Erleuchtung ist das Ziel

fĂĽr Alles
Antworten
Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 475
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 06.09.2017, 08:48

Zum Nachdenken:

Wenn man ein Haus von vorn betrachtet, hat man ein Bild wie es aussieht.

Betrachtet man es von der Seite, hat man ein ganz anderes Bild vom Haus.

Betrachtet man es von der RĂĽckseite, wiederum.

Bertrachtet man es von oben, sieht es wiedrum ganz anderst aus.

Jedoch, immer handelt es sich um das gleiche Haus!.....

So ist es auch wenn man die Dinge betrachtet und sich eine Meinung bildet.

Man kann sie von vielerlei verschiedenen Punkten aus betrachten und sich daraus eine Meinung bilden.

Daher, gibt es wirklich immer nur eine Sicht der Dinge die richtig ist???.... :?

GrĂĽĂźle aus dem Urlaub...

Horus :P

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1654
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 06.09.2017, 10:20

Hallo Horus,
wie schon so oft geschrieben, lebt jeder Mensch in seiner eigenen Realität, und so vielfältig die Menschen, so die Ansichten.
Mit dem Haus ist ein gutes Beispiel. Alle Ansichten des Hauses sind Deine Ansichten.
Jeder sieht in dem Haus etwas anderes. Jeder sucht sich seine Realität heraus.
Dem einen gefällt alles Super, dem nächsten nur Teile, einem anderen nichts.
So ist es mit dem Osho, der Frau und Fischgeruch.
Jeder sucht sich etwas heraus, was für ihn Gültigkeit hat. Kommt auf die Persönlichkeit an.
Deswegen habe ich geschrieben, dass ich es in bestimmter Weise nachvollziehen kann.
Aber eben es betrifft mich, das Nachvollziehen.
Im Bereich Luxus, bin ich schon vom Beruf her, mit etlichen in BerĂĽhrung gekommen.
Es ist nicht meine Welt, absolut nicht. Eben der Rosenduft.
Es ist mir so oberflächlich und verlogen. Aber es betrifft nun mal mich.
Kaviar fĂĽr tausende Euro das Kilo. Schmeckt, wie eine alte Fischkiste riecht.
Nobel Rotwein, sauer wie sonst etwas. Muss man halt mögen.
Auch wenn man sagt, dass er trocken ist.
Vieles wird reingezogen, obwohl es beschissen schmeckt. Hauptsache teuer und geschwollene Worte.
Die Menschen stellen etwas vor, obwohl sie es eigentlich nicht sind.
So mag ich doch die Frau, die lieber den alten Fischgeruch haben wollte, wie den Rosenduft.
Sie war zumindest ehrlich.
Nur hat eben jeder seine ganz eigenen Ansichten.

GruĂź ramalon.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 06.09.2017, 10:23

@ Ramo - Das mit dem Rosenduft geht mir auch nicht anders und ich muss auch keinen Kavier haben.
Ich mag den nicht mal. Das ist aber nicht was ich meine.
Ich wollte nur verdeutlichen,dass man in jeden Quatsch was reindeuten kann.

Logisch hat jeder eine andere Sicht auf die Dinge.

Meine ist die!


Es stimmt schon was Horus schreibt. Die Dinge sehen von der anderen Seite her oft gänzlich anders aus.

Die Geschichten von Osho aber sind einfach nur platt und blöd und vollkommen nichtssagend. Der Käse lässt jede Interpretation zu. Das ist auch nicht die einzige Osho Geschichte wo ich den Eindruck hab der will die Menschen nur verkohlen.

Da haben Grimms Märchen weitaus mehr Aussagekraft!

Ich hatte auf eine Deutung durch Fachleute gehofft, so in der hoffnungsvollen Erwartung, da würde Jemand mehr im Gewäsch sehen und ich könnte was lernen.

Da Lob ich mir Sulis Goethe. Man muss seine Meinungen oder Ansichten nicht teilen aber was der schreibt hat Hand und Fuss, Inhalt und vor allem eine Aussage. Dem würd ich den Guru weitaus eher abnehmen, wenn er den überhaupt beansprucht hätte.

Der Osho hat fĂĽr mich bestenfalls den Stellenwert eines Dalai Lama.

So Leutchen die freundlich und in aller Liebe Zeugs vor sich hinschwafeln, immer in der schlichten Hoffnung, dass sich da irgendwer was von rauspickt, was doch irgendwie mal von Bedeutung sein könnte.

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 475
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 06.09.2017, 15:49

Im Bereich Luxus, bin ich schon vom Beruf her, mit etlichen in BerĂĽhrung gekommen.
Es ist nicht meine Welt, absolut nicht. Eben der Rosenduft.
Hi, ramalon....

Ja, ich weis. Ich kenne Deine Sicht dazu und Dein Verhalten.
SchlieĂźlich foppen wir einander schon eine Zeit lang.

