Kann ich in TrÀumen von anderen Erscheinen/beinflussen?

fĂŒr Alles
Antworten
Held24
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 20
Dabei seit: 2016

Kann ich in TrÀumen von anderen Erscheinen/beinflussen?

Beitrag von Held24 » 20.07.2016, 08:43

Mich wĂŒrde interessieren, ob das ĂŒberhaupt machbar ist. :? WĂŒrde das gehen? Könnte ich zum Beispiel so jemandem zur Hochzeit, Geburtstag, usw. gratulieren? Oder jemandem eine Botschaft senden?

MFG

Held24

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
BeitrÀge: 694
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 21.07.2016, 13:15

Hey, Held24,
dafĂŒr braucht`s keine TrĂ€ume;
und gratulieren kannst du auch persönlich...
Nimm dir doch mal Zeit, liebevoll an einen
Menschen zu denken. Verjage abschweifende
Gedanken und bleib bei der Sache.
Sprich den Menschen im Geiste an, so als
wĂŒrdest du ununterbrochen am Telefon reden.
Wie lange?
Einen Song lang. Leg`Musik auf, wie man frĂŒher
so schön sagte. Sie kann deine Gedanken ver-
stÀrken und gibt auch ein Zeitlimit an.
Versuche die Befehlsform zu vermeiden, z.B.
ruf mich an, sei morgen da...usw.
Warte dann ab, was geschieht.
LG sensmitter

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 21.07.2016, 21:48

Hallo Held24,

hast du schon einmal ĂŒber jemand geredet oder an eine Person gedacht, die du lange nicht gesehen hattest. Und kurze Zeit spĂ€ter war sie da oder man hatte sie getroffen.
Kommt öfter vor im Leben.

Denke einmal, unterbewusst nehmen viele Menschen noch etwas wahr.
Nur bewusst etwas empfangen, da haben die meisten Menschen kaum noch die FĂ€higkeiten.

Alle Menschen sind zwar vernetzt aber die meisten haben ihr System deaktiviert.

Um weiterreichende Möglichkeiten zu haben, brauchst du FÀhigkeiten.

Gruß ramalon

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
BeitrÀge: 937
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 24.07.2016, 06:50

das hat ramo eigentlich ganz gut erklĂ€rt. diese verknĂŒpfung von der er spricht besteht irgendwie fĂŒr alle menschen. medial veranlagte menschen bringen da bereits erstaunliches zustande.

fĂŒr das was sense beschreibt, bedarf es jedoch bereits ganz besonderer talente. das geht schon ĂŒber die fĂ€higkeiten von medien hinaus. diese art von talenten sind in der regel vererbt.

was das trÀumen betrifft, das ist nochmal eine ganz anderes ding. da hat sense vollkommen recht.

in diesem zusammenhang sind jetzt nicht die normalen trÀume gemeint, die jeder mensch hat. diese art trÀume dienen lediglich dazu irgendwelche erlebnisse im unterbwusstsein aufzuarbeiten.

gezielte, teilweise bewusst gesteuerte trĂ€ume spielen dagegen auf einem ganz anderen level. man benötigt dazu, ausser der entsprechenden veranlagung, zum einen ausreichend energie (individual bzw. feinstoffliche energie), zum anderen die fĂ€higkeit zum bĂŒndeln (fokussieren) dieser besagten energie.

es dauert jahre bis sich solche fÀhigkeiten soweit entwickelt haben beides zu beherrschen.

leute wie beispielsweise magier und der grossteil der schamanen verfĂŒgen oft nicht ĂŒber ausreichende fĂ€higkeiten und setzen hilfsmittel ein.
fehlt es an ausreichend energie setzt man sogenannte speichermedien ein. das kann alles mögliche sein, runen, steine, glaskugeln, diagramme usw.
fehlt es an der begabung zu fokussieren dann werden oft drogen benutzt.

was nun konkret das erscheinen in den trĂ€umen anderer betrifft, dĂŒrfte das schon fĂŒr einen medial veranlagten menschen kein allzugrosses problem darstellen.
mit dem direkten beeinflussen von menschen ĂŒber das trĂ€umen oder dem eingreifen in die trĂ€ume anderer ist das jedoch eine ganz andere geschichte.
daz habe ich bereits in einem anderen thread geschrieben.
da sollte man tunlichst die finger von lassen. der schuss kann ganz schnell nach hinten losgehen.
selbst fĂŒr geĂŒbte empathen!

Held24
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 20
Dabei seit: 2016

Beitrag von Held24 » 24.07.2016, 18:44

Ok. Danke. :-)

Was muss ich genau tun, um jemandem ganz bestimmtes im Traum zu erscheinen?

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1718
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 24.07.2016, 19:57

Hallo Held24,

tun kannst du da nichts, du musst etwas haben und zwar FĂ€higkeiten.
Erlernen kann man sie nicht, auch wenn einige meinen, dass man es kann und dafĂŒr viel Geld ausgeben. Illusion.
Wenn du dann in irgend einem zukĂŒnftigen Leben diese FĂ€higkeiten hast, wirst du verstehen was wir geschrieben haben.
Dann wirst du auch deine Finger davon lassen.

Gruß ramalon

Held24
Alter: 21 (m)
BeitrÀge: 20
Dabei seit: 2016

Beitrag von Held24 » 25.07.2016, 08:25

Ok. Gut.

ancientra
Alter: 32
BeitrÀge: 58
Dabei seit: 2014

Beitrag von ancientra » 02.08.2016, 11:12

Ich denke dass man das auf eine gewisse Art wohl kann, denn aleine wenn du der Person nahe bist, viel an sie denkst, ihr das zeigst etc - bist du in der anderen Person eben auch verankert, das heisst wenn du da Positives erzeugst, dann wirst du auch in deren TrÀumen auftauchen, in wiefern man diese steuern kann ist wohl Streitfrage aber eine NÀherelation gibt es sicher, das glaube ich schon.

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 02.08.2016, 13:02

abgesehen von den fÀhigkeiten, die man haben muss, muss man aber auch ein wissen haben, wo man ansetzt und wie man vorgeht.

gell, ramalon?! :geek:

und das kann man dann lernen... wenn es sinn macht.

obwohl, welchen sinn macht das, wenn jemand, der sonst stille im kopf hat, plötzlich ganze sÀtze im kopf hört und merkt, wie an seinem bewusstseinszugang rumgefummelt wird?! kann man sich auch schenken.

Antworten