Seite 101 von 101

Verfasst: 21.10.2017, 14:43
von Sullivan
Sachverständiger Ramalon,

es ist klar, dass du etwas von professioneller Erstellung einer Webseite verstehst. Experten sind aber bekanntlich nicht immer einer Meinung. Ich würde darauf tippen, dass unter 100 Fachleuten, die Ayleens Webseite nach rein formalen Gesichtspunkten begutachten müssten, ohne den spirituellen Inhalt zu bewerten, mindestens zehn die Bestnote geben würden. Weil sie eben professionell gemacht ist. Deshalb muss sie natürlich dennoch nicht jedem gefallen.

Wenn du im Internet die anthroposophische Webseite www.anthrowiki.at anklickst, siehst du auch dort die Farbe Violett. Seit in den USA der dreißiger Jahre von der www.saintgermainfoundation.com das Zeitalter der "Violet Flame" verkündet wurde, kommt diese Farbe innerhalb der Esoterik stark zur Geltung. Auch wenn das nicht jedem zusagt. Wer aber im Regenbogen oder im Prisma das funkelnde Violett betrachtet, wird sich seinem Zauber nicht ganz entziehen können.

Experten für Ayleens Lehre gibt es in unserem Forum keine. Das können nämlich nur Leute mit praktischem Abschluss dieses Lehrgangs sein. Spekulieren darf in einem Forum natürlich jeder wie er will.

_______________________________________

Liebe Ayleen,

wenn Beiträge im Forum verschwinden, rückt das Löschkommando fast immer in der Nacht an. Wen es diesmal betroffen hat, weiß ich nicht. Vielleicht hat jemand um die eigene Löschung gebeten.

Deine reichhaltige Webseite gibt einen umfassenden Einblick in dein Lebenswerk.

Dir und Ramalon gute Wünsche
von Sullivan

Verfasst: 21.10.2017, 20:13
von ramalon
Hallo Sullivan,

könnte vieles zu den Webseiten schreiben. Lasse ich aber.
Komme dann in die Psychologie und Wirkung von Farben.
Ayleen gefällt ihre Webseite und sie ist damit zufrienden.
Solange ihr die Webseite gefällt ist es ja gut.

Violette Flamme und violette Webseite.
Da stimmt doch wieder das Konzept.
Lila Kuh von Milka auch.

Würde ich rosa Schweinchen vermarkten, nehme ich rosa.

Bei Göttlich eher Licht, Sonne und Natur. Das was man damit verbindet.

Muss aber jeder für sich entscheiden, was er macht.

Du kennst ja den Spruch:"Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler."


Gruß ramalon

Verfasst: 21.10.2017, 20:26
von Ayleeny
Zu meiner Website

Eigentlich hatte ich meine Website nur inhaltlich als offizielle Website zur Am-Ziel-Erleuchtung vorstellen wollen, schließlich sind wir ja im Esoterik-Forum ;) , aber offenbar ist euer technisches Interesse größer.

Da schneidet meine Website zur Am-Ziel-Erleuchtung insgesamt ziemlich gut ab, wie diverse Tests ergeben, ohne aber perfekt zu sein. Ich denke, dass es ohnehin keine perfekte Website gibt, zumal auch die Tests (wie Sullivan schon bezüglich Fachleuten vermutete) durchaus unterschiedlich ausfielen. Ich bekam dadurch aber Gelegenheit, noch verschiedene Verbesserungen vorzunehmen, sodass sie inzwischen den für mich wichtigen Zielsetzungen vollauf entspricht.

Bei der Online-Präsenz und Absicherung ist sie bestens aufgestellt, wobei ich aber trotzdem regelmäßige Sicherungen herunterlade. Bei der Geschwindigkeit ist sie nur im mittleren Bereich, was hauptsächlich daran liegen soll, dass ich CDN nicht aktiviert habe. Ich habe dazu eine Anfrage an 1 und 1 gestellt, ob ich eine HTTPS-Seite mit unverschlüsseltem CDN nutzen kann, weil sich ein kostenpflichtiges Angebot erst für mich lohnen wird, wenn ich insgesamt verstärkt im englischsprachigen Raum auftreten werde. Da ich schon seit Tagen keine Antwort bekommen habe, werde ich diese Kombination jetzt einfach mal ausprobieren.

Gefunden werden beziehungsweise die SEO-Optimierung ist für eine gerade einmal eine halbe Woche alte Domain bereits ungewöhnlich gut, was daran liegt, dass ich sie auf meinen schon bestehenden Websites aufgebaut habe. Dabei bin ich noch gar nicht dazu gekommen, die Backlinks auszutauschen, sondern werde dies erst in der nächsten Zeit vornehmen. Ansonsten geht es bei allen SEO-Empfehlungen vor allem darum, besser als die Konkurrenz zu sein, aber für die Am-Ziel-Erleuchtung gibt es gar keine Konkurrenz, sodass für mich die eigentliche Online-Präsenz, mit der ich die Am-Ziel-Erleuchtung vermitteln will, Priorität hat.