Aber ich möchte Dir mitteilen, dass ich Deine Sicht und Deine Entscheidung so zu leben
verstehe und in höchstem Maße ehre!... :flower:

Das gibt es heutzutage nicht mehr so oft!....

Es gehört schon eine gewaltige Reife der Persönlichkeit und des spirituellen Schaffens dazu!...

Mit grtulierenden GrĂĽĂźen aus dem Urlaub,

Horus :P ....

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1654
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 06.09.2017, 17:11

Hallo Weltenspringer,

es ist aber in vielen Bereichen des Lebens so. Man kann vieles hineininterpretieren.
Definitiv fehlt oft eine korrekte Aussage.
Egal ob bei Wahrsagern, Horoskope, Esoterik, Glaube, Politik etc.
Ich bekomme auch einen dicken Hals bei Totschlag Argumenten, wie mit dem Beurteilen oder dem Spiegelgesetz, oder noch schöner, bei Verlinkungen. Der und der hat geschrieben. Hat der Betreffende keine eigene Meinung ist da die Frage, die ich mir stelle.
Oder ein fehlendes Selbstvertrauen?

Muss die recht geben, oft sind diese SprĂĽche inhaltslos und teilweise auch dumm.


GruĂź ramalon

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1654
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 06.09.2017, 17:36

Hallo Horus,

es braucht mich nicht ehren. Wenn ich etwas nicht will, dann will ich es nicht. Ich stehe zu mir.
Liegt am SelbstwertgefĂĽhl.
Es gibt nichts und niemanden dem ich in den Arsch kriechen muss oder werde.
Für kein Geld der Welt verkaufe ich meine „Seele“.

Je nobler die Gesellschaft desto verlogener. Es fängt schon bei der „Konversation“ an.
Habe das Problem wie Weltenspringer. Ich fĂĽhle was die Menschen denken, teilweise lese ich deren Gedanken. Nur ich kann zumachen, und alles ausblenden und muss es nicht ertragen.

Ein ehrlicher Penner ist mir 1000 Mal lieber, wie ein verlogener Reicher.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 566
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 06.09.2017, 18:08

Mensch...und ich dachte schon,
es ginge um die Macht der Gewohnheit
oder wenigstens um geliebte Macken
oder den Zuhause-Geruch, den wir alle an
uns tragen...

und dank eurer Hilfe ging mir dann auf,
was das Interessanteste an Geschichten ist;
wie auch an Bildern:

Jeder zeigt durch seine persönliche Interpretation
und seine Reaktion wie er selbst d`rauf ist.
In Köln sagt man liebevoll: "Jeder Jeck ist anders";
was ich fast als § 1 auf dem Weg der Erleuchtung
ansehe.
Nun, anstatt sich - vielleicht grinsend, aber mit
generellem Wohlwollen - neugierig die Meinungen
anderer anzuhören, und vielleicht zu denken:
"ach, sieh an...", erstaunlich...,
wird`s auch hier wieder zum Hickhack.
Aber, ok. Warum nicht? Wenn es neue Erkenntnisse
bringt...

Aber ist niemand daran interessiert, "was uns der KĂĽnst-
ler sagen will" ? oder: was er damit bezweckt, dass er
diese Geschichte erzählt?
Wären Geschichten Bewusstsein erweiternde Drogen,
stände auf jedem Medizinfläschchen etwas Anderes,
obwohl ĂĽberall das selbe Zeug d`rin ist, z.B.:
"Zur Unterhaltung"..."Bei Ă„rger ĂĽber andere"...
"Zur Selbsterkenntnis"...oder auch "Gut geeignet,
um sich mal endlich ĂĽberlegen zu fĂĽhlen"...oder
"um im Dunkeln zu tappen" oder "fĂĽr`s Dicke Ende",
ohne jetzt zu zitieren...

@Weltenspringer
Was`n mit Musik, die du magst?
Schick doch mal einen Beitrag, dass wir was haben,
an dem wir uns weiter entwickeln können; auch wenn
man die Erkenntnis haben sollte: So was mag ich nicht.
Ach, und: die Trööt hier nennt sich Uilleann Pipe und
heiĂźt: Midnight Walker.
PS.: sag nachher nicht, dass ich meine, du wĂĽrdest
"im Dunkeln tappen".

GrĂĽĂźe an alle. LG sensmitter

https://www.youtube.com/watch?v=JPiNt5miW_I

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 475
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 07.09.2017, 11:45

Es gibt nichts und niemanden dem ich in den Arsch kriechen muss oder werde.
ramalon....

Hmmm???.... :? :? :?

Verstehe ich nicht!...

Horus :P mit Unverständnis.......

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1654
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.09.2017, 09:22

Hallo Horus,

war in Bezug auf die Fischfrau gemeint.
Sie hat sich gelebt, und stand zu dem was sie war.
Sie hatte sich nicht verbogen.

