Jeder bekommt noch eine Chance...

fĂĽr Alles
Antworten
Gitta
Beiträge: 21
Dabei seit: 2005
Kontaktdaten:

Jeder bekommt noch eine Chance...

Beitrag von Gitta » 10.05.2005, 18:21

Jedes Ende ist ein neuer Anfang...


( es folgt: ein Songtext von Roland Kaiser -

Alles was Du willst )!


Ein Ende kann ein Anfang sein, auch fĂĽr Dich.
Der Glaube an Dich selbst, lässt Dich nie im Stich.

Alles was Du willst, liegt in Deinen Händen,
es beginnt die Wirklichkeit, wenn die Träume enden.
Alles was Du fĂĽhlst, ist ein Teil des Lebens.
Und Du gehst den Weg zu Dir, niemals vergebens.

Eines Tages irgendwann - fängt alles noch einmal an,
jeder kriegt noch eine Chance.
Glaub daran, geh ohne Angst, nur Geradeaus.

Denn alles was Du willst, liegt in Deiner Seele,
welchen Weg Du morgen gehst, Du kannst immer wählen.
Alles was Du fĂĽhlst, kannst Du nicht verlieren,
alles kann, wenn Du es willst, morgen passieren.
Deine Sehnsucht, Deine Hoffnung geben Dir soviel Mut,
egal wie es auch kommen wird, es wird gut.

Eines Tags irgendwann fängt alles noch einmal an,
jeder kriegt noch eine Chance.
Glaub daran, geh ohne Angst, nur Geradeaus.

Denn alles was Du willst, liegt in Deinen Händen,
es beginnt die Wirklichkeit, wenn die Träume enden.
Alles was Du fĂĽhlst, ist ein Teil des Lebens.
Und Du gehst den Weg zu Dir, niemals vergebens.

Deine Liebe, Deine WĂĽnsche geben Dir soviel Mut,
egal wie es auch kommen wird, es wird gut.

Alles was Du willst, liegt in Deiner Seele,
welchen Weg Du morgen gehst, Du kannst immer wählen.
Alles was Du fĂĽhlst, kannst Du nicht verlieren,
alles kann, wenn Du es willst, morgen passieren.



Tipp von Udo: (aus CD Nr. 9)
Und das war es jetzt, jetzt ist Schluss –
und ich gebe Euch noch einen guten Rat: „Hört auf Euren Kaiser!“

*****

Hat mir persönlich recht gut gefallen, drum poste ich es hier!


GruĂź Gitta :love:
...was wirklich zählt auf dieser Welt, das bekommst Du nicht für Geld!

Benutzeravatar
alphanostrum
Beiträge: 14
Dabei seit: 2005
Kontaktdaten:

Beitrag von alphanostrum » 17.05.2005, 04:59

hallo,

ein wunderbarer text.
ich antworte mal mit einem gedicht, das ich vor etwa 15 jahren geschrieben habe:

ein wolkenmeer, orange gebrannt...
ein sonnenaufgang-fieber...
der horizont begiesst das land,
mit licht und wärme über...
ein kleines winzges pĂĽnktchen, fern...
ein vogel wohl, ein wanderer...
der kleine feder-morgen-stern
zieht fort und wird ein ANDERER.



gruss,
alpha
:-OM----------------------- alpha´s home

anjow

Beitrag von anjow » 17.05.2005, 20:22

wieso verlangt jem zeit wenn er sich sowieso nicht findet und entscheiden wird?

Antworten