Multimediale Botschaften

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 28.10.2017, 18:18

Wortlos aber nicht sprachlos: The Song of the Butterfly.

Sich einfach mit anderen zusammensetzen zu einer
Session…frei improvisiert; gerade so, wie es aus einem
`rauskommt – aber mit Rücksicht und Respekt für den
anderen…
Sich abstimmen, aufeinander eingehen, sich mitziehen
lassen, sich einlassen, aufmerksam zuhören, „sprechen“
und antworten, sich Raum lassen…
sich gemeinsam hochschrauben, die Finger und die Seele
tanzen lassen…Seele = Psyche = Schmetterling.



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 28.10.2017, 18:30

Hier jetzt mehr von dem genialen Gitarristen
Estas Tonne, der schon im Video vorher zu sehen war.
Neben Instrumentalmusik erstellt er manchmal
spirituelle Texte, die hier im 30 minĂĽtigen Film in
Englisch eingeblendet werden.

Herrliche Gitarrenmusik und Natur in: "Internal Flight"



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.10.2017, 13:36

Jeder Mensch ist ein Wunder,
etwas noch nie dagewesenes Einzigartiges.
Und das Leben ist magisch und wundervoll.

Zucchero singt: "Wonderful Life"



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.10.2017, 13:57

Ab und zu bedarf unser Glaube einer Erneuerung,
einer "Auffrischung" von Körper, Seele und Geist,
und wir mĂĽsssen uns szg. wieder neu davon ĂĽber-
zeugen lassen, dass wir nicht elendig verlassen
und alleine sind, sondern in Verbindung mit Gott
stehen, sagen wir mal: mit "dem Ganzen"...

Dazu kann ich "mich sammeln", um wieder heil zu
werden. Ich kann mich aber auch ver-sammeln
mit anderen Menschen, möglichst Gleichgesinnten.
Eine Session, eine Sitzung, eine Versammlung,
ein Thing, eine Andacht, eine Messe, ein Fest...

Du magst dich fragen, was soll Spiritualität mit
einer Techno-Party zu tun haben? Dann schau hin!
Alle religiösen Elemente der einstigen großen
Rituale sind vorhanden, und es geht um die Kraft
„eines Geistes“ zu sein, und der Mittler DJ KSHM ruft:
„Ich will eure Energie sehen!“

Menschen aller Nationen feiern zusammen das Leben.
Sie tanzen und singen gemeinsam und lassen sich
mit Hilfe akkustischer und optischer Elemente in
einen Rausch fĂĽhren, der von Alkohol und Drogen
genau so wenig frei ist wie vor tausenden von Jahren.
„Wir sind alle gleich. Wir sind eins mit allem.
Wir sind verbunden. Niemand ist alleine. Jeder
Mensch ist einzigartig und mag sich alleine fĂĽhlen.
Aber wir sind alle gleich und können zusammen
Berge versetzen.“

In Ritualen wird Energie gebündelt, und die Götter
werden gerufen, auf die menschliche Ebene zu kommen
und unter den Menschen zu weilen. Immer weiter vom
Priester und Mittler angestachelt gerät „das Volk“ in
Ekstase. „Du kannst die Hitze sein, die die Kälte wärmt!“
Und alle spüren: Die Götter sind anwesend, denn sie sind
die Energie zwischen den Menschen. Freut euch. SpĂĽrt die
allumfassende Liebe. Feiert die Liebe und das Leben!
Gott IST die Liebe.

Und wenn es völlig anders gesehen wird, und der Grund
fĂĽr den Besuch einer Techno-Party offensichtlich ein
anderer sei, oder auch niemand meiner obigen AusfĂĽhrung
zustimmen wĂĽrde, kommen die Teilnehmer aus den selben
Gründen wie ihre Vorfahren; nämlich um zu feiern und sich
verbunden zu fĂĽhlen.



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.10.2017, 14:10

"FĂĽr alle Daheimgebliebenen", sagt mein Kater Charlie,
"hier noch mal Anilah, die kanadische Schamanin, mit
`ner Ladung Heilenergie; kannst du dich wieder zusammen
setzen, StĂĽck fĂĽr StĂĽck wie beim Puzzle..."

