Erleuchtung.

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von zadorra125 » 02.01.2012, 09:47

Gleichklang hat geschrieben: Hihi wie du nun fĂĽr dich SchlĂĽsse ziehst um daraus zu schlussfolgern, dass man Menschen irritieren soll....
Ja ein Lacher im neuen Jahr, Interessant wo du in Resonanz gehst und mir die Worte verdrehst!

Lachen ist gesund und wenn das denn einer tut haben wir doch was erreicht! :smile14:
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Benutzeravatar
Gleichklang
Alter: 48
Beiträge: 189
Dabei seit: 2011
Kontaktdaten:

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von Gleichklang » 02.01.2012, 11:15

Jeep, hab mich zur späten Stunde und ohne Brille gestern abend tatsächlich verlesen.
Aber es war ein Lachen wehrt und was kann gesĂĽnder sein.....

Gleichklang
Der Tropfen mag bisweilen schon wissen, dass er im Meer ist, aber selten wohl weiĂź er, dass das Meer auch in ihm ist.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von zadorra125 » 02.01.2012, 14:26

Horus hat geschrieben:
Hier in der Stadt werden so viele schöne Dinge angeboten, "warum nicht einfach mitnehmen?....

Die Mädels hier tragen im Sommer stolz ihre verführerischen Auslagen spazieren. Warum nicht einfach zugreifen????...
Ist sowieso alles nur Illusion!...



Und das lieber Horus ist für mich Erleuchtung! Ich weiß das alles eine Art Illusion ist, dass ich alles mitnehmen kann, aber nicht muss, weil alles in mir ist und somit in meinem Leben! Das Bild der Illusion war das Spiegelbild meines Inneren! Das wir alles loslassen können, was wir besitzen, weil alles in 100 facher Ausführung was wir brauchen im Leben, in uns, vorhanden ist. Ich schließe mich nicht aus, das ich das nicht lebe. Zur Zeit sitze ich eher auf der Türschwelle des Goldenen Käfig. Die Illusion wird verschwinden, wenn wir sie in uns heilen, wenn sie in uns keine Resonanz findet, finden kann!
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von zadorra125 » 02.01.2012, 14:48

Horus hat geschrieben:

Die Mädels hier tragen im Sommer stolz ihre verführerischen Auslagen spazieren. Warum nicht einfach zugreifen????...

Wenn du diese Mädels begehren würdest, würdest du sie dir nehmen, egal welche Konsequenz es ist. Ich bin auch davon überzeugt, das wenn wir diese Mädels wollten und dieses ausleben würden, ohne schlechtes Gewissen und denken der Untreue, der Scham, der "Sünde" würden wir es normal leben, wäre es "normal". Die Kritik die wir im Aussen bekämen, ist immer die Kritik die wir uns geben. Und viele Menschen leben in anderen Städten, Länder, weil sie dieser Kritik entledigt sind. Sie leben dort, wo sie nach ihrer Essenz hinpassen! Unbewusst geht unser Geist nach Hause. So wie wir denken leben wir!
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von martina1966 » 02.01.2012, 15:00

Oh ja, Pia! Ohne diese anerzogenen Gefühle wie Scham, ohne die Moralvorschriften wären wir viel mehr wir selbst! Wenn ich Kritik von Anderen akzeptiere, spiegelt es in der Tat MEINE Denkweise wider.

Begeisterte GrĂĽĂźe :mad:
Martina
Störgefühle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Pink

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von Pink » 02.01.2012, 17:36

Da ist ziemlich was dran. Ich empfinde es als schwierig, aus diesem Muster auszubrechen und bin immer ganz glĂĽcklich, wenn ich es doch mal schaffe....

Liebe GrĂĽĂźe
Pink

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von martina1966 » 02.01.2012, 19:07

Hey Pink,

leicht ist es nicht, weil wir das Anerzogene introvertiert haben, ich meine verinnerlicht.

Jetzt mal etwas Selbstverfasstes :

Geliebtes Leid!

Wenn eine Schwangere
Die Wehen nicht spĂĽrte,
Könnte sie nicht wissen,
Dass sie jetzt
Leben hervorbringt.

Wenn eine vom Partner/in Verlassener
Den Verlust nicht spĂĽrte,
WĂĽsste er ja gar nicht,
Was er von ihm/ihr
Alles bekommen hat.

Wenn ein stolzer Mensch
Den Fall nicht spĂĽrte,
Könnte er nicht wissen,
Wie weit er abgehoben hat.

Wenn irgendein Suchender
Das Verlangen nicht spĂĽrte,
Könnte er auch nicht wissen,
Dass er sich
Auf den Weg machen muss.

GrĂĽĂźe
Martina
Störgefühle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
zadorra125
Alter: 51
Beiträge: 714
Dabei seit: 2007
Kontaktdaten:

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von zadorra125 » 02.01.2012, 21:25

Lieber Horus,

Ich gehöre zu dem Menschen, die das Wild nicht schießen müssen ( wenn wir hier vom Reh sprechen) nur weil die Jagdt das ist, was interessant ist :smile14:

So lange wir in der Phase des Verstandes leben, brauchen wir die Bestätigung anderer Menschen. Und wer seine Wahrheit bestätigt haben möchte, wird dieser Mensch, der das tut, auch finden und wenn er 100 Menschen befragt. Wenn wir also einen Bewusstseinszustand erfahren möchten, müssen wir den Menschen zu hören, die uns nicht bestätigen, die uns nicht stehen lassen. Ich habe einmal ein Buch gelesen, der Pfad der Heilung. Der Autor sagte, wer die Wahrheit erfahren möchte über sich selbst, sollte die Freundin fragen, was sie über uns denkt, wer mutiger ist, den Kritiker, und wer ganz mutig ist, seinen Feind.

