Geistheilung

f√ľr Alles
Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1889
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 07.06.2017, 22:39

Hi Ramalon,

du hast geschrieben: "Den J√ľngsten einer Familie in Marokko habe ich manipuliert, dass er Mathematik studiert." Dazu solltest du unbedingt noch eine erg√§nzende Erl√§uterung geben, sonst versteht man es nicht. Ich nehme an, dass es das erkl√§rte Lebensziel dieses jungen Mannes ist, Mathematiker zu werden, er sich aber kein Studium leisten kann. Du konntest ihn wohl dennoch motivieren, das Studium einfach zu beginnen, weil du auf seiner "Zeitlinie", wie du es nennst, das als seine Bestimmung siehst. Ist es so ? Glaubt er nun selbst an die M√∂glichkeit, sein Studium erfolgreich abschlie√üen zu k√∂nnen ?

Jetzt gehen die Wogen mit Horus wie in fr√ľheren Jahren wieder einmal hoch. Um sie etwas zu gl√§tten, m√∂chte ich ihn gegen deinen Vorwurf, er w√ľrde umst√§ndlich statt direkt heilen, mit hervorragender Munition versorgen. Im Johannesevangelium wird von der Heilung eines Blinden berichtet. Luther √ľbersetzt: "Jesus spuckte auf die Erde, machte daraus einen Brei und strich den Brei auf die Augen des Blinden." Die Heilung verlief erfolgreich und erregte gro√ües Aufsehen. Im ganzen 9. Kapitel mit seinen 41 Versen geht es allein darum. Wenn also selbst der Gottessohn hier nicht direkt, sondern mit einem recht ungew√∂hnlichen Hilfsmittel heilt, warum sollte es dann Horus nicht auch tun ?

Nat√ľrlich brauchen wir nicht alles zu glauben, was in der Bibel steht. Die Geschichte ist aber gar zu sch√∂n. Weil ich eure Beitr√§ge schon aus den fr√ľheren Jahren kenne (die von Horus sind nicht mehr vorhanden), verstehe ich eure gegens√§tzlichen Positionen.

Euch beide gr√ľ√üt
Sullivan

Benutzeravatar
Biba
Alter: 48 (m)
Beiträge: 337
Dabei seit: 2017

Beitrag von Biba » 08.06.2017, 02:17

Moin,

ich denke, das hier eine Frage erlaubt ist.

Wie wird in diesem Forum Geistheilung definiert?

Geist = Seele?
Oder Geistheilung gleich Geld verdienen? Ich frage deshalb, weil ich mal in den ach so "elitären Kreis" der deutschen Geistheiler aufgenommen werden sollte.

Geistheilung ist f√ľr mich an den Ursprung zu gehen, vereinfacht gesagt mit der Seele in Kontakt zu treten und diese nach M√∂glichkeit mit den Kleidern auf erden ( K√∂rper) in einen Einklang zu bringen.

Nicht ein energetischer Versuch etwas nach Gusto zu ändern, oder irgendwo, mag es auch nach bestem Wissen und Gewissen, Energie "rein" zu geben.

Meiner Meinung nach, muss zuerst ein Austausch mit der Seele ( dem g√∂ttlichen Plan, dem Lebensplan, des geistigen F√ľhrers) oder wie immer ihr - man das auch nennen mag stattfinden.
Und erst dann, kann in Absprache und unter Ber√ľcksichtigung des meist vorbestimmten Lebensweges etwas "unternommen" werden - oder auch nicht.

Gruß Dirk
√Ąhej√§ asch√§r √§hej√§
(Ich bin, der ich bin und Ich werde sein, der ich sein werde.)

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1847
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.06.2017, 05:49

Hallo Sullivan,

es ist alles eine Manipulation.
So oder so. Wenn ich jemand meinen Willen aufzwingen will ist es die schlimmste Art der Manipulation.
Ich habe dem j√ľngsten Sohn nur seine M√∂glichkeiten aufgezeigt. Entscheiden musste er selber.
Nur eben jemand seinen Weg zeigen ist auch eine Manipulation.
Ist egal was wir machen, es hat eine Wechselwirkung.
Gut der J√ľngste der Familie l√§uft voll in meiner Schiene, aber ich denke auch, weil er den Erfolg sieht. Sowohl im Umgang mit Menschen, wie auch im allgemeinen Leben und Werdegang.