Ja. Schönen Sonntag euch allen!
LG sensmitter

Anilah – Medicine Chant



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 29.10.2017, 23:59

Gleich Mitternacht; ich spuke noch herum...
Ich höre
Epic Soul Factory – „Everdream“ 8:30 Min.
Gleich ist der Tag herum.
Wieder Normalzeit. Zwölf Uhr ist Mitternacht.
Irgendwie fĂĽhlt es sich wieder richtig an...



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 30.10.2017, 00:21

Wir sind Sternenstaub…
Alles hier kommt von da oben…
Kosmische Strahlung, nackte Atomkernchen…
Womit gar nichts geklärt ist, denn…
Warum das Ganze?

Staunen, nichts als Staunen...
Tony Anderson: "Eyes Wide Open"



â–ş Link zum Video


...und noch mal Tony Anderson:
"Immanuel"



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 31.10.2017, 10:56

Was nutzt die schönste Botschaft, wenn du sie nicht
verstehen kannst, weil sie "mit fremden Zungen"
daherkommt?
Und selbst wenn du deine Muttersprache hörst und
die Worte kennst, ist es noch keine Garantie dafĂĽr,
dass du den Sinn erfassen kannst...

Glauben, meinen, rätseln, diskutieren.
Streiten, kämpfen, überzeugen, bekehren.
Töten, wenn es sein muss.
In Gottes Namen...und deren hat er viele...

Hier jetzt vier Beiträge, zu denen sich jeder seine
eigenen Gedanken machen mag. Was ich damit
sagen will? Ist doch scheinbar egal, oder?
Glaubt doch sowieso nur jeder, was er will...



â–ş Link zum Video




â–ş Link zum Video




â–ş Link zum Video




â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 31.10.2017, 17:34

Es dämmert. Da schreit auf der Straße ein kleines
Gespenst und jagt Junker Jörg in die warme Hütte,
denn die Tore öffnen sich bereits.
Schnell ins Haus, was ein Christenmensch ist.
Oder fĂĽr eine Minute auf den Friedhof?
Oder Kerzen anzĂĽnden statt elektrischem Licht
und einfach nur dem Barden lauschen oder mit
Loreena die Sommerkleider ablegen und dann
wie neu geboren dem neuen Jahr entgegen tanzen.
Und Dank an die Ahnen. Ohne sie gäbe es uns nicht.

Friedhof 1 Minute


â–ş Link zum Video


Samhain Eve by Damh The Bard


â–ş Link zum Video


Loreena McKennitt – All Souls Night


â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 01.11.2017, 19:19

Für 10 Minuten schöne Ablenkung der
Sinne; nennt sich:
"Vibration Of The Fifth Dimension".
Dekoriert sich jedoch flieĂźend um den Ton C,
der der harmonisierenden Farbe GrĂĽn ent-
spricht...
aus meiner Sicht eine Musik und Graphik,
die zu innerem Gleichgewicht fĂĽhrt.
LG sensmitter



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 04.11.2017, 00:02

Unterschwellige - nicht mit den Sinnen wahrnehmbare -
Botschaften in der Musik sind z.B. Töne bzw. bestimmte
Tonarten, die meistens bei uns allen die gleichen Emotionen
auslösen. (siehe sensmitter website unter Farbmusik)

Das folgende StĂĽck (12 Min.) "steht"- wie man sagt -
in Cis, was der Heilfarbe TĂĽrkis entspricht.
Inder nennen diesen Ton Cis (139 Hz) den "Vater aller Töne" =
"Sadja". Er entspricht der Erdrotationsfrequenz, unsere DNS
schwingt in deren 66. Oktav und 136 Hz ist szg. unsere
Betriebsspannung...usw.
"Der Atem der Erde"/ Schamanischer Erdtanz"
Breath of the Earth /Shaman Earth Dance



â–ş Link zum Video

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 776
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 04.11.2017, 17:40

"Siddhartas Journey" – Musik mit
9 Minuten lang schwankenden Bildern,
die man als AugenĂĽbung betrachten kann,
die aber auch den Gleichgewichts- und Tastsinn
ansprechen und trainieren.
Schaut man danach auf Texte, scheinen
die Worte immer noch zu schwimmen...
Hat sich wer dabei etwas gedacht oder bewegen
sich die Bilder nur, weil man den Eindruck
bewegter Bilder wie beim Film erzeugen will?
Hm?



â–ş Link zum Video

Antworten