Blut ├╝berall, aber woher?

f├╝r Alles
Antworten
Aman
Alter: 22
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2016

Blut ├╝berall, aber woher?

Beitrag von Aman » 14.06.2016, 17:49

Ich bin hier her gekommen, weil es keine medizinische Erkl├Ąrung daf├╝r gibt was ich erlebe. Und ja, ich habe versucht alles erstmal k├Ârperlich & medizinisch abzuklappern um alles M├Âgliche auszuschlie├čen.

Es alles begann damals als ich 14 oder 15 war mit einem total verr├╝ckten Traum.
Ich habe oben geschlafen, es war Sommer, mein Fenster habe ich komplett offen gehabt da ich ja sowieso oben im Stockwerk war. Dann hatte ich einen total verr├╝ckten Alptraum. Der war so kurz aber echt. Dieses Detail habe ich nat├╝rlich gegen├╝ber ├ärzten und auch Internetforen ausgelassen. Da, so klischee das auch klingt, von einer Art Vampir getr├Ąumt habe. Aber damit fing nun einmal alles an.

Ich lag im Bett und er biss mir in den Hals, in meinem Zimmer im Traum in meinem Bett. Es war so echt da ich ihm direkt in die Augen gestarrt habe als er sich auf mich st├╝rzte. Ich bin sofort aufgewacht und hab meinen Hals gecheckt aus Panik heraus. Aufgestanden, Wasser ins Gesicht, im Spiegel nochmal Hals ├╝berpr├╝ft. Alles war gut. Bis ich zur├╝ck ging..
In meinem Zimmer war ├╝berall Blut, ├╝ber das ganze Kopfkissen. Jedoch war kein Tropfen Blut an meinem hellem Schlafanzug, noch hatte ich Wunden oder getrocknetes Blut irgendwo oder was auch immer. Es war nur mein Kissen.
Das wiederholte sich ├╝ber N├Ąchte und N├Ąchte. Immer mehr Blut, so das ich Nachts, da ich das vor meinen Eltern versteckt hatte, immer mit der blutigen Seite nach oben drehte, weil ich ja nicht wusste ob mehr dazu kommt. Und ├╝ber den Tag wieder normal gedreht...

Irgendwann hat das mein Vater jedoch mitbekommen und seine ERSTE ANTWORT war, in einer total w├╝tenden Stimme: Besucht dich immer ein Vampir nachts oder was?

Ich wei├č, das klingt bescheuert alles. Sehr. Ich glaube echt nicht an sowas, aber ich fand das als erste Vermutung sehr komisch.

Ich hatte auch Konfaunterricht (nein ich bin nicht gl├Ąubig, es war wegen dem Geld), eines Abends musste ich alleine Nachhause und unser Haus stand alleine. Nachdem ich es betrat und das Licht im Flur anschaltete, waren meine H├Ąnde in Blut getr├Ąnkt.
Wieder keine Wunden.

Ich finde alles nur etwas sehr komisch. Und ich musste das mal irgendwo im Zusammenhang mit dem Traum niedergeschrieben haben anonym.

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beitr├Ąge: 575
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 15.06.2016, 13:32

Liebe Aman,
ja, das alles klingt sehr komisch; du meinst damit:
eigenartig, oder? Komisch und damit zum Lachen
k├Ânnte man gleichzeitig deine Geschichte betrachten.
Das bef├╝rchtest du doch, oder? Sonst w├╝rdest du doch
wenigstens einer Freundin davon erz├Ąhlen. Oder was
ist mit deinen Eltern?
Was du schreibst, geht nahtlos vom Traum in die
Realit├Ąt ├╝ber. So, so: Du hast das selbst medizinisch
abgekl├Ąrt, schreibst du. Das h├Ątte aber eines Gespr├Ąchs
mit einem Arzt bedurft, oder?

