Der große spirituelle Irrtum: Erleuchtung ist nicht das Ziel

für Alles
Antworten
ramalon
Alter: 61
Beiträge: 1916
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 11.11.2017, 21:44

Hallo Bani,

stimmt, bei mir dreht es sich um das wieso weshalb warum.
Nur das ganze Leben besteht daraus.
Schlussfolgerungen usw.
In dem du gelernt hast eine Tür zu öffnen, kannst du hinausgehen.
Es sind Erfahrungswerte und Schlussfolgerungen. Wieso, weshalb, warum.
Das mit der Tür hast du zwar in der frühsten Kindheit gelernt, aber eben auch eine Schlussfolgerung.

Mystik ist eine reine Definitionssache.
Kommt darauf an aus welcher Glaubenseinstellung man sucht.
Unter welchen Voraussetzungen.
Da du aber Grundsätzlich alles ablehnst, so habe ich zumindest den Eindruck gewonnen, das Du in keiner Weise Mystiker bist.
Ist aber nur meine Annahme. Weiß ich, in was für Ecken du rumkramst.
Du weißt, was für den einen zum Alltag gehört, ist für den anderen schon Mystik.

Gruß ramalon

Antworten