Vegetarier

fĂŒr Alles
Benutzeravatar
amunra
Alter: 41
BeitrÀge: 143
Dabei seit: 2007

Vegetarier

Beitrag von amunra » 20.04.2008, 12:02

Hallo Zusammen,

seit lÀngerer Zeit bin ich Vegetariern und esse nur noch Fisch und trinke Bio-Milch.
Was mich aber jetzt beschÀftigt ist die Frage, ob ich auch auf Fisch verzichten soll, da ich nicht weiss, ob denn nun Fische auch Seelen haben oder nicht? Ich habe einfach den Vorsatz, dass ich nichts mehr esse, was eine Seele hatte und lvielleicht sehr eiden musste, um mich zu ernÀhren.

Es wÀre mir sehr wichtig, wenn ich hier eine klare Antwort bekomme.

Und ausserdem, ist es fĂŒr einen spirituellen Menschen sinnvoll, auf Fleisch zu verzichten, denn selbst Jesus predigte doch die vegetarische EnnĂ€hrung, oder?

Viele GrĂŒsse
Amunra
Wer ich bin? Ich bin ALLES!

Benutzeravatar
Wanderer
Alter: 47
BeitrÀge: 75
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von Wanderer » 20.04.2008, 13:14

Sali Amura

Ich bin jetzt seit 18 Jahren fleischlos und esse wie Du Fisch.
Nun, fĂŒr mich sind Fische beseelt.
Aus meiner schamanische geprĂ€gten Sicht ist alles beseelt. Und nicht als einfacher "Spruch" gesagt. Man kann Pflanzen, Steine, Orte, Betonmauern und FlĂŒssigkeiten bereisen, mit ihnen auf schamanischen Reisen sprechen, sie kennenlernen und mit ihnen zusammenarbeiten.

Ist das ein Widerspruch dazu, dass ich Fisch esse? - Nein, fĂŒr mich nicht. Ich bin Teil dieser Welt, Teil der Natur. Tiere essen Tiere. Es ist ein Teil dessen, was wir sind.
Ich ess kein Fleisch, u.a. weil ich die Methoden der Viehzucht nicht billigen kann. Die Fischzucht ist auch schlimm. Aber ich bin nur Mensch. Mein Körper verlangt danach.
Also gebe ich der Natur nach.
Fleisch vertrage ich schon gar nicht mehr.

*smile*
Wanderer
Bild

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 20.04.2008, 14:58

NatĂŒrlich haben Fische Seelen. Aber Pflanzen haben sie auch, wenn auch "Gruppenseelen".

Nur wo rĂŒber ich immer etwas schmunzeln muss ist eben ich esse kein Fleisch nur Fisch. Verzeihung, was ist den ein Fisch?
Ich sehe ihn nicht als Pflanze und auch nicht als Pilz. Der Fisch ist ein Tier, dessen Fleisch man eben Fisch nennt, genauer gesagt wÀre "Fischfleisch".
Darum finde ich immer "drollig" zu sagen er habe kein Fleisch.
Der Fisch ist ein Tier wie jedes andere, nur dass er eben keine Lungen hat.
Damit ist der Unterschied schon zu Ende.
Er hat zwei Augen, er hat statt Beine oder FlĂŒgel, Flossen und sonst weist auch alles auf ein Tier hin
 und nicht auf eine Pflanze.
Ein Pilz ist er auch nicht, weil dieser eine ganz andere Struktur hat.
Der Hauptkern eines Pilzes liegt unter der Erde, was wir sehen sind nur seine BlĂŒten. Darum ist der Pilz das GrĂ¶ĂŸte Lebewesen auf der Erde ĂŒberhaupt.

Dies soll jetzt keine Kritik an Euch sein. Sondern mal ein kleiner Hinweiss. ;) :-)

Benutzeravatar
TurnOnYourMind
Alter: 31
BeitrÀge: 16
Dabei seit: 2008

Beitrag von TurnOnYourMind » 20.04.2008, 15:10

ich sehe es genauso wie lichtfledermaus. natĂŒrlich haben fische seelen und sie sind selbstverstĂ€ndlich tiere. ob du sie nun essen magst oder nicht, liegt in deienem ermessen. du musst wissen was du mit deinem gewissen und deiner gesundheit vereinbaren kannst. ich selbst esse seit 5 jahren keine form von fleisch (auch kein fischfleisch ;) ) mein körper ruft aber auch nicht danach wie vielleicht der von wanderer. somit komme ich damit zum glĂŒck sehr gut zu recht. mit meiner einstellung lĂ€sst es sich nĂ€mlich ĂŒberhaupt nicht vereinen jegliche art von tierischem produkt zu mir zu nehmen. aber wie gesagt: das musst du wissen. ich persönliche kann nur jeden darin bestĂ€rken darauf zu verzichten. vorallem dann, wenn die einsicht schon vorhanden ist, dass fleischessen keine königsdisziplin ist ;)
viel glĂŒck auf deinem vielleicht fleischlosen weg :)
Aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden kannts du auch was schönes bauen!

