Wollen sie mir was sagen?

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
Antworten
Radiopassiv
Alter: 48 (m)
BeitrÀge: 5
Dabei seit: 2012

Wollen sie mir was sagen?

Beitrag von Radiopassiv » 28.11.2012, 20:13

Hi LEute!
Folgendes: Ich schlafwandel seit meiner Kindheit in unregelmĂ€ĂŸigen abstĂ€nden, weiß ich natĂŒrlich nur aus ErzĂ€hlungen^^ bin im April in eine neue Wohnung gezogen....ich habe mich vorher nie mit Geistern oder Ă€hnlichen auseinander gesetzt....wenn man mich gefragt hĂ€tte, hĂ€tte ich gesagt ich glaube daran aba niemals wĂ€re ich in die MAterie tiefer eigedrungen....nun mit Umzug habe ich hin und wieder das GefĂŒhl gehabt dass in der neuen Wohnung was anderes ist, es ist ĂŒbrigens ein Neubau gewesen, keine Vorbesitzer....irgendwas hat sich einfach anders angefĂŒhlt....vll war es auch einfach der Umzugsstress? Auf jeden fall habe ich seit dem ich in dieser Wohnung wohne immer wieder AlptrĂ€ume, ich kann gar nicht sagen ob das wirklich trĂ€ume sind, es vermischt sich Traum mit RealitĂ€t, ich sehe immer die reale Welt, also mein Schlafzimmer, und da steht meist ein Monster, oder eine dunkle Schattengestalt, einmal wurde mir gesagt ich soll rennen sonst bin ich tot, ich renn dann meist auch wirklich (bin einmal auf den Balkon gerannt, habe seitdem eine Pflanze vor der BalkontĂŒr stehen) ich brauche dann meist eine halbe minute bis ich realisiere dass alles nur ein Traum? war!
Ich bin auch einmal mitten inder NAcht aufgewacht und ich habe mir eingebildet? dass sich mein Sessel bewegt! Eine Kollegin, esoterisch interessiertm hat mir gesagt ich solle mal versuchen mit den eventuellen Wesen zu sprechen. Habe ich gemacht, es ist nichts passiert. In der NAcht hatte ich einen Traum von meienr Großmutter, mit der ich null Kontakt habe und an die ich auch garantiert nicht gedacht habe, sie hat mich weinend angerufen sie wĂŒnsche sich mehr Kontakt zu mir (habe sie dann angerufen und sie hat sich sehr gefreut)!
Kann es sein dass irgendwelche Wesen was von mir wollen? ICh möchte eigentlich meine Ruhe haben und keine so extremn TrÀume mehr haben!

Radiopassiv
Alter: 48 (m)
BeitrÀge: 5
Dabei seit: 2012

Beitrag von Radiopassiv » 01.12.2012, 08:57

Antwort gibts auch ?

Sala
Alter: 50
BeitrÀge: 187
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Sala » 01.12.2012, 14:56

Hallo Radiopassiv,

versuche mal das Buch zu bekommen: "Die Aussendung des Astralkörpers" von Carrington und Muldoon. Dort wird sehr schon beschrieben, was beim TrÀumen passiert und was Schlafwandeln ist, etc.

Wir sind jede Nacht unterwegs, meist ohne Bewusstsein. Beim Schlafwandeln schicken wir durch unsere Akkaschnur etwas mehr Energie an den Körper, so dass er uns folgt. Deswegen kann man auch nicht angesprochen werden, weil wir mit unserem Bewusstsein eben gerade wo anders sind.

Was wir des Nachts erfahren, sind verschiedene Dinge:
- Bearbeitung der vorherigen TageseindrĂŒcke
- Körperbiochemie ist im Nachtmodus, fÀhrt eine andere Vitalstratgie
- aber und das ist den Meisten nicht so gelÀufig, wir sind eben auch mit unserem Astralkörper unterwegs und können in diesen Dimensionen auch anderen begegnen.

RĂ€uchere mal die neue Wohnung mit weißem Salbei durch, sage den Störgeistern, dass das Dein Schlafgemach ist und sie dort nicht verloren haben.

Dass diese Dinge das sind und sie funktionieren, hast Du daran gemerkt, dass Du mit Deine Information von Deiner Großmutter Recht gehabt hast.

Ich hoffe, das bringt Dich erstmal weiter.

LG,

Sala

Antworten