Erleuchtung ist das Ziel

für Alles
Antworten
Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 24.04.2017, 20:19

Ein jeder sieht mit seinen Augen..... :grin:

Den Meister, der für einem von Bedeutung ist, spürt man....



â–º Link zum Video


Ebenfalls, L.G. Horus... :P

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 24.04.2017, 23:33

Weise Worte, Horus!
Man spürt es und es ist sehr wichtig, dabei seinem Herzen zu vertrauen!
Schönes Video - Du bringst Licht hier in dieses Forum...
LG

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 08:04

Erleuchtung?...

So gehts!.....
Listen to (Gangaji)



â–º Link zum Video


Hihiii....

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 15:19

Ich fragte mich schon immer,
wozu hat die Existenz uns zwei Arme gegeben?.... :?

Amma:



â–º Link zum Video


..und-.. ? Was mache ich jetzt mit meinen?..... :?
Zuletzt geändert von Horus am 27.04.2017, 07:09, insgesamt 2-mal geändert.

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 25.04.2017, 15:25

Moderne Spiritualität

"Moderne Spiritualität ist keine neue Form der Spiritualität. Sie befreit die Gesetze des Lebens nur vom Staub uralter Irrtümer, die der Menschheit schon immer die Luft nahmen, in ihre wahre Kraft zu kommen."

von dem weisen und von mir sehr geschätzten Anssi Antila :sunny:

P.S.: :geek:
Wie schön, dass es die alten UND die jungen Weisen gibt...Anssi und Amma - das reimt sich sogar und was sich reimt ist gut ;)

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 15:34

Na, dann fragen wir ihn mal,
den guten Anssi.....



â–º Link zum Video

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 25.04.2017, 16:08

...dafür kriegst Du von mir eine imaginäre Umarmung, lieber Horus :-o. Armrätsel gelöst?
Tja - auch die Alten/Älteren können/könnten eine Menge von den jungen Weisen lernen - das nennt sich dann Altersweisheit ;).
Ich freue mich sehr darüber, dass Du so offen bist, Horus - denn nur dann kann der Staub uralter Irrtümer des individuellen und kollektiven Geistes weichen und wahre Spiritualität erblühen... :flower:
P.S.: Das Video ist bestimmt schon etwas älter!
Anssis Charisma kommt da gar nicht richtig rüber...ihn live zu erleben ist noch einmal etwas völlig anderes...die Zeit-und Raumlose Aura, die ihn umgibt, wird dann deutlich spürbar, öffnet ein weites Feld, der raumlose Raum erfüllt den Saal, öffnet die Herzen, verbindet sie...es ist auf jeden Fall eine unsichtbare um sich greifende Kraft, die ihn umströmt und sehr tief geht und liebevoll alles umarmt, jeder darf sich zeigen wie er ist in seiner Verletzlichkeit, unzählige Tränen fließen aber es wird auch viel gelacht, die die es zulassen werden mit hineingezogen in die Leere und das in kurzer "Zeit", manchen ist es zu viel und er ruft dazu auf, sich selbst zu ermächtigen und nur zu bleiben, wenn es sich stimmig anfühlt, er holt jeden da ab, wo er gerade steht und sieht sehr tief hinein, verliert dabei aber nicht seinen Humor...zwei wesentliche Eigenschaften, die für mich einen wahren Lehrer ausmachen...er hat viel Humor und ermächtigt die Menschen - er stellt sich niemals über sie, macht sie nicht von sich abhängig, sondern führt sie in ihre eigene Kraft - und ALL sein Handeln und Wirken hat eine Ausstrahlung von Liebe und wenn er streng ist, dann ist es eine liebevolle Strenge, die die Menschen in ihre Mitte führt...sie aber NIEMALS klein macht, sondern zu ihrer wahren Größe erhebt...letzteres ist für mich das wichtigste Merkmal, um einem Lehrer zu vertrauen - alles andere, was einen nicht ermächtigt, sollte man schnellstmöglich erkennen und von sich weisen und getrost hinter sich lassen...Offenheit ist unabdingbar, aber kritische Wachheit auch!
Zuletzt geändert von Schneeflocke am 26.04.2017, 13:41, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 17:04

Herzlichen Dank liebe Schneeflocke.... :smile06:

Ich bin gerade dabei meine beiden Arme zu entwursteln....
Muss nochmal eine Nacht darüber schlafen ;-)

Aber in meinem Hinterkopf drängen schon gewisse Gedanken ganz gewaltig!.... :-8:
Tja - auch die Alten/Älteren können/könnten eine Menge von den jungen Weisen lernen.
Wie wahr...
Habe manchmal das Gefühl ich komme aus einer anderen Welt...
Jedoch, in einer solchen Zeit des Wandels ist beides notwendig. Altes bewährtes-, und junges-, neues Bewusstsein..
Alles ist heute anderst...
Die jungen haben es in der heutigen Zeit weitaus schwieriger neue Wege zu finden und Zukunft vernünftig zu gestalten...