Heimat ist nicht hier oder dort -sie ist in dir innen oder nirgends. -Hesse

Benutzeravatar
amunra
Alter: 41
BeitrÀge: 143
Dabei seit: 2007

.

Beitrag von amunra » 20.04.2008, 17:52

tja, ich habe mir schon gedacht, dass hier die Meinungen auseinander gehen.

Bei mir ist es nun so, dass ich denke oder besser gesagt fĂŒhle, dass ich oder besser gesagt mein Körper nicht darauf verzichten kann, mein Herz aber sagt, dass ich es tun sollte. Ich habe mal auf einer Esoterikseite gelesen, dass Fische zwar Seelen haben, aber diese von niedriger Schwingung bzw. Energie ist, daher esse ich nur Fisch.
Nun kommt aber dann die Frage, wie weit sollte man dann gehen? Ist es dann auch besser auf Mlich, Eier, KĂ€se, Joghurt, Sahne etc. zu verzichten?
Klar, ich kenne die LichternÀhrung, aber soweit bin ich nicht. Ich möchte ja meinen Körper nicht schaden, denn den brauche ich auch noch!!
Aber was steht denn z.B. jetzt in Channelings? Sollen wir auf alles verzichten oder nicht?
Und was ist denn mit dem anderen Essen wie GemĂŒse? Ist ja so gesehen dann auch nicht gesund und ob Bio wirklich Bio ist sei dann auch mal dahingestellt.
Wer ich bin? Ich bin ALLES!

Benutzeravatar
amunra
Alter: 41
BeitrÀge: 143
Dabei seit: 2007

Beitrag von amunra » 20.04.2008, 18:46

Also mit dem ungesunden GemĂŒse meine ich das gespritze oder genmanipulierte!
Wer ich bin? Ich bin ALLES!

Lichtfledermaus

Beitrag von Lichtfledermaus » 20.04.2008, 21:39

Ob Fische eine niedere Schwinung haben bezweifel ich.
Also ich selbst esse auch seit Jahren kein Fleisch (eben so dann auch kein Fisch). Nun kann man solches aber nicht verallgemeinern und es bleibt jeden selbst ĂŒberlassen. Ich mochte Fleisch eben noch nie, schon als Kind habe ich ehr "mit landen ZĂ€hnen" gegessen und es wurde immer intensiver.
Also mein Körper verlang danach in keinster weise. Aber wie gesagt, nicht jeder Körper ist gleich. Milch, Eier usw esse ich schon.
Ich bin ja nur Vegetaierin und kein Veganerin. ;)
Und von Lichtnahrung bin ich
 Lichtjahre entfernt. :siw:

Benutzeravatar
earth77
Alter: 47
BeitrÀge: 89
Dabei seit: 2008

Beitrag von earth77 » 21.04.2008, 13:27

Hallo !

Als Fleischesser will ich gerne folgendes sagen:

Alles hat eine Seele. Auch Fische. Alles was ein Herz und Blut hat, sollte man nicht essen.

FrĂŒchte/Obst/GemĂŒse sind geschaffen um gegessen zu werden. Sie wachsen-blĂŒhen-sterben. Sie leiden nicht, denn sie sind fĂŒr uns gemacht.

Liebe GrĂŒĂŸe
earth
Bin wohl irgendwo falsch abgebogen......und auf der Erde gelandet.