Das Mathematikstudium hat er seit 6 Jahren abgeschlossen und ist jetzt einer der Beiden Leute die das Unternehmen f√ľhren.

Es ist aber eine andere Art der Manipulation die ich betreibe wie einige Eltern. Die mit Gewalt ihre Kinder durchs Studium pr√ľgeln, obwohl es nicht im Sinn ihrer Kinder ist, sondern im Sinne der Eltern.

Der j√ľngste war damals 9 Jahre alt, ich habe ihn von Anfang an frei in seinen Entscheidungen gelassen. Also als vollwertigen Menschen behandelt.
Habe ihm die Möglichkeit gegeben, der Gestalter seines eigenen Lebens zu sein.

Nat√ľrlich habe ich ihm das mit der Mathematik nahegelegt ‚Äď Zeitlinie, und ihn auch gefragt ob es sich das zutraut. Nur Entscheiden durfte er frei f√ľr sich. Weder Eltern noch sonst jemand hatte ich beeinflusst.
Er hat von Anfang an begriffen, dass er der Schöpfer seines eigenen Lebens ist.

Klingt alles einfach, nur ich hatte mit ihm stundenlange Gespräche in einem damals extrem schlechten arabisch. Nur er hat es geschnallt.
Er hatte vieles Hinterfragt.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 883
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 08.06.2017, 06:19

Hallo ihr Lieben,

wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Ein Gerichtsurteil!

http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirt ... 06-_-Recht

Schnell sind wir mit Wertungen bei der Hand. Erlaubt aber ist dies alles, in einem freien Land. Bei kranken Menschen sollte dies auch f√ľr den Besuch bei einem "Wunderheiler" gelten, meint nun das Amtsgericht Gie√üen.

Geistheiler, Energetiker, Schamanen usw. unterliegen nicht dem Heilpraktikergesetz. Nat√ľrlich tummeln sich unter dem Begriff der "Geistheiler" etliche Scharlatane.

Unter manipulieren verstehe ich allerdings einen Eingriff in die Pers√∂nlichkeit eines anderen Menschen, der damit nicht einverstanden ist. Eine Einverst√§ndniserkl√§rung braucht es jedoch nicht immer und nicht in jedem Fall. Die Seele des Hilfsbed√ľrftigen entscheidet, ob sie die Heilung annimmt oder ablehnt.
Zuletzt geändert von mona seifried am 08.06.2017, 07:51, insgesamt 1-mal geändert.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1847
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.06.2017, 06:49

Hallo Horus,

ich denke du hast es einige Male √ľberlesen, dass ich nicht als Heiler arbeite.
Jemand Schmerzen und √Ąngste nehmen ist weit ab vom Heilen.

Jetzt muss ich mal auf ein anderes Forum zur√ľck greifen, wo jemand schreibt, es w√§re eher ein Placebo Effekt mit den Kristallen.
So langsam habe ich auch die Vermutung bei dem was du schreibst.
80 Prozent aller Erkrankungen haben einen psychosomatischen Ursprung.
Will jetzt Deine Arbeit damit nicht schlecht machen, absolut nicht. Denn bei 80 Prozent Anteil ist der Handlungsbedarf in diesem Bereich extrem wichtig.
Das du viele Erfolge damit hast, ohne jeglichen Zweifel.
Der Glaube versetzt Berge.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
Sullivan
Alter: 60 (m)
Beiträge: 1889
Dabei seit: 2012

Beitrag von Sullivan » 08.06.2017, 09:38

Liebe Mona,

du hast mit deinem Link zu "Gericht sch√ľtzt Wunderheiler" eine √ľberaus lesenswerte Information ins Forum gestellt. Der Artikel erschien in der "√ĄrzteZeitung", also einem Organ der Schulmedizin. Letztere wird in der Esoterikszene oft allzu negativ dargestellt.

Horus hat sich als Heilpraktiker in seinen Forumsbeiträgen immer gesetzeskonform verhalten, also niemals Heilungsversprechen abgegeben oder ärztliche Kompetenz in Frage gestellt.

So wie Ramalon seine T√§tigkeit darstellt, halte ich es f√ľr ausgeschlossen, dass er jemals mit dem Gesetz in Konflikt geraten k√∂nnte.

