TerraTalk FrĂŒhling 2016

Das schamanische Forum
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

TerraTalk FrĂŒhling 2016

Beitrag von sensmitter » 18.03.2016, 13:23

Liebe Freundinnen und Freunde des Esoterikforums,
hier beginnt der TerraTalk FrĂŒhling 2016, zu dem ich
wieder alle Interessierten einladen möchte, die Fragen
bezgl. aktueller Spirits haben oder die einfach schreiben
möchten, was ihnen z.Zt. durch den Kopf geht oder
wie es ihnen geht und was sie gerade so machen.

Das Ende des Winters fÀllt dieses Jahr terralogisch perfekt
auf den letzten Tag des Spirits Eidechse am 20. MĂ€rz um
17.57h und lÀutet die "Herrschaft des Lichts" schon ein,
fĂŒr die der erste Spirit der neun Lenz-Dekaden, der Adler,
ab dem 21. MÀrz "zustÀndig" ist.
Nur kurz finden sich Tag und Nacht dann im Gleichgewicht
und teilen sich die 24 Stunden redlich fifty-fifty; danach
werden die Tage bis zum Herbst immer lÀnger sein als die
NÀchte, und das alleine macht mich schon fröhlich, weil
jetzt das "Sommerhalbjahr" beginnt.

Eine Woche spÀter, an Ostern, stellen wir die Zeit auf
"Sommerzeit" um, und von Samstag auf Sonntag werden
die Uhren dann eine Stunde (von 2:00h auf 3:00) nach
vorne gestellt, was immer wieder die Frage aufkommen
lÀsst: "Gewinnen oder verlieren wir dabei?"
Was geht Ihnen persönlich dazu durch den Kopf?
Wem keine "Sommerzeit" diktiert wird, hat jedenfalls
nicht die Probleme bei dieser Zeitumstellung...
Irritierend ist jedenfalls der falsche Eindruck, dass es
spĂ€ter hell wird; dafĂŒr dann abends lĂ€nger...hĂ€?

Na, jedenfalls er-schafft der Spirit Adler im Schnitt
40 Minuten mehr Licht innerhalb seiner 11! Tage,
und das kurbelt uns an und beschert uns so manchen
Geistesblitz..."Und der Adler lÀsst es krachen", sagt
mein Pfau.
"Muss auch und passiert unweigerlich", sagt der Adler.
"Hauptsache, IdentitÀt in der Handlung!"

Nun, von Diplomatie keine Spur nach FrĂŒhlingsanfang.
Auch in der Natur tauchen vermehrt sg."Frontgewitter"
auf...
Ich hĂŒlle mich heute in Köln in Nebel...
aber schönen FrĂŒhling Ihnen allen!
LG sensmitter
DateianhÀnge
forumFrĂŒhling.jpg
Die FrĂŒhlings-Spirits der Terralogie