Energetisch, psychologisch und inhaltlich ist meine Website perfekt und drückt genau das aus, was die Am-Ziel-Erleuchtung ausmacht. Deshalb kann Ramalon meine Website gar nicht gefallen, wenn er meine Botschaft massiv ablehnt.

Während ich diesen Beitrag geschrieben habe, lud ich mein Backup herunter, welches jetzt fertig ist, sodass ich nun mein CDN-Experiment vornehmen kann.

Verfasst: 22.10.2017, 07:42
von Ayleeny
Spirituelles zu meiner Website

Nach der vorangegangenen technischen Erklärung zu meiner Website „Die Am-Ziel-Erleuchtung“ möchte ich jetzt einen Einblick in die irdische Gestaltung der Am-Ziel-Erleuchtung geben. Diese bezieht sich auf absolut alles, so auch auf die Erstellung einer Website. Mit der Am-Ziel-Erleuchtung ist es ein völlig anderes Wahrnehmen, Fühlen und Denken.

„… Ich sehe Deine Webseite nicht unter dem esoterischen Gesichtspunkt. …“
Ich dagegen sehe und gestalte immer und alles auf allen Bewusstseinsebenen entweder gleichzeitig oder von Göttlich zu irdisch, wenn ein entsprechender Energiefluss erwünscht ist. Alles was ich tue, hat mit dem vollständigen Bewusstsein der Am-Ziel-Erleuchtung zugleich energetisch-symbolische Bedeutung für das Ganze. Das möchte ich euch gerne am Beispiel meiner Website verdeutlichen.

Die Einbettung in das universelle Ganze und Verbindung auf Seelenebene ist die CDN-Cloud. Über Nacht bekomme ich regelmäßig spirituelle Aufgaben, die ich dann morgens erst einmal abarbeite. Für heute Morgen wurde ich dahingehend geführt, nun doch schon vollständig auf weltweite Verbreitung der Am-Ziel-Erleuchtung auch im englischsprachigen Raum umzustellen. Daher kann meine Website übrigens vorübergehend bis zu 24 Stunden nicht erreichbar sein.

Die nächste feinstoffliche Bewusstseinsebene bezieht sich mehr seelisch auf mich persönlich. Dies symbolisiert die violette Farbe des Kronen-Chakras in Verbindung mit dem Grün und Rosa des Herz-Chakras.

Unterbewusst energetisch-psychologisch ist in meinem Favicon ebenso wie in meinem Header der vollständige spirituelle Weg enthalten. Das Unterbewusstsein kommuniziert in Bildern, sodass jede/r die/der meine Website besucht, schon gleich meine spirituelle Botschaft wahrnimmt. Im Header habe ich dazu beispielsweise ein graues (Liebe mangelndes) Ausgangs-Bild der Menschen von Berlin (Ursprung für die Am-Ziel-Erleuchtung) gewählt und über Kartensymbole auf den spirituellen Weg geführt. Es sind noch viel mehr Botschaften alleine im Header enthalten, aber die müsst ihr schon selber herausfinden ;) .

Den Mentalkörper spreche ich durch sachlich-klare Texte an, für welche ich die Kritik der Analyse-Tools in Kauf nehme, dass meine Website zu anspruchsvoll zu lesen sein soll.

Bei den Inneren-Frau-Persönlichkeiten steht der Emotionalkörper im Vordergrund. Diese brauchen die persönliche Beziehung, um sich auf die Am-Ziel-Erleuchtung einlassen zu können. Deswegen habe ich viele Fotos und Videos von mir eingestellt.

Die feinstofflich-irdische Verbindung erfolgt über die weibliche Mitte. Feinstofflich drückt diese sich in der violetten (Kronen-Chakra), kursiven (weiblichen) Schrift aus. Grobstofflich-weiblich geht es dann mit Gemeinschaft durch viel Interaktives als irdisch verbindend weiter.

Das Männlich-Irdische wird durch gut informierte Berücksichtigung rechtlicher Aspekte (z.B. Impressum usw.) sowie technische Qualität (Verbesserung durch diverse Analysetools) umgesetzt. Auch die Abgrenzung in Form von Website-Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt.

Dabei gestalte ich alle Bewusstseinsinhalte immer mit Führung durch das universelle Ganze in persönlichem Ausdruck im Irdischen bezogen auf andere Menschen. Bei diesen richte ich mich ungefähr zu zwanzig Prozent an ihr Ego-Bewusstsein und zu achtzig Prozent an ihr übriges Bewusstsein. Sollte das Ego-Bewusstsein Doppelbotschaften zum restlichen Bewusstsein senden, setze ich die Liebesverbreitung im Irdischen auch gegen den Widerstand der Egos durch.