Tr├Ąume dieser Art - vor allem mit Vampiren - sind in der
Pubert├Ąt geradezu normal. Aber wie ist es jetzt?
Und wie soll ich das verstehen, dass du echte Blutflecken
auf deinem Kissen gefunden hast? Findest du das einfach
nur komisch. Ich, ehrlich gesagt, h├Ątte einen Schrei-
anfall bekommen...
Oder verschweigst du wohlm├Âglich, dass du dich selbst
verletzt? Wenn das der Fall sein sollte, w├╝rde ich mich
an deiner Stelle wirklich um ein Gespr├Ąch mit einem
verst├Ąndnisvollen Therapeuten bem├╝hen. Du musst das
nicht alleine durchstehen. Du bist auch nicht krank;
aber du scheinst mir einsam zu sein.

Aus schamanischer Sicht ist ein Bluttraum ein Signal
daf├╝r, dass die Lebenskraft nicht richtig eingesetzt
wird und die eigenen Talente gef├Ârdert werden m├╝ssen,
sonst "blutet die Lebenskraft aus".
N├Âtig ist jetzt, trotz Verletzung und seelischer Schmerzen,
sich auf andere Menschen zuzubewegen und in Aktion zu
treten. Jeder Trost, jedes Lob wirken dann wie ein Pflaster,
und stoppen nach und nach das sinnlose Verschwenden von
Lebenskraft.
Hey, ich will dich nicht zulabern.
Wir haben jetzt alle gelesen, was du geschrieben hast,
und es war echt gut, dass du das mal erz├Ąhlt hast.
Vielleicht werden Hunderte deine Worte lesen...
Doch jetzt bist du an der Reihe zu handeln.
Alles Liebe
sensmitter

Aman
Alter: 22
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2016

Beitrag von Aman » 17.06.2016, 17:48

Medizinisch im Sinne mit ├ärzten wurde alles abgekl├Ąrt.

Nein ich verletze mich nicht selber.

Das mit dem Blut war nicht im Traum, es war echt, da mein Vater die Kissen voll Blut vorgefunden hat und wie ich sagte, ich habe keinerlei Wunden gehabt an mir, noch irgendwelche Blutflecken.

Ich merke schon das alles wohl wie vorher ein Mysterium bleibt anscheind.

Trotzdem danke.

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beitr├Ąge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 19.06.2016, 10:46

Aman hat geschrieben:Medizinisch im Sinne mit ├ärzten wurde alles abgekl├Ąrt.
Hallo Aman,

Was genau wurde abgekl├Ąrt ? Auch, dass es Dein Blut war, ohne dass Du Wunden hattest ?
Welche Antworten hast Du dazu bekommen ?

Herzliche Gr├╝├če, Tigermotte.
Meinen Gott...lebe ich selbst...

Ravenna
Alter: 29
Beitr├Ąge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 19.06.2016, 12:15

Das ist wirklich seltsam. es w├Ąre interressant, wenn man dieses BLut untersuchenlassen w├╝rde,(vielleicht kann man das in einer Apotheke oder so machen lassen) was dabei herauskommt , was f├╝r Blut das es ist. vileeicht w├╝rde dabei herauskommen, dass gar nicht dein Blut ist. Vielleicht nichtmal menschliches. Hast du die eingetrockneten Blutflecken noch?

Viele Gr├╝├če Ravenna

Aman
Alter: 22
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2016

Beitrag von Aman » 19.06.2016, 22:59

Die dachten als erste das ich Blut schwitze Nachts oder Nasenbluten kriege oder ├Ąhnliches...

BIS ich daraufhin hinwies und immer stark WIEDERHOLTE das ich ja NIRGENDSWO an mir irgendwie auf einer Art & Weise Blut hatte WEDER irgendwelche Wunden. Ich meine mein Schlafanzug war hellrosa, fast wei├č. Das h├Ątte ich gesehen. Selbst den kleinsten Fleck.

