dÀmon werden?

fĂŒr alles zum Thema Kontakte zu Geistwesen, Versorbenen und ĂŒber Channeling
mirco1993
Alter: 56
BeitrÀge: 100
Dabei seit: 2012

Beitrag von mirco1993 » 16.07.2012, 21:56

entschuldige ich habe etwas sehr wichtiges vergessen.
man kann kein dÀmon werden, man kann sich aber von einem wissentlich oder unwissentlich von einem besetzen lassen und ihm als eine art wirt dienen.
fĂŒr die "zusammenarbeit" bekommt man mehr oder weniger das, was man will.
das einzige, was einen menschen davon abhalten kann diesen "bund" einzugehen ist das, dass man nicht mit einem dÀmon im herzen lieben kann.

Benutzeravatar
Raqi
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 161
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Raqi » 16.07.2012, 22:12

Das stimmt, aber GOTT kann einen immer abhalten !
Oft verlieben sich die Jinn oder nichtmenschliche Sheytane in Menschen( auduh BILLAH).
Wobei du beachten musst, dass es auch ganz normale Jinn gibt und auch Gute.
Bild http://youtu.be/n194Vibcpzo
________________________________________________________________________
Bild

mirco1993
Alter: 56
BeitrÀge: 100
Dabei seit: 2012

Beitrag von mirco1993 » 16.07.2012, 23:17

jinn ist ein altarabisches wort fĂŒr böser geist. also nein, es gibt keine guten jinn . daher auch die geschichte vom jinn in der wunderlampe.
salomo fing jinn in flaschen ein heißt es.

gott KANN, wird uns aber von nichts abhalten. er hat uns den freien willen, also die vollmacht ĂŒber alles auf der erde geschenkt. deshalb auch "homo" fĂŒr "mensch" und homo fĂŒr "halbgott".
wir sind die einzige rasse, die mit vollem bewusstsein ĂŒber leben und tod, gut oder böse entscheiden kann.

allein die entscheidung fleisch zu essen. wir können sie treffen.
das ist allein unserer rasse vorbehalten. biologisch gesehen ist fleisch fĂŒr den menschlichen körper sogar sehr ungesund.

viele themen durcheinander gewĂŒrfelt, aber wenn ich einmal schreibe.. ;)

Benutzeravatar
Raqi
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 161
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Raqi » 17.07.2012, 15:48

mirco1993 schrieb : jinn ist ein altarabisches wort fĂŒr böser geist. also nein, es gibt keine guten jinn . [...]
Da kann ich dir leider nicht rechtgeben. Jinn können, wie wir Menschen,zwischen Gut und Böse wÀhlen und unterscheiden, sie haben einen freien Willen.
Das Wort Jinn im Arabischen bezieht sich auf etwas, was verborgen und unsichtbar ist.

Es wird in Lisanul- Arab gesagt: Janana bedeutet bedecken oder verdecken. Alles was von dir verbogen ist, ist JunnaÂŽAnka (verborgen vor dir). Jannahu Al-layl bedeutet, dass die Nacht ihn bedeckte.
Die Jinn werden so genannt, weil sie dem Blick verborgen und unsichtbar sind. Daher wird auch der Fetus Al-Janeen genannt, weil er in der GebÀrmutter verborgen ist.
Und unter uns sind Gottergebene; und unter uns sind (vom rechten Weg) Abschweifende (al-QāsitĆ«n). Was nun jemanden angeht, der sich (Allah) ergeben hat (den Islam angenommen hat), so bemĂŒht er sich um (mehr) Besonnenheit.
Was aber die (vom rechten Weg) Abschweifenden angeht, so werden sie Brennholz fĂŒr die Hölle sein.
(72:14,15).

Die Muslime unter den Jinn sind hinsichtlich ihrer Rechtschaffenheit und Taqwa auf unterschiedlichen Ebenen. GOTT sagt (ungefÀhre Bedeutung):
Und unter uns gibt es Rechtschaffene, und unter uns gibt es solche, die weniger rechtschaffen sind; wir sind getrennte(n) Wege(n gefolgt).
(72:11).

Zu deinem Interesse :
  • - Falls es sich um einen Jinn handelt, der unter den Menschen lebt, so wird er aamar sowie in der Mehrzahl amaar genannt.

    - Falls es sich um einen Jinn handelt, der auf Kinder einwirkt, so wird er Arwaah genannt.


    - Falls es sich um einen bösen Jinn handelt, so wird er shaytan sowie shayateen in der Mehrzahl genannt


    - Falls er schlimmer dem genannten ist, so wird er Maarid (DĂ€mon genannt)


    - Falls er weiter schlimmer dem bereits genannten ist und zugleich stark, so wird er Ifreet und in der Mehrzahl Afaareet genannt
mirco1993 schrieb : [...] wir sind die einzige rasse, die mit vollem bewusstsein ĂŒber leben und tod, gut oder böse entscheiden kann.
Dass wir einen Freien Willen haben stimmt, jedoch geschieht nichts ohne Willen von GOTT (SwT).
mirco1993 schrieb : allein die entscheidung fleisch zu essen. wir können sie treffen.
das ist allein unserer rasse vorbehalten. biologisch gesehen ist fleisch fĂŒr den menschlichen körper sogar sehr ungesund.
Zumindest Schweinefleisch ist erwiesenermaßen fĂŒr den Menschlichen Körper schĂ€dlich ;).

