ZEN Meister Geschichten.

f√ľr Alles
karfunkel

Beitrag von karfunkel » 14.09.2016, 10:13

du wolltest doch keine kommentare in diesem thread.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 18.09.2016, 10:34

das superhirn existiert immer schon. was jeder tun muss, ist lediglich seine kan√§le zu den g√∂ttlichen oder nondualen gefilden √∂ffnen und er wird permanent mit wahrheit und wissen versorgt. entweder 24/7 ( bei der nondualen erleuchtung, kann sehr schlafraubend sein) oder wann immer er es will oder braucht (nonduale und duale erleuchtung). aber ja, menschen lernen oft nur unter zwang. man kann sich aber auch, um sich und anderen das leben zu vereinfachen, einfach grunds√§tzlich auf L√ĖSUNGSFINDUNG statt problemwiederk√§uen programmieren... ;)

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 937
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 19.09.2016, 11:45

wiederkäuend!
da sagste was!

ich weiss inzwischen echt nicht mehr ob mir suli als goethe-fan nicht doch besser gefallen hat, als der horus als osho-freak.
liegt aber vermutlich nur daran, dass mir goethes gedankengänge geist und gehaltvoller vorkommen als dieses friede, freude, eierkuchen des guten osho und hat nichts mit meiner einstellung zu suli oder horus zu tun -grins - glaub ich jedenfalls.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 19.09.2016, 19:53

na, heute mal wieder beleidigtes leberw√ľrstchen?

wenn du dich mal entscheiden könntest, ob kommentare nun erlaubt sind oder nicht, könntest du uns das gezicke ersparen.
oshos texte find ich ziemlich cool, auch wenn ich generell kein gurufan bin.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 937
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 27.09.2016, 12:00

also f√ľr mich stellt sich da keine frage!

mir sagt das, dass f√ľr mich pers√∂nlich die geschichten osho`s genauso bedeutungslos sind, wie das tun dieses alten mannes.

Antworten