Der Neuankömmling Dirk sei herzlich willkommen ! Hier herrscht Meinungsfreiheit. Niemand hat die Deutungshoheit. Erfahrungsgemäß löscht der Administrator Andreas Beiträge nur dann, wenn sie den Forumsregeln nicht entsprechen.

Ich gr√ľ√üe allerseits !
Sullivan

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1847
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.06.2017, 17:51

Hallo Horus,

es ist keine Spinnerei deinerseits. Alles hat eine Ursache und Wirkung.
Auch im Bereich Placebo gibt es sehr große Erfolge.
Der Glaube ist so ein Ding mit Placebo Effekt.
Nur leider bekämpft es nicht unbedingt die Ursache sondern nur die Symptome.
Solange die Menschen einen seelischen Halt haben, funktioniert es.
Dr√ľcke einen √§ngstlichen Menschen etwas in die Hand, und behaupte es besch√ľtzt ihn, so glaubt er daran. Gut verpackt in vielen Worten, wie Gott, Engel, Heilig und Schutzenergien.

Der Gedanke des Schutzes bringt ihnen innere die Ruhe.
Viele Krankheiten insbesondere organische kommen aus der Psyche.
Die häufigsten Krankheiten sind Herz - , Kreislauf -, und Magenprobleme.
Um diese Auswirkungen zu bekämpfen, setzt man dann Mediation, Autogenes Training und Placebos ein.
Kommt der Organismus dann zur Ruhe, Stresshormone bleiben aus etc. so fängt er sich an zu regenerieren.
Die Selbstheilungskräfte setzen ein.

Aber als Heilpraktiker kennst du es ja Horus.
Habe ich nur geschrieben, falls es jemand nicht weiß.
Placebo und Psychosomatik.

Nur ist bekämpft nicht die Ursache, nur die Symptome.

Mal wieder aus meinem Leben.
Eine Bekannte hatte ihren Talisman verloren, sie hatte richtige Panik Attacken.
Sie war fest davon √ľberzeugt, dass das Teil ihr hilft und sie besch√ľtzt.
In gewisser Weise hat es seine Wirkung ja auch gehabt.
Aber der h√§tte man alles in die Hand dr√ľcken k√∂nnen, alles h√§tte geholfen.
Auch einen gewöhnlichen Kieselstein mit einer guten Geschichte.

So haben eben auch diese ganzen Placebos eine wichtige Funktion.
Es ist eben der Gedanke der wirkt, nicht das Teil an sich.

Und deswegen sehe ich auch Placebos nicht als etwas negatives. Auf die Wirkung kommt es an.
Die Aussch√ľttung von Stresshormonen l√§sst nach, das Herz beruhigt sich, die Magenprobleme h√∂ren auf und viele andere Nebenwirkungen der √Ąngste und Stress bleiben aus.
Der Organismus kann sich regenerieren, weil die Selbstheilungskräfte einsetzen.
Also soweit nichts verwerfliches drin zu sehen.

Wie Du aber schon geschrieben hattest, mit 1000 Euro und mehr als Honorar, oder 5 Minuten f√ľr 50 Euro. Das hat nichts mehr mit Hilfe zu tun.
Das ist Abzocken. Auch wenn man wei√ü, dass man nicht helfen kann, weder Heilpraktiker noch √Ąrzte, weil diese Menschen austherapiert sind. Dann noch jede Menge Sachen verkaufen und Illusionen f√ľr Fantasiepreise ist eine Schweinerei.
Aber auch gang und gebe.

Es bringt alles in Verruf.

Jetzt zu Deinen Astralen und Anhaftungen.
Das Astrale ist reine Energie wie alles andere auch. Anhaftungen gibt es keine, es sei denn die eigenen.
Ist wie mit dem Strom. Alles was ich daran hefte ist meine Sache.
Und habe ich mir die Finger durch die Kreissäge gejagt, so ist es meine Sache, nicht die Schuld des Stroms, der Energie.
Leute die solche Ammenm√§rchen verbreiten, haben entweder keine Ahnung oder haben eben ihre √Ąngste damit reingebracht.
Wie du schon geschrieben hast, ein unsachgemäßer Umgang mit den Energien.
Siehe Kreissäge.