Benutzeravatar
nussbine
Alter: 73
BeitrÀge: 427
Dabei seit: 2008

Beitrag von nussbine » 26.03.2016, 23:47

FrĂŒhling, wo bist Du?
Ich spĂŒre dich doch schon.
Weit sein kannst Du nicht.
Zeige dich!
Lass dich sehen, fĂŒhlen, spĂŒren, riechen, hören!
Ich vermisse dich so sehr.
Kaum kann ich deine Sprossen erwarten,
Sehen, wie sie sich öffnen an Blumen, BÀumen, StrÀuchern.
FĂŒhlen, wie die lauen, noch etwas kĂŒhlen Winde ĂŒber meine Haut streichen.
Wie die Sonnenstrahlen meine ausgekĂŒhlten Knochen erwĂ€rmen, streicheln, liebkosen.
Einen sĂŒssen Duft ahne ich schon. Morgen, Übermorgen oder bald werde ich ihn riechen können.
Wie ahne ich die betÀubende Wirkung in meinen Atemwegen,
ohne ihrer ĂŒberdrĂŒssig zu werden, wenn sie endlich Wirklichkeit geworden sind.
Gerne geniesse ich diese Stunden, Tage.
Unaufdringlich ist die wohltuende WĂ€rme.
Weich und duftend die wohligen Morgennebel.
Erholsam und mollig die nachtdunklen, wolkenbehangenen, samtenen, verhÀngten MondnÀchte,
VogelgesĂ€nge am Morgen schon frĂŒh, balzende und verteidigende Jauchzer.
Trillern, pfeifen, beinahe aufdringlich in meinen schlaftrunkenen Ohren tönend.
KrÀhen mit ihren rauhen, harten KrÀchzern, geckernde Elstern,
hell rufende rote Milane auf ihren hoch kreisenden Bahnen.
Warnrufe ausstossende Brutvögel-Eltern, ihre Jungen Àngstlich vor drohend anschleichenden Katzen
und von oben schattenwerfenden Greifvögel kreisend.
Alle hungrig, voll Jagdlust Beute suchend unterwegs.
Ein Fressen, gefressen werden, Lauf des Lebens, endend mit dem Tod.
Die andere Seite vom FrĂŒhling.
Von mir nicht ersehnt, nicht geliebt, aber eben geduldet in Ermangelung einer besseren Lösung.
Meine Machtlosigkeit, Ergebung in diese Schicksale,
betrauert von mir das junge Leben, das so ausgelöscht wird, bevor es richtig begonnen hat.
Leben und Tod, ewiger Kreislauf der Natur. Auch Endlichkeit allen Lebens.
Mich mahnend an meine eigene Endlichkeit.
Doch mit der Geburt fĂŒr das Weiterbestehen allen Lebens sorgend. Neues Leben.
Weise geplant, gelebt, Sein.
FrĂŒhling, neues Leben, folgend auf Tod, Sterben.
Auferstehung nach des Winters kalter Toten-Starre.
WĂ€rme steigernd bis zur FĂŒlle, Hitze und Ernte, bis wieder zum Sterben, KĂŒhle.
Vollendung.


Eine schöne Osterzeit wĂŒnscht Euch nussbineš
Immer noch neugierig und wissensbegierig

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 06.04.2016, 09:43

Spirit Falke 2016
@nussbine
Welch wundervolle Bilder in meinem Kopf,
wenn ich deinen Text lese..., und jetzt ist
er schon da, der FrĂŒhling. Hier in Köln sprießt
es an allen Ecken, und in meinem kleinen Garten
kann ich förmlich zuschauen, wie sich kleine Spitzen
dem Licht entgegenschieben. Der superschnelle
Spirit Falke macht seinem Ruf alle Ehre.

Auch wenn ich morgens noch mĂŒde herumtappe,
muss ich einfach aufstehen, wenn`s hell wird, und
schaue stets zuerst aus dem Fenster heraus in den
Garten, und es macht solche Lust, jetzt endlich
alles wachsen zu sehen.
Der Spirit Hahn schickt auch schon seine "VorlÀufer",
hat sich doch der "Telefonvogel" bereits gemeldet,
der dann noch vor Sonnenaufgang derart nervig
"herumbimmelt"...das ist schon kein Flöten mehr...
keine Ahnung, was das fĂŒr ein Vogel ist...
wohl irgend ein HĂ€ndifink, uuuacha...

liebe nussbine, melde dich mal. Ich mache mir
Sorgen, nichts mehr von dir zu hören...
LG sensmitter

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.04.2016, 12:44

Bevor er loslegt, der Mai,
hier was zum Schmökern.
LG sensmitter

Nun, ich werde aufgefordert, mehr dazu zu schreiben.
Es handelt sich beim folgenden Link um Veranstaltungs-
hinweise zum 1. Mai, aus denen u.a. zu ersehen ist,
wo und wie alte BrÀuche immer noch begangen werden.

http://www.maibrauch.de/

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 07.05.2016, 08:00

War ich mal ein paar Tage nicht im Forum,
ballt sich der Mist persönlichen Hickhacks...
(nicht, dass ich irgendwie verhindern könnte,
dass Weltenspringer seine orthographisch elenden
Texte ĂŒberall ablĂ€sst, nebst seinen stĂ€ndigen Angriffen
- dann auch immer "die blöden Esoteriker" -
(Weltenspringer, was willst du denn in einem Esoterikforum?),
ich kann auch leider nicht sagen:
"Beschimpft euch doch irgendwo anders!"

