie was channeling fĂŒr andere bedeutet.
ich will mal das Wort „Botschaften“ beleuchten,
denn was „chenneling“ soll, das hab ich auch noch nicht verstanden.
So gut, wie alle „chennelings“ sind nichts, als mehr oder weniger schöne Worte,
ohne irgendwelchen nĂŒtzlichen Inhalt und das Schöne daran ist,
dass man nicht nachweisen kann, wessen „Geist“ da durchschimmert.
Schließlich bestehen wir alle aus Geist und Körper.

In der „spiritualist church“ und im „brasilianischen Spiritualismus“ ist das ganz anders.
Hier werden zum Beispiel Kontakte zu Verstorbenen hergestellt, um deren Angehörige zu trösten,
wenn sie mit dem Verlust eines Menschen Probleme haben und glauben,
dass dieser geliebte Mensch nun fĂŒr immer fort sein soll.
Das in Deutschland im Augenblick bekannteste Medium der „spiritualist church“ ist Paul Meek http://www.paulmeek.de ,
der auch in öffentlichen Auftritten schon tausendfach bewiesen hat,
dass er verstorbene Angehörige als Geistwesen wahrnehmen kann
und den Angehörigen prĂ€zise Beweise fĂŒr deren Weiterexistieren mitteilen kann.
Das ist fĂŒr viele ein nĂŒtzlicher Effekt, um Trauer zu bewĂ€ltigen und sich davon zu ĂŒberzeugen,
dass unsere lieben Verstorbenen uns hilfreich zu Seite stehen.

Im „brasilianischen Spiritualismus“ werden in der Regel z.B. auch Verstorbene kontaktiert,
um Menschen zu helfen.
Der Verstorbene, Dr. Fritz, operierte tausendfach durch die HĂ€nde von Medien,
wie zu Beispiel, Edson Queiroz https://www.youtube.com/watch?v=kBXVA_aF9oE
oder auch das Medium, "JOHN OF GOD"
http://www.johnofgod.at/home/content/jo ... ao-de-deus

Im „brasilianischen Spiritualismus“ geht es aber mehr um Heilung oder spirituelle Lebensberatung.
Hier stellen Medien ihren Körper Geistwesenheiten zur VerfĂŒgung,
um körperlich Operationen auszufĂŒhren oder Kranke zu Behandeln.
Dazu gehören auch „Durchsagen“, wie es von Edgar Cayce bekannt ist.
Edgar Cayce, der „Seher“ diktierte in Trance verschiedene Behandlungsmethoden von Krankheiten,
gab Anweisungen, wie bei bestimmten Leiden vorgegangen werden sollte
und hatte damit zahllose Erfolge.

Das sind meiner Meinung nach handfeste Demonstrationen von Einwirkungen aus der spirituellen Welt und deren Bewohner,
die so nachweislich in die materielle Welt einwirken und praktische Lebenshilfe geben können.
Diese mediale Arbeit hat eine offensichtliche Daseinsberechtigung
und nichts gemein mit den heute allerorten gechennelten „Botschaften“,
von deren „sinnvollen“ Inhalt sich jeder selbst ein Bild machen kann.

Ich denke, dass jeder in der Lage ist, beliebig viele SprĂŒche ĂŒber Friede, Freude, Eierkuchen abzulassen
und dieselbe Leier dann in verschiedenen Variationen zu wiederholen.
Um jemanden zu beeindrucken ist es dann noch zweckdienlich,
sich des Namens eines möglichst „hohen“ und bekannten Geistwesens
als Absender der tollen Botschaft zu bedienen.
Dazu benötigt keiner ein besonders Talent und keine jahrlange Ausbildung,
wie sie auch in Brasilien ĂŒblich ist.

Ich wĂŒnsche allen beim „chenneln“ viel Erfolg
Peter-O

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
BeitrÀge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 08.02.2013, 15:16

Cornix hat geschrieben:Hallo an alle Wesenheiten,
frag mich gerade, ohne irgendwie ironisch wirken zu wollen, warum es scheinbar als so besonders wahrgenommen wird geistwesen wahr zu nehmen und deren botschaften als besonders zu sehen?
Du hast völlig recht, an sich ist das nichts besonderes, lediglich in der Wahrnehmung unserer materialistischen Gesellschaft.
Botschaften von "irgendwelchen" Geistwesen zu empfangen ist im Prinzip eine banale Angelegenheit. Mehr Weisheit erfordert es dann schon zu erkennen, ob einem irgendwelcher Unsinn bzw. banales Gerede aufgetischt wird, was bei sehr vielen Geistwesen der Fall sein wird. Mit höheren Geistwesen zu kommunizieren ist ein echtes Privileg, welches man sich i.d.R. erarbeiten muss, durch spirituelle Entwicklung, viele gute Taten wie Arbeit als Heiler u.Ă€. - und selbst dann ist es nach meinem Informationsstand eine absolute Seltenheit, normaler ist eher eine hĂ€ufige UnterstĂŒtzung bei bestimmten Heilungen oder etwas dieser Art.
Viele glauben einfach, dass sie gerade mal "auserwĂ€hlt" wurden, dass ist aber ziemlich sicher in 99% der FĂ€lle ein Trugschluß...
peter-o hat geschrieben:Das sind meiner Meinung nach handfeste Demonstrationen von Einwirkungen aus der spirituellen Welt und deren Bewohner,
die so nachweislich in die materielle Welt einwirken und praktische Lebenshilfe geben können.
Diese mediale Arbeit hat eine offensichtliche Daseinsberechtigung
und nichts gemein mit den heute allerorten gechennelten „Botschaften“,
von deren „sinnvollen“ Inhalt sich jeder selbst ein Bild machen kann.

Ich denke, dass jeder in der Lage ist, beliebig viele SprĂŒche ĂŒber Friede, Freude, Eierkuchen abzulassen ...
Genau so sehe ich das auch...
Und selbst wenn die meisten Channelings tatsĂ€chlich von Ă€ußeren Geistwesen entstammen, dann sehe ich das ziemlich sicher eher als ErgĂŒsse niederer Geistwesen, die sich heilig darstellen möchten. Ich kann nichts erhabenes darin finden, wenn jemand von wunderschönen Energien in der 8. Dimension schwĂ€rmt und ĂŒber den geistigen Umbruch der Zeiten philosophiert, die da kommen werden und uns alle auf hohe Ebenen transformieren. Es mag ja jeder glauben was er möchte, aber von dem was ich weiss und gelernt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass das keine Botschaften höherer Geistwesen sind. Deren Inhalte sind viel klarer, einfacher und sinnvoller, denn die Motivation ist dort gerade etwas (hilfreiches) auszusagen und eben nicht sich selbst als mystischer erhabener Weiser darstellen, dessen heilige Worte man erst in mĂŒhevollem Studium entziffern muss o.Ă€.

Benutzeravatar
Anjel
Alter: 52
BeitrÀge: 284
Dabei seit: 2012

Beitrag von Anjel » 09.02.2013, 17:31

Hallo Cornix,

ich weiß auch nicht, warum das etwas Besonderes sein soll.

Wir alle haben das in uns. Die einen nehmen das an, die anderen nicht. Die einen frĂŒher, die anderen vielleicht spĂ€ter. FĂŒr mich steht aber fest, dass wir alle Botschaften erhalten.
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
Albert Einstein

Antworten