Und danach konnten sie mir nicht mehr weiterhelfen. Weil das ihre einzigen Erkl├Ąrungen waren und somit auch sie aufgeschmissen waren.

Das Blut, nein. Das habe ich nicht mehr. Viel zu lange her, wir haben die Kissen weggeschmissen damals, die waren hin.
Aber die Idee ist verdammt gut. Ich w├╝nschte ich w├Ąre damals auf die Idee gekommen, oder irgendjemand anderes.

Ich hoffe auf einer Weise dadurch schon fast das es nochmal passiert! :) Damit man das machen k├Ânnte.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beitr├Ąge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 20.06.2016, 00:16

Hallo,
ein Vampir ist jemand, der anderen Energie klaut.
Wenn du nun also wissen willst, wie du dir dies erschaffen hast, dass du mit einem Vampirthema in Resonanz bist, dann musst du schauen, wo du selber dich auch so verh├Ąltst wie ein Vampir.
Also wo stiehst du anderen Menschen Energie ?

Erst wenn du dieses eigene Verhalten dann abstellst wirst du von dem Vampithema frei.


lg von Andreas
Ihr k├Ânnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Aman
Alter: 22
Beitr├Ąge: 4
Dabei seit: 2016

Beitrag von Aman » 22.06.2016, 17:47

Okay das klang gar nicht so schlecht, aber was hat Blut mit Energien zu tun???

Benutzeravatar
mona seifried
Alter: 62
Beitr├Ąge: 819
Dabei seit: 2010
Kontaktdaten:

Beitrag von mona seifried » 22.06.2016, 20:16

Blut ist Lebensernergie Kleines.
:smil94 Gott ist die gewaltige universelle Kraft der Liebe.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 23.06.2016, 16:54

lach -das hat die brave mona gar nichtmal so schlecht deffiniert.

man sollte das allerdings mehr im ├╝bertagenen sinne sehen. eine metapher dazu gibts auch in der bibel, wenn jesus sagt: nehmet und esset, dass ist mein blut...
lebensenergie ist nat├╝rlich in wirklichkeit weitaus feinstofflicher als das als die besagte doch recht dickfl├╝ssige sunstanz -grins.

sinngem├Ąss und als vergleich kommt es aber ganz gut hin, das mit der lebensenergie. (blut eben im wahrsten sinne des wortes).

da gibt es die sogenannte kosmische (k├Ârperbezogene) energie, die eher recht tr├Ąge und z├Ąhfl├╝ssig ist oder sogar in fester form existiert(besteht und auftritt) und die feinstiffliche individual (individuelle)energie die uns aber auch andere wesenseinheiten als bewusstsein ausmacht, die geistige energie (hier w├Ąre dann tats├Ąchlich der begriff spirituell ausnahmsweise mal angebracht).

im klartext heisst das. man kann uns mit einem beil zu leibe r├╝cken aber auch auf feinstofflicher ebene.

im moment weisst nichts darauf hin, wieso dir wer, in dieser form an die w├Ąsche will oder warum. rot ist nat├╝rlich immer als warnfarbe zu betrachten.
weswegen d├╝rfte jedem einleuchten -grins.
nichts f├╝r ungut, die meisten menschen sind jedoch viel zu bedeutungslos un so spektakul├Ąre zeichen zu erhalten.

markant ist allerdings, dass diese erscheinung wohl in zusammenhang mit einer christlichen firmung erfolgte.

man kann nur vermuten, dass du mal in einem vorleben f├╝r deinen glauben gestorben bist. dann wehrt sich nat├╝rlich alles in deinem tiesten inneren in dir, diese sogenannte firmug so inhaltslos und nur wegen schn├Âdem geld zu vollziehen.
das ist so, als w├╝rdest du dir, mit einem derartig oberfl├Ąchlichem bewusstsein. eine f├╝r den christlichen glauben so wichtige willenserkl├Ąrung abzugeben, quasi selber in die eier treten.
...also so im ├╝betragenen sinn :joker:

Antworten