Auch wenn du wieder meckern solltest, ich habe nun mal die Fähigkeiten in die Wiege gelegt bekommen.
Auch das Astrale. Und ein S√§ugling ist unbefangen, nicht gepr√§gt von √Ąngsten oder sonstigen Dingen aus der Erziehung, Glauben usw.
Da ich diese Unbefangenheit beibehalten habe, weil es mir vertraut war und ist, denke ich mal, dass ich es gut beurteilen kann.

Auch wenn Ayleen mich wieder steinigen w√ľrde, aber eben Ego und Geist trennen.
Das Ego hat in diesen Dimensionen nichts zu suchen. Es ist absolut unzul√§nglich f√ľr solche Unterfangen und √ľberfordert.

Gruß ramalon

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1847
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.06.2017, 18:08

Kosmischen Ordnung?

Was soll das sein? Wer will beurteilen was eine kosmische Ordnung ist?
Habe schon einmal gesagt, ein Wesen das nicht einmal weiß was in seinem Körper vorgeht will wissen was eine kosmische Ordnung ist.
Klingt doch schon mehr wie dumm. Ist so ein Eso Totschlag Argument.
Erkläre mir erst einmal die 32.000 Mikroorganismen in Deinem Darm, was sie herstellen, wie sie in Abhängigkeit stehen, was sie Produzzieren usw.
Alle Wechselwirkungen mit dem gesamten Organismus und deren unserem inneren Kosmos mit ihren Milliarden Lebewesen.
Es kann keiner. Dann unsere Umwelt und Natur mit ihren Wechselwirkungen.
Es ist noch mehrere Plattformen bis zur Kosmischen Ordnung.
Wenn man dann alles als Komische Ordnung ansieht, warum vergiften wir uns, die Umwelt und vieles mehr.
Leben Diät obwohl wir gar nicht wissen, ab wir die kosmische Ordnung damit stören.
Fahren Autos, benutzen Plastik, jede Menge Chemie etc.
So wäre auch ein Forum nicht in der Kosmischen Ordnung vorgesehen.
Auch Sterben gehört zur kosmische Ordnung.
Heilen und Medizin verstößt dann genauso dagegen.

Also erkläre mal einer was ist die kosmische Ordnung in die wir nicht eingreifen sollten.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 883
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 08.06.2017, 18:09

Lieber Horus,

nein, da muss ich die widersprechen. Das was du kannst, kann nicht jeder andere auch.
Zum einen ist nicht "jeder" Heilpraktiker, denn dazu muss eine Menge medizinisches Wissen gepaukt und eine Pr√ľfung beim Gesundheitsamt abgelegt werden.

Aber genau wie du, halte ich alle M√∂glichkeiten des Heilens f√ľr angebracht.

Es gibt inzwischen wissenschaftliche Beweise daf√ľr, dass Geistheilung funktioniert.
Am Columbia Presbyterian Hospitel in New York arbeiten bereits √Ąrzte mit Heilern zusammen. Endlich ist es gelungen, eine Br√ľcke zwischen orthodoxer und alternativer Medizin zu bauen. Und es geht weiter.

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 883
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 08.06.2017, 18:15

Sullivan hat geschrieben: ‚ÜĎ
08.06.2017, 09:38
So wie Ramalon seine T√§tigkeit darstellt, halte ich es f√ľr ausgeschlossen, dass er jemals mit dem Gesetz in Konflikt geraten k√∂nnte.
Sullivan
Lieber Sullivan, :oops:

nein nat√ľrlich nicht, das halte ich auch f√ľr ausgeschlossen. Es ist ja keine "T√§tigkeit " als "Heiler", die er aus√ľbt. Was er energetisch anwendet, ist nur f√ľr seine Bekannten und Freunde.

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beiträge: 883
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 08.06.2017, 18:58

Hallo Ramalon,

dass alles nur ein Placeboeffekt ist, was zur Heilung beitragen kann, kann so nicht stimmen.
Sicher, der Glaube an Gott oder Heilmittel welcher Art auch immer, kann Wunder bewirken.

Es ist nat√ľrlich jedem freigestellt, woran er glauben m√∂chte.
Jahrtausende altes Wissen darf nicht einfach wegradiert werden.

viewtopic.php?p=62496#p62496
viewtopic.php?f=39&t=10376#p94811

Dasselbe ist es mit astralen Wesenheiten. Dass wir das gesamte Universum alleine bewohnen, ist doch recht unwahrscheinlich.