Menschen in meinem Alter haben so eine Art "Brückenaufgabe". Eine Verbindung vom alten-, ins neue Zeitalter....
Unsere Aufgabe sehe ich darin, der Jugend eine vernünftige Basis zu geben, sie an der Hand zu nehmen und sie in ihre Lebensaufgabe zu führen...

Irgendwann muss man sie dann aber, wieder loslassen. Ihnen nicht unsere "alleinig richtige Denk-, und Handlungsweise" eintrichtern.

Manchmal können ältere Menschen auch einen guten Rat, (wenn erwünscht"), oder unterstützende Hilfe geben...
Da, wo es noch nicht so richtig klappt, ist noch Luft nach oben....

Aber aus meiner Sicht hat alles, so wie es ist einen Sinn....

... Und jetzt, was machen wir schon wieder daraus?.... :?

Muss mich mal am Kopf kratzen!...

Liebe Grüße, vom kratzenden Horus... :P :flower:

P.S. Eigentlich könnte ich noch vieles zu Deinen Worten hinzufügen und bestätigen.
Ich kenne Deine Gedanken aus eigenem Erleben.... :smile06:

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 25.04.2017, 18:46

Lieber Horus,
sei mir nicht böse, aber wie Du weißt, bin ich immer sehr direkt und erkenne ziemlich schnell Muster und kann dann leider oft nicht die Klappe halten...das was Du da schreibst klingt mir sehr nach einem "Helfersyndrom"!
Niemand muss in seine Lebensaufgabe geführt werden, denn diese kann man nur für sich selbst herausfinden/erkennen! Manchmal nur über Versuch und Irrtum. Die eigene Erfahrung ist dabei unabdingbar!
Auch sollte man nicht ungebeten Rat erteilen, sondern NUR, wenn ihn jemand ausdrücklich wünscht!
Es gibt kein "altes und neues Zeitalter". Alles ist JETZT!
Ich glaube, dass die junge Spiritualität viel radikaler ist, denn sie räumt mit alten Paradigmen auf!
Ein solches Paradigma lautet z.B., dass man ein Leben lang hart an sich arbeiten muss, Stück für Stück Themen abarbeiten, viel Strenge und Disziplin braucht...dabei kann es heutzutage viel schneller gehen und mit Leichtigkeit geschehen und die jungen Meister leben das vor!
Die Brückenaufgabe geht nicht nur in eine Richtung!!!
Viele Junge haben bereits alte Denkmuster hinter sich gelassen und erkennen sehr schnell die Illusionen anderer Menschen! Junge Meister führen heute Ältere ins Erwachen und dies teilweise erstaunlich schnell. Sie "verkaufen" kein altes/neues Wissen, denn sie sind weise! Viele Junge haben heutzutage eine erweiterte Wahrnehmung und haben es oft noch nicht richtig gelernt, damit umzugehen und stoßen damit teilweise auf viel Unverständnis. Nicht jeder sieht eben, was ihnen ins Auge springt! Sie fühlen die Maske hinter den Worten. Sie sehen die Wunden der Heiler. Natürlich müssen sie auch ihre eigenen Wunden heilen. Aber ihre Verletzlichkeit ist auch ihre Stärke. Sie wollen mentale Mauern niederreißen...! Und diese sind in unserer Gesellschaft leider noch weit verbreitet! Somit, wie gesagt, können die Älteren auch viel von den Jüngeren lernen für ein erwachendes, neues Bewusstsein!
Grüße!
Zuletzt geändert von Schneeflocke am 26.04.2017, 22:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 20:35

Hi, Schneeflocke....

Sei auch Du mir nicht böse, so viele Worte machen mich schwindelig....
Wir kramen viel zu viel in unseren Gehirnwindungen.
Das ist das Hauptproblem von vielen von uns.

Daher mache ich es mir mit Oshos Worten einfacher:

"There ist nothing to do,
Just relax and enjoy yourself.
The Grass will grow without you"!...


Den jungen wünsche ich viel Erfolg und den Segen der Existenz!.... :ee:

http://www.osho.com/learn/meditative-th ... ho-no-mind



â–º Link zum Video


Gute Nacht!....

Grüßle vom Alten!.... :P

Schneeflocke
Alter: 37
Beiträge: 374
Dabei seit: 2016

Beitrag von Schneeflocke » 25.04.2017, 21:34

Hi Horus,
ich bin Dir nicht böse!
Allerdings hast Du auch selbst einiges geschrieben und dann sollte man ebenso anderen den Raum zugestehen...!
Gute Nacht!
P.S.: Aber diesmal fasse ich mich kurz ;)

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 464
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 25.04.2017, 21:40

Allerdings hast Du selbst einiges geschrieben und dann sollte man ebenso anderen den Raum zugestehen...!
Liebe Schneeflocke....
Das tu ich gerne, wenn ich wieder Kraft habe.
Bin jetzt müde und erschöpft!...

Ich lausche noch etwas der Klaviermusik.

L.G. Horus... :P

Antworten