Um auf das eigentliche Thema "dĂ€mon werden?" wieder mehr einzugehen: es ist möglich, dass man den Gedankengang eines Menschen, der in einer Symbiose mit einem Sheytan, Jinn lebt und dessen Gedankengang sich mit dem des Jinns ĂŒberlappt, von außen als einen dem Jinn assimilierten oder verschmolzenen Gedankengang betrachten und bezeichnen kann.
Selbes gilt fĂŒr Parasitismus bzw einer Symbiose, bei der ein Symbiont unwissend ĂŒber die Existenz des anderen (selbe Art ausgeschlossen) ist oder dies zwar im Nutzen , aber nicht im Willen beider geschieht.
Es gibt aber auch FĂ€lle, bei denen ein Jinn (Ect) das Denken des Menschen gĂ€nzlich oder zu einem so großen Anteil ĂŒbernimmt, dass es scheint, der Mensch sei nur noch HĂŒlle. Oft sind von Autismus (o.d.Ä.) betroffene Kinder ({kleine} Kinder sind im Allgemeinen fĂŒr eine Inbesitznahme) anfĂ€llig - wenn nicht sogar die Möglichkeit besteht, dass Autismus durch soetwas ausgemacht oder hervorgerufen wird. (Auduh BILLAH).

MfG,
Bild http://youtu.be/n194Vibcpzo
________________________________________________________________________
Bild

mirco1993
Alter: 56
BeitrÀge: 100
Dabei seit: 2012

Beitrag von mirco1993 » 17.07.2012, 16:11

danke fĂŒr die ausfĂŒhrliche erklĂ€rung ĂŒber die jinn :)
ich muss irgendetwas falsch verstanden oder nur mit einem ohr dabei gewesen sein.
ich muss aber betonen, dass ALLE "fleischsorten" dem menschen schaden. das hat nichts mit dem schwein an sich zu tun. isst du rind, ist dein gewebe genauso ĂŒbersĂ€uert.

trotz allem bin ich mir sehr sicher, dass weder engel noch dÀmonen sich einer religion hingeben.
diese haben wir menschen uns selbst entworfen, um den folgenden generationen einen einfachen weg in ein positives dasein zu ebnen.
ich habe keine art von religion als meinen weg erkannt und bin mir sicher nicht in der hölle als brennholz verwendet zu werden ;)
gott möchte, dass wir unser bestes geben gut zu sein. ob wir es nun schaffen indem wir einem buch folgen oder nicht spielt hoffe ich doch keine rolle.

das selbe habe ich im prinzip auch geschrieben, ich habe es nur ein bischen einfacher ausgedrĂŒckt indem ich "uns" als wirt bezeichnet habe.
und autismus wird sicher nicht von etwas derartigem hervorgerufen. diese menschen funktionieren anders als wir und ich finde es sehr gemein so etwas zu Ă€ußern.

Benutzeravatar
Raqi
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 161
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Raqi » 17.07.2012, 16:57

mirco1993 schrieb : ich muss aber betonen, dass ALLE "fleischsorten" dem menschen schaden. das hat nichts mit dem schwein an sich zu tun. isst du rind, ist dein gewebe genauso ĂŒbersĂ€uert.
Kannst du mir dies bezĂŒglich eine Studie oder Beweise zeigen, dass wĂ€re sehr hilfreich :).
mirco1993 schrieb : trotz allem bin ich mir sehr sicher, dass weder engel noch dÀmonen sich einer religion hingeben.
Engel kommen von GOTT, inwiefern sich diese einer Religion hingeben, dass kannst du dir, denke ich, selber denken.
Jinn sind Àhnlich wie wir Menschen, es gibt "gute" die auch mit Engeln zusammen arbeiten, wie etwa Iblis es getan hat, genauso wie es ganz normale Jinn und Sheytane gibt.
mirco1993 schrieb : diese haben wir menschen uns selbst entworfen,
GOTT hat diese, wie auch uns geschaffen.
mirco1993 schrieb : gott möchte, dass wir unser bestes geben gut zu sein. ob wir es nun schaffen indem wir einem buch folgen oder nicht spielt hoffe ich doch keine rolle.
Wir folgen keinem Buch, sondern den Worten GOTTes, also dem Pfad.
Und was GOTT von uns "erwartet", kannst du in diesem Buch selbst nachlesen ;).
mirco1993 schrieb : und autismus wird sicher nicht von etwas derartigem hervorgerufen. diese menschen funktionieren anders als wir und ich finde es sehr gemein so etwas zu Ă€ußern.
ZunĂ€chst einmal meine Ich das nicht böse oder habe AbfĂ€lliges geĂ€ußert und du solltest genauer lesen.
Ich habe hier nichts verallgemeinert, sondern jediglich die Option genannt, dass durch eine Inbesitznahme der Prozess des Autismus beschleunigt werden könne oder es in vereinzelten FÀllen bösartige Jinn sein können, die dies hervorrufen.
Was mich nun aber interessiert ist, was du mit deiner Aussage
mirco1993 schrieb : diese menschen funktionieren anders als wir [/i]
genau meinst.
ZĂ€hlen zu diesem "Wir" nicht auch Autisten oder meinst du uns zwei ?
Bild http://youtu.be/n194Vibcpzo
________________________________________________________________________
Bild