Louise
Alter: 37
BeitrÀge: 366
Dabei seit: 2007

Beitrag von Louise » 23.04.2008, 19:21

Hallo amunra,
ich habe sozusagen noch ein schlimmeres Problem:
ich kann nicht auf Fleisch verzichten, da esse ich eigentlich alles, was tot vor meiner Nase rumliegt. Ich ekel mich eigentlich schon dabei, wĂ€re auch nicht so, daß ich nicht hart zu mir sein könnte, wenn es sein muß. Aber nach langer Zeit des fast verhungerns habe ich endlich kapiert, was mir meine Engel sagen wollten: ich kann Fleisch essen (wenn auch nur wenig), denn es ist ein Teil meiner Aufgabe. Es ist der Stand, auf dem ich bin, mit einem Teil meiner Seele.
Schwierig zu erklĂ€ren, und alle die jetzt wieder schreien, weil sie irgendwo gelesen haben, daß ein Lichtarbeiter das nicht tun sollte haben eins bestimmt nicht kapiert: daß es keine allgemeingĂŒltigen Regeln gibt, bzw. die gibt es schon, aber eben auch die Ausnahmen.
Noch ein Argument zur Überzeugung: ich weiß, daß ich dafĂŒr nicht beliebt werde, daß ich das hier schreib und ich esse auch nicht gern Fleisch, weil ich nicht gerne indirekt töte, warum sollte ich also etwas hier proklamieren wollen?

Liebe GrĂŒĂŸe+ bitte verachtet mich nicht so;-)

p.s. man sollte immer an das Tier denken, das sich dafĂŒr geopfert hat und evtl. in ein kleines Gebet einschliessen und vor allem kein tierisches Produkt verschwenden!!

Nixe
Alter: 47
BeitrÀge: 526
Dabei seit: 2008

Beitrag von Nixe » 24.04.2008, 08:54

Mir gehtÂŽs genau wie Dir Louise.

Ich kann zwar weniger Fleisch essen, aber ganz verzichten kann und möchte ich auch nicht. Nirgends steht geschrieben, das man es muß !!!!
Und wer vegetarisch leben möchte, soll es gern so machen. Jedem das seine. Deswegen ist man kein schlechter Mensch. Wenn ich die Tiere töten mĂŒĂŸte, um sie anschließend zu essen, wĂŒrde ich mich wahrscheinlich umgehend zum Vegetarier entwickeln. Das ist die andere Seite.

LG

Nixe
Engel helfen dir immer und zu jeder Zeit,
Du mußt sie nur darum bitten.
Vergiß nicht dich zu bedanken,
denn dein Dank ist ihr Lohn.
Öffne dein Herz
und empfange die bedingungslose Liebe
dieser wunderbaren Geschöpfe.

mountagnard
Alter: 29
BeitrÀge: 12
Dabei seit: 2008
Kontaktdaten:

Beitrag von mountagnard » 24.04.2008, 16:04

ich glaub fische sind auch lebewesen oder?
nicht na dann lasst's euch gut schmecken
ach ĂŒbrigens pflanzen haben auch eigenleben
und frĂŒchte werden nicht verschenkt
:? :? :? :? :? :? :? :? :? :? :?
viel spass beim erkenntnis sammeln

liebe, weisheit und frieden mit euch
und harmonie
muhahaha
bleibt stark

reinesEinhorn
Alter: 28
BeitrÀge: 106
Dabei seit: 2008

Beitrag von reinesEinhorn » 24.04.2008, 19:11

Hallo ihr Lieben :bussy:

ich bin auch Vegetarierin seit meinem elften Lebensjahr^^
Ich habe Tiere schon immer als gleichwertige und genauso göttliche Geschöpfe wie es die Menschen sind betrachtet und fand es immer so schrecklich das Tiere getötet werden um sie zu essen.
FĂŒr mich ist das Mord.
Bitte jetzt nicht falschverstehen ich will keinen der Fleisch isst als Mörder hinstellen.

Aber mir tut es einfach so sehr im Herzen weh wenn ich nur daran denke das Tieren das Leben genommen wird um sie zu essen.
Das ganze Leid was die Tiere vor der Schlachtung erlebt haben nimmt man mit auf wenn man Fleisch isst.

Und Fische sind fĂŒr mich genauso wertvoll wie jedes andere Wesen auch.
Sie haben eine Seele aber diese schwingt nicht niedriger.

Bin selber Fisch :-8: ;)

Aber ich finde auch es geht einem körperlich einfach auch besser wenn man fleischlos lebt.

An die welche nicht auf Fleisch verzichten können möchte ich nur noch sagen dass ihr euch nicht quÀlen sollt um es aufzugeben.
Versucht einfach nur weniger und bewusster Fleisch zu essen und denkt wenigstens an dieses Tier welches sich geopfert hat damit ihr was zu essen habt.

Wenn es jemandem wirklich ein bedĂŒrfniss ist vegetarisch zu leben wird er es mit leichtigkeit schaffen^^

alles Liebe und Licht wĂŒnscht euch

eure Nina :love:
Wenn wir nicht wissen wer wir sind, haben wir Gott vergessen.
Bleiben wir jedoch immer in unserem Selbst sehen wir das göttliche Prinziep in uns und erkennen das wir die Liebe sind

Antworten