Jetzt zu meiner Musik und einen Tanz dazu.
Angelehnt an Ayleen. Zumindest die Darbietung könnte dir gefallen.
Das ist was unter Bauchtanz verstehe.

https://www.youtube.com/watch?v=HDLLXUaqZxg

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 566
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 08.09.2017, 11:02

Hi Ramalon,
wirklich magisch schön this magic woman.
Ja, du bist ja auch verwöhnt durch Marokko!
Und ein Löwe; alles klar...

Weltenspringer hat mit Santana ja jetzt wohl
auch etwas, das ihm gefällt. oder?

Zum Thema Erleuchtung, bzw. auf dem Weg dahin,
reiht sich eben eine Erkenntnis an die andere.
Im Speziellen hier mal als Beispiel: All das, was einem
persönlich gefällt...d.h., was uns Freude macht.
Klar, sagt uns das etwas ĂĽber uns selbst.
Und klar, dass sich andere eine Meinung ĂĽber uns bilden.
wenn ich ihnen mitteile, was ich gut finde.
Und klar, dass bei Einstimmigkeit noch mal mehr Freude
aufkommt...
Die Freude am Teilen existiert ja nicht erst seit es das
Internet gibt...Daumen hoch!...
und wie traurig ist ein wunderschöner Sonnenuntergang -
das sehe ich immer gleich als Bild vor mir -, wenn du ihn
alleine betrachten musst und keiner dabei ist, der mit dir
schwärmt...

So bin ich auf meiner Musiksuche bei YouTube auf Videos
gestoĂźen, die zwei Menschen zeigen, die sich ein Lied
anhören (dass ich auch gut finde) und sich dabei gefilmt
haben, wie sie begeistert schwärmen und ihre Gefühle
ausdrücken, oft zu Tränen gerührt...
"Ja, film`doch gleich dein Frühstück!", könnte man lästern.
"Internet-Blödsinn!"

Näh, iss gar nicht!
In liebevoller Betrachtung erkennen wir, was wir in Wahrheit
alle gut finden:
das Teilen von GefĂĽhlen...
mitteilen, was wir gut finden...oder schlecht...
in der Hoffnung, dass andere die gleichen GefĂĽhle haben,
denn dann ist es noch mal`n Zacken schöner, denn...
dann fĂĽhlen wir uns nicht so sau-alleine.

Philosophisch, psychologisch und/oder spirituell betrachtet
könnte man wie ein Kind immer weiter fragen: "Warum?
Warum sind wir so? Was fĂĽr`n Sinn sollte das machen? usw.

Schon als Vorschulkind fragte mich damals meine Tochter:
"Warum sind wir Menschen und keine Tiere?"
Uff, was fĂĽr `ne Frage!
Spontan hab`ich gesagt: "Weil das am meisten SpaĂź macht."
...
"Theoretisch...", bemerkt mein neben mir dösender Kater.

Ja, auch Vögel reden mit mir...
Voll im Wahn im Elfenbeinturm...ha, ha...LG sensmitter
Dateianhänge
zz24Pfauge.jpg
zz24Pfauge.jpg (65.82 KiB) 1769 mal betrachtet

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 475
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 08.09.2017, 15:03

Hi, ramalon....

Ok!...

Toller Bauchtanz...
Ist wohl besser in den Nordafrikanischen Ländern beheimatet.
Kann jedoch auch deutsche Männer begeistern.

Kenne ich auch.
War mal in Ägypten. Habe die Tempel, die Königsgräber und die Pyramieden besucht.
Dort habe ich auch zweimal tolle Bauchtänze erlebt.... Wow..., die Mädels haben es im Blut.:shock:

Zwar nicht im Tempel, aber ......?, Weis nicht mehr so genau!...

Horus :P ..........

Benutzeravatar
Horus
(m)
Beiträge: 475
Dabei seit: 2017
Kontaktdaten:

Beitrag von Horus » 08.09.2017, 15:20

Zum Thema Erleuchtung, bzw. auf dem Weg dahin,
reiht sich eben eine Erkenntnis an die andere.
Hi, Sensmitter.....

Ja, der Weg dahin ist gepflastert mit Erfahrungen verschiedenster Art....
Schöne Erfahrungen erheben unser Herz und bleiben gerne in der Erinnerung...

Aber da gibt es auch die anderen. Nicht ganz so tollen Themen, die uns das Leben schickt
um nicht einseitig informiert zu sein, sondern Umfassend in die Tiefe gehenden Erfahrungen ebenfalls kennen zu lernen...

Aus meiner Sicht hat der Mensch an seinem Ziel das Leben umfassend erfahren!....

Vom Sonnenaufgang, bis zum Sonnenuntergang!....

Beim Militär war ich bei der Marine auf einem Zerstörer.
Wir waren Teil der Natoflotte, die im Nordatlantik wirkte.

Was glaubst Du was ich da, auf dem Meer für wunderschöne Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge erleben konnte.
Einmalig!...
Wie in einem Traum....

So fĂĽhrt uns das Leben durch allerlei Erfahrungen, bis uns irgendwann einmal eine Lampe angeht!...

GrĂĽĂźle, Horus :P ....

Antworten