Du schriebst selbst einmal, dass du gerne das Energiemuster von Budha erfahren w√ľrdest. Nun gut, der Mann ist tot.

Verstorbene zu f√ľhlen setzt voraus, in ihr Energiemuster wie du es nennst, einzutauchen. Das hei√üt, du hast dich auf ihren Level einzustellen, auf ihre Wesensart, sonst entsteht keine Vereinigung.

Zur Heilenergie√ľbertragung werden nicht unbedingt die H√§nde gebraucht, es geht genau so nur mit dem Blick oder rein geistig bei gro√üen Entfernungen. Jedoch bedarf es bei allen Formen der Heilung einer Kombination von Geist und Seele. Eine nur willentlich gesteuerte Heilung hat eine kurzweilige Dauer.

Mona
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1847
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 09.06.2017, 07:06

Hallo Mona,

ich habe nicht geschrieben, dass alles ein Placebo Effekt ist, nur erklärt dass vieles aber eines ist.
Es sind ja auch nicht alle Erkrankungen psychosomatisch.

Unser Geist hat die gr√∂√üte Macht √ľber unseren K√∂rper.
Auch wenn es die wenigsten Menschen glauben.
Der Geist kann uns krank machen. Psychosomatische Krankheiten werden zu Organischen.
Umkehrschluss, der Geist kann auch den Körper gesunden lassen.
Es hat eben 2 Seiten.
In vielen Fällen wäre es sinnvoller zuerst den Geist zu heilen, und dann das Leiden.
Das erledigt sich dann meistens von alleine.
Hatte das schon geschrieben mit Meditation etc.

Nimm den Körper den Dauerstress und er kann sich eben erholen.
Placebo wirken nur solange, wie der Glaube daran anhält.

Um durchgreifend etwas zu ändern ist es besser, die Ursachen zu bekämpfen und nicht die Auswirkungen.

Das mit den Astralen Anhaftungen.

Muss ganz von vorne anfangen. Es ist alles Energie, und jede Energie hat seine eigene Frequenz oder Schwingung. Es gibt nicht die eine Energie oder Frequenz.
Im Astralen kommt es nun darauf an was man machen will.
Alles was AK ist, ist Astral.
Das ist zumindest so definiert. Im Bereich kurze Distanz ist die Frequenz eine andere, wie z.B. zu den Erdumspanneden Energien, oder wer weiß noch wohin.
Es gibt den sichtbaren Bereich f√ľr uns Menschen, und eben den nicht sichtbaren.

Das Astrale jetzt zu den Menschen. Um eine Anhaftung zu bekommen, brauche ich seine Signatur.
Stelle Dir das Astrale wie eine Autobahn vor, nur nicht so beschränkt , sondern eher wie einen unendlich großen Platz in dem man in alle Richtungen fahren kann.
Ohne Anhaltspunkt findet man die Adresse nicht die man sucht.
Es ist aber eben der untere Bereich.
Je nach dem was man dann eben machen möchte ändert man die Frequenz.

Es ist wie mit dem Fernseher.
Gibt unendlich viele Kanäle. Es ist im Astralen, im Leben usw.
Alles und jedes hat seine Frequenz.
Selbst die Emotionswelt eines Menschen besteht aus vielen Frequenzen. Jede Art von Emotionen l√§uft √ľber eine andere Frequenz.

Ich will damit sagen, dass es nicht das Astrale als ein Ding gibt, sondern es ist ein Vielfalt von Frequenzen.
Es ist dann immer schwer herauszufinden, wenn jemand vom Astralen redet, ob und in welchem Bereich er sich befunden hat.
Ob es eine AK war, oder eine Verbindung.

Nur das reine Astrale ist eine Verbindung und mit wem oder was ich mich verbinde bestimme ich.
Es kommt im Astralen schon mal zu Begegnungen, aber die sind sehr selten.
Und hat nichts mit Gefahren zu tun.
Das Negative ist ein Teil des Egos, des Menschen. Energien sind neutral.
Es tummeln sich keine Egos im Astralen rum. Das Ego hat keine Verbindung dazu.
Das ist eben der vergängliche Teil des Lebens. Teil des Körpers.

Und so ist es in allen Bereichen de Energien. Es gibt nicht die eine Energie.
Auch Energien sind so bunt wie das Leben und so vielfältig.

Gruß ramalon

Antworten