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 17.07.2012, 17:13

Raqi hat geschrieben:Kannst du mir dies bezĂŒglich eine Studie oder Beweise zeigen, dass wĂ€re sehr hilfreich :).
http://www.welt.de/gesundheit/article13 ... ueher.html


Ohooo...sogar Lamm^^

Benutzeravatar
Raqi
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 161
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Raqi » 17.07.2012, 17:16

Is-Is schrieb :
Raqi hat geschrieben:
Kannst du mir dies bezĂŒglich eine Studie oder Beweise zeigen, dass wĂ€re sehr hilfreich :).

http://www.welt.de/gesundheit/article13 ... ueher.html


Ohooo...sogar Lamm^^
Danke, hier ist aber von "rotem" Fleisch die Rede und nicht von Fleisch allgemein.

MfG,
Bild http://youtu.be/n194Vibcpzo
________________________________________________________________________
Bild

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 17.07.2012, 17:20

Schwein, LAMM, Rind...

Was fĂŒr Fleisch gibs denn noch?

Achja...GeflĂŒgel...nun, das ist ohne Ende mit Antibiotika vollgestopft, damit die Tiere die KĂ€fighaltung ĂŒberleben. :roll:

Urvölker essen nichts, was sie lÀnger als 1 Std. gejagt haben, weil das Fleisch dann von den Angst-Stress und Todeshormonen vergiftet ist...bon Appetit.^^

Is-Is

Beitrag von Is-Is » 17.07.2012, 17:35

Zusatz:

Kannst dir ja sicherlich vorstellen, was bei den Massentierhaltungen, Tiertransporten und in den Schlachthöfen so abgeht.

Falls nicht; bei U-Tube gibt es Video`s, die das Leid dieser Tiere dokumentieren.


Grauenvoll ...und dieses Leid essen wir mit...das betrifft uns ganz direkt.

Mal davon abgesehen, dass die Menschen in der dritten Welt verhungern, weil wir die Kohlenhydrate, die sie dringend benötigen, an die Tiere verfĂŒttern... damit wir uns dick und fett fressen können, weil wir den Hals nicht voll kriegen...aber na gut...das Thema passt hier vlt.nicht so ganz...

LG

Is-Is

mirco1993
Alter: 56
BeitrÀge: 100
Dabei seit: 2012

Beitrag von mirco1993 » 17.07.2012, 17:42

dass urvölker nicht lÀnger als eine stunde jagen wusste ich nicht Is-Is. danke ;)

raqi ich habe das gefĂŒhl, dass eine diskusion mit dir nicht möglich ist. eine diskusion ist ein austausch von meinungen und ansichten. um etwas zu tauschen, muss man es aber auch annehmen.
nochmal schnell zu dem "nichts abwertendes"
du bist sehr abwertend in deiner art. einer diskusion zu folgen allein um zu ĂŒberzeugen, stellt dich nicht als sympathischen menschen da


kann nicht jemand mitmischen der "tauschen" will ? :blob5:

mel ganz nebenbei. was fĂŒr ein mensch ist in der lage ein unschuldiges baby zu essen.. :?

Benutzeravatar
Raqi
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 161
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von Raqi » 17.07.2012, 18:00

In deinen Augen bin ich unsympathisch, weil ich nicht deine VorwĂŒrfe und Behauptungen mir gegenĂŒber akzeptiere.
Dass ich deine Meinung nicht annehme stimmt nicht, ich nehme mir jedoch die Freiheit dich auf Falsches hinzuweißen und meinen Teil der Diskusion auf meine Art zu gestalten.
Abgesehen davon legst du mir hier Worte in den Mund die ich nie benutzt habe, was ICH als sehr unsympathisch empfinde !
Zitat :
nochmal schnell zu dem "nichts abwertendes"
.
Ich habe nur meine Meinungen und Ansichten mitgeteilt und nicht etwa um zu ĂŒberzeugen.
Bild http://youtu.be/n194Vibcpzo
________________________________________________________________________
Bild

Antworten