Verfasst: 22.10.2017, 18:19
von Bani
Sullivan hat geschrieben:
21.10.2017, 14:43
Ich würde darauf tippen, dass unter 100 Fachleuten, die Ayleens Webseite begutachten müssten ... mindestens zehn die Bestnote geben würden.
Sullivan alter Schwede… damit schießt Du heute wirklich den Vogel ab!

Beruflich bedingt setze ich mich auch gelegentlich mit Webseiten auseinander.
Ein Blick auf die Seite von Ayleen – die Farben außen vor gelassen - und ich wette meine üppige Rente darauf, dass kein einziger Profi die Bestnote vergeben würde. Sorry, es würden ganz andere Noten hageln.

Eine Liste von Kardinalfehlern zu erstellen wäre eine Kleinigkeit.
Nur leider habe ich Feierabend. ;)

Wir halten zugute: Dein Ayleen-Affinität.

LG v. B.

Verfasst: 22.10.2017, 19:41
von ramalon
Hallo Bani,

Psychologie der Farben. Rosa wirkt nun mal kitschig. Ihr fehlt der Anstrich des Seriösen.
Aber ich sehe Ayleen ihre Webseite als Selbstdarstellung.
Aber Plüsch, Kitsch und Co. zieht sich seit je her durch Ayleen ihren Darstellungen.
Hatte ich früher schon moniert.
Wie schon bemerkt, hat sie zumindest auf meinen Rat mit Fotos aus der Natur gehört.
Das was man mit den Göttlichen verbindet.

Auch wenn Sullivan auf andere Webseiten verweist, die müssen nicht besser sein.
Es sind viele dilettantisch gemachte Webseiten im Internet.

Gut mit der Websiteprogrammierung befasse ich mich nur am Rande.
Ist eines meiner Projekte und habe nur die Hardware und das Webspace zur Verfügung gestellt und bezahlt. Nutzen der Möglichkeiten die dort vorhanden sind.
Mit einer Webseite befassen sich dort aber mehrere Leute. Einer macht nur Grafiken.
Er designt Logos usw. Ein Texter, einer der Programmiert usw.
Es werden mehrere Entwürfe gemacht, von einer Webseite.
Kundenwunsch, Logos usw.

Gut ich sehe es nun einmal unter dem Gesichtspunkt des Verkaufs.
Zuerst ist alles einmal ein Produkt für mich.
Wie wirkt es auf die Masse der Menschen. Ob ich es leiden mag oder nicht spielt dabei keine Rolle.
Wie schon geschrieben: „Dem Fisch muss der Wurm schmecken, nicht dem Angler“.

Gruß ramalon

Verfasst: 22.10.2017, 19:44
von Sullivan
Vorwitziger Bani,

du schreibst "Wir" halten zugute, obwohl du nur eine Einzelperson bist. Damit gebrauchst du den sogenannten "Pluralis Majestatis" (Plural der Hoheit), wie er noch vom deutschen Papst Benedikt gebraucht wurde. Eine Person zeichnet sich dadurch selbst aus (siehe Wikipedia). In einem Forum darfst du das natürlich.

Eine Liste von Kardinalfehlern zu erstellen wäre eine Kleinigkeit ? Au weia !

______________________________

Lieber Ramalon,

selbstverständlich kann man die Farben Rosa, Violett und andere so gebrauchen, dass die Darstellung unerträglich kitschig wirkt. Wenn uns Mutter Natur aber ihre violetten Stiefmütterchen, Schwertlilien und Veilchen präsentiert, oder ihre rosafarbenen Baumblüten, dann können wir uns vor Begeisterung gar nicht satt sehen.

In künstlerischen Fragen gibt es seit jeher auch von den berühmtesten Persönlichkeiten immer wieder die gröbsten Fehlurteile. Deshalb dürfen wir alle uns solche Urteile ebenfalls leisten. Auch gegenüber Ayleen. Mir erscheinen ihre Darstellungen nicht bedenklich.

Mit farbenfrohen Grüßen
Sullivan

Verfasst: 22.10.2017, 20:23
von ramalon
Hallo Bani,

in Bezug auf Afrika halte ich es für eine Gemeinschaftsaufgabe.
Es betrifft aber die ganze Welt. Ob man das Elend hinauszögert ist die Frage.
Ein grundlegendes Umdenken ist von Nöten.

Auch wenn es die anderen nicht machen, so stehe ich doch zu meiner Überzeugung.
Wie ich lese hast du aufgegeben. Im Endeffekt hast Du Dich damit abgefunden.
Du denkst du kannst nichts bewirken, also lässt du es.
Es ist eine Selbstaufgabe. Resignation.

Gruß ramalon