Aber ich bin es so leid, vor lauter persönlichem GeplÀnkel
das Thema untergehen zu sehen, das ursprĂŒnglich
angestimmt wurde.
Ich bin so mĂŒde von euch allen.

sensmitter

PS.: und Sullivan ist m.E. ĂŒberhaupt der einzige, der etwas
Gescheites schreibt.

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 59 (m)
BeitrÀge: 1842
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 07.05.2016, 13:53

Liebe Sensmitter,

gut, dass ich gleich heute noch widersprechen kann: Meine BeitrĂ€ge sind ganz sicher nicht die einzigen, in denen mal was Wissenswertes vorkommt. Das findet man bei allen, auch bei Weltenspringer. Bei ihm hapert es leider immer noch an der Höflichkeit. Die Regel lautet fĂŒr uns alle: Sachliche Kritik ja, Beleidigungen nein.

Wie schön, dass deine so wertvollen TerralogiebeitrĂ€ge schon seit Jahren das Forum bereichern. Beim TerraTalk steht uns bald der Wechsel vom FrĂŒhling in den Sommer bevor.

Sullivan grĂŒĂŸt dich herzlich !

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 08.05.2016, 10:17

Lieber Sullivan,
nun, ich meinte nicht generell, sondern innerhalb
des Hick-Hacks vergebener Versuche - erklÀr`einem
Blinden die Sterne -, irgend eine philosophische
Betrachtung oder ein Aha-Erlebnis auszulösen, das
die Denkmaschine erhellt, evtl. tröstet usw., aufklÀrt,
dass m.E. meistens deine BeitrÀge am gehaltvollsten sind.

Mir ist klar, warum Leute Zitate hassen. Auch kenne ich
solche, die sie herunterrasseln, ohne irgend einen Plan zu
haben, was sie da sagen. Sie schmĂŒcken sich mit fremden
Federn. Die Zitat-Neurose macht sich sogar bemerkbar,
wenn du zufĂ€llig mal eine Idee hast, eine Meinung Ă€ußerst
oder einfach nur seufzend ĂŒber den Unverstand der Menschen
einen Satz prÀgst, worauf dann jemand sagt:
"Das ist aber von Nietzsche und nicht auf deinem Mist
gewachsen!"
Alles in allem eine "Herr Lehrer, ich weiß was"- Situation.

Es kotzt mich an, wenn sie wie HyĂ€nen ĂŒber dich herfallen,
und die wichtigen DenkanstĂ¶ĂŸe bekritteln und belĂ€cheln,
und der Neid steht ihnen in die Augen geschrieben, wenn
sie dich dann in der Luft zerreissen; noch nie gehört,
schittegal, von wem das stammt, aber praktiziert:
"Macht kaputt, was euch kaputt macht!";
den Schrank mit Eingemachtem voller BanalitÀten und
ha, ha, voller Zitate, die ihnen dann doch allemal lieber
sind als ein ganzes Buch zu lesen.

Ach, BĂŒcherwissen! Wie schrecklich! Da blamiere ich
mich doch lieber mit eigenen Ideen und behaupte, ich
wisse alles "von Natur aus". Als Ablenkung von meiner
eigenen Doofheit beiße ich dann krĂ€ftig jedem in die
Waden, bevor er auf die Idee kommen könnte, dass ich
Blödsinn verzappe.