Erleuchtung hat so mit fĂĽr mich etwas mit Bewusstwerdung seines Selbst zu tun und auch Bewusstwerdung woher ich komme.

:smile13:
Horus hat geschrieben:Daher verschiebe ich die Erleuchtung noch auf etwas später!....
Ok wie du das möchtest :geek:

Liebe GrĂĽĂźe Pia
Ich bin auf dieser Welt, um frei nach meinem Wissensstand, mir meine Meinung zu bilden.

martina1966
Alter: 51
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von martina1966 » 03.01.2012, 01:22

Sammeln oder Loslassen? Wieso ODER?
Davon abgesehen, ich find´s gerade ganz amüsant in diesem Thread. ;-)
Störgefühle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Pink

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von Pink » 03.01.2012, 11:19

Ich bin fĂĽf "ausmisten" - vieles von dem, was ich gesammelt habe, stellt sich vielleicht als mir nicht (mehr) dienlich heraus, das kann ich dann loslassen. Aktuell sammle ich dennoch weiter. "Oder" liegt mir so gar nicht ;-)

Liebe GrĂĽĂźe
Pink

Benutzeravatar
Schwester
Alter: 47
Beiträge: 2437
Dabei seit: 2009

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von Schwester » 03.01.2012, 11:53

Ab und an ausmisten ist genau das Richtige, denn es schafft Platz fĂĽr Neues. :flower:
Halte einen Moment an, schau Dich um, dieser Moment wird so nie wieder kommen. Jeder Moment ist es wert, festgehalten zu werden.

Benutzeravatar
BabaJaguar
Alter: 6
Beiträge: 2746
Dabei seit: 2007

Re: Erleuchtung ist....

Beitrag von BabaJaguar » 03.01.2012, 22:56

ihr lieben. mit grossem interesse las ich jetzt diesen thread.



ich denke hier kommt wieder ein thema durch was sich schon lange durch viele threads zieht.

zuletzt im thread"Die die ich fĂĽhle liebe ich"

ich habe oft den eindruck, dass z.b horus und gleichklang ein gesellschaftliches anliegen haben.
das es nicht nur um eine andere meinung geht.


leider erlebte ich ĂĽber jahre das was gleichklang beschreibt.

sehr viele freundinnen wandten sich von der esoterik ab.
dies ist ein grosses öffentliches forum.

aktuell ringen gerade z.b klingone und haarald mit dem thema esoterik.
ob etwas daran sei.

ich fände es auch schön, wenn mehr leute zur esoterik fänden.
leider geschieht oft das gegenteil.

im thread "alle die ich fĂĽhle liebe ich" sagte ich ja dasselbe was horus und gleichklang wieder versuchten bewusst zu machen.

aus welcher perspektive sehen wir alles?
aus einer höheren sicht eines menschen der sein bewusstsein schon erweitert hat?

oder aus der sicht all derer die gar keine ahnung haben, am anfang sind oder in der mitte.
zumal sicher die meisten auch noch nicht erleuchtend sind.


trotzdem soll ja jeder so sein wie er ist. zadorra gibt sehr interessante, weise anregungen. hier sind auch fortgeschrittene fĂĽr die das wertvoll ist.


sie kann natürlich nicht jedesmal dabei sagen"das ist jetzt aus der sicht derjenigen die ihr "ich" auflösten. für sie ist leid illusion. aber ich habe grosse demut und mitgefühl mit extrem leidenden menschen mit z.b über jahre schlimmsten brachialen körperlichen schmerzen"...............................


trotzdem ist es bei längeren threads aus meiner sicht sehr wertvoll die sicht von leidgeplagten menschen aufzuzeigen.das empfinden der nicht erleuchteten. denn sie leiden durch einige aussagen von manchen esoterischen lebensberatern(damit meine ich KEINE im forum)

oder überhaupt an aussagen der esoterik. dehalb als gesellschaftliches anliegen eröffnete ich ja diese beweisthreads.

zuviel menschen und fast sämtliche freundinnen wendeten sich von der esoterik ab und fühlten sich wirklich durch unvorsichtige aussagen ihrer heiler und lebensberater verletzt. bis heute.

der fluss der threads mit aussagen von buddha und osho soll ruhig bleiben.

ich wollte das nur jetzt thematisieren.
wobei auch niemand weiss wenn ein extrem schmerzgeplagter mensch erleutung erlangen würde. würde er dann den brachial extremsten materiellen schmerz des körpers gar nicht wahrnehmen?seine seele und psyche bliebe unberührt. das leid wäre viel geringer..
aber........

natürlich kann man sagen ein schwerst kranker mensch wäre sofort körperlich geheilt.....
weiss man das mit sicherheit? liebe grĂĽsse:smil94 :smil94 :smil94 :smil94
Bild
Die Welt ist meine Vorstellung.
Ich weiss, dass ich nichts weiss.

Antworten