Wenn Sullivan schreibt, welches Zitat ihm zu einem Thema
einfÀllt, finde ich das immer bereichernd. Tja, und
natĂŒrlich entgeht HyĂ€nen auch der Witz und die Satire,
die sich durch ein Zitat darstellt.
Ja, es gibt nix zu lachen fĂŒr Weltenspringer & Co, obwohl
sie selbst genug Anlass dazu bööööten herzhaft zu lachen,
wenn nicht alles so böööösartig abliefe.
"Poh, ich könnte platzen", sagt mein Pfau. "Gut, dass ich
mich an die Regeln halte." Originalton schamanischer
Pazifist.
NÀ, echt, ich will, dass das aufhört, sjdkfuehflaxxx, Mensch!
sensmitter :mad:

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 706
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 10.05.2016, 10:14

Hurra, nussbine ist wieder da!
Ach, was kann man sich doch hier im Forum
aneinander freuen.
Und da war ich jetzt echt schon in Sorge,
nichts mehr von nussbine per PN oder hier zu hören.
Nussbine ist wohlauf und war einfach total mit
anderen Dingen beschÀftigt, nebst PC-Mist.

Ja, ich murkse auch schrecklich mit meinem PC
herum. Habe jetzt drei!!! geschenkte PCs hier, die
auf dem Schrott landen sollten, die aber allemal nicht
so "schlapp" sind wie meiner. Von dem aber kann ich
wegen XP nicht lassen; außerdem hat der `nen ollen
Bildschirm, der mir wg. graphischer Arbeiten lieb ist.
Uff, ja wen interessiert`s? Sorry, "ver-monologt", bla.

Spirit Eichhörnchen macht sich schon bermerkbar,
es ist kĂŒhl in Köln, und draußen auf dem fußballfeld-
großen Innenhof brummen die RasenmĂ€her, und es
riecht herrlich nach frischgemÀhtem Gras. Gut, auch
`n bisschen Benzin...aber als StÀdter bist du schon
froh ĂŒber `nen schönen Duft. Zum GlĂŒck leb`ich nicht
in der City...

Ja, so voller eigener Gedanken und auch eher Monolog
kann m.E. ein "TerraTalk" sein. Gerne lade ich alle ein,
hier einfach zu schreiben, wie`s gerade geht und welche
Gedanken gerade durch den Kopf gehen.
Fragen zu den einzelnen Spirits sind auch immer will-
kommen, und mich interessiert auch sehr, was mir zu
den einzelnen Stimmungslagen, die die Spirits vermitteln,
berichtet wird.
Willkommen in den TerraTalks sind deshalb auch Gedichte,
Fotos, Bilder und alles Selbstgemachte. Und natĂŒrlich sind
auch fremde Kunst-und-Wort-Werke willkommen, ja, und
auch Zitate, um es mal klar zu sagen!!!
Und wenn ich nun endlich in der Eichhörnchen-Zeit wieder
die BÀume rauschen höre, ist es mehr als romantisch,
nÀmlich höchst spirituell, dass unsere Ahnen die Götter
sprechen hörten. Es macht mich glĂŒcklich, dass ich nach
dem Lesen von BĂŒchern feststelle, dass schon vor
Tausenden von Jahren Menschen die gleichen GefĂŒhle wie
ich hatten. Das zum Thema "BĂŒcherwissen"...
Ja, ich grolle noch`n bisschen.
Aber ich fĂŒhle mich glĂŒcklich, wenn ich die frische Luft
atme, all das GrĂŒn sehe und das himmlische Blau, und
da plappere ich gerne nach:
"FrĂŒhling lĂ€sst sein blaues Band wieder wehen durch die LĂŒfte..."
Zitat noch lange nicht zu Ende, weil`n Gedicht.
Google yourself...hi, hi,
LG sensmitter,
der nussbine und Sullivan gleichzeitig umarmt;
verdammt lange FlĂŒgel, der Pfau...

Antworten