Visionen entwickeln und leben

fĂĽr Alles
karfunkel

Beitrag von karfunkel » 17.04.2016, 13:37

boah... das ist ja schon lästig beim mitlesen...

dass leute sich genötigt fühlen, auf den kranken kontrollzwang mancher leute mit speziellem horizont reagieren zu müssen, damit sie nicht vor dem restlichen forum als dummschwätzer dastehen, macht es nicht besser.
kleiner tip: öfters mal knoblauch essen, macht die steif-verkalkten röhren im system wieder geschmeidig...

vielleicht sollte man die trollin besser echt nicht mehr fĂĽttern...

gibts nicht genug falschparker, mĂĽll-falschsortierer und treppenputzwoche-ignorierer zum denunzieren?

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beiträge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 17.04.2016, 15:43

Jeder geht mit Allem auf seine Weise um. ;)
Einen sonnigen Restsonntag noch. :sunny:
Meinen Gott...lebe ich selbst...

ramalon
Alter: 60
Beiträge: 1659
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 17.04.2016, 18:22

Hallo karfunkel,

leider muss ich sagen, das wegen solchen Leuten, sind etliche gute Forumsteilnehmer verschwunden.
Dank Sullivan sind einige der größten Störenfriede verschwunden.

Man kann gerne gegenteiliger Meinung sein, ist nicht die Rede.
Nur einige Pöbeln nur, bringen hier nichts auf die Reihe und vertreiben andere.
Lassen ihren persönlichen Frust an Leute im Forum aus.

Eine kleine Geschichte aus alten Tagen.
Hier war lange Zeit ein User mit dem Namen H....
Er hatte oft die Teilnehmer sehr beleidigend behandelt.
Seine Wortwahl war oft unterste Schublade.

Irgendwann hatte ich mir dann einmal die MĂĽhe gemacht, seine Adresse rauszufinden.
Was ich von ihm gesehen hatte, war das Gegenteil von dem was er im Forum vorgab zu sein.
Er war ein kleiner schĂĽchterner Mann, voller Angst, der sich kaum traute, seine 2 Zimmer Wohnung zu verlassen. Seine Welt waren sein Wellensittich, seine zwei Zimmer und das Internet.
Er tat mir unendlich leid. Er war Gefangener seiner Ă„ngste.

So hat es bei vielen Menschen seine GrĂĽnde dass sie so sind.

So habe ich dann auch an Menschen so meine Zweifel mit folgenden Aussagen:

In meiner Jungend habe ich regelmäßig das Magazin "Esotera" mit glühenden Ohren gelesen. Das ist nun aber schon ein Weilchen her. Seit geraumer Zeit praktiziere ich Yoga und Meditation.

vor einer gefĂĽhlten Ewigkeit habe ich mich bewusst gegen die Krishna Bewegung entschieden.

Beim chanten benutze ich Mantras die mich weit ĂĽber das Krishna Bewusstsein anheben.
Denn warum auf der 3. Ebene unnötig Zeit verschwenden?


Die Aussagen erinnern mich ganz fürchterlich an Elisabeth die Göttliche.

GruĂź ramalon

Benutzeravatar
NeTara
Alter: 102
Beiträge: 110
Dabei seit: 2015

Beitrag von NeTara » 17.04.2016, 21:54

Hallo ihr Lieben,

ich hatte aufgehört in diesem Thread zu schreiben, als ich verschiedene nicknamen mit der gleichen Energie wahrnahm. Und wie ramalon schon einmal erwähnte, sind das Psychospielchen.

Wenn ich hier bin, lese ich gerne mal quer,
vor allem Tigermotte, ramalon, Sullivan, Weltenspringer.....
jene Pseudo-nicks blendete ich dagegen mit der entsprechenden Forumsfunktion einfach aus.

Danke an die, die ich oben stehend nannte,
fĂĽr euren fruchtbaren Austausch hier im Visionsthread.
:smile13:

Alles Liebe,
Ne´Tara

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 18.04.2016, 13:27

ramalon, tigermotte-

ja, jeder geht auf seine weise mit seinem frust oder seiner lebenswirklichkeit um. und bringt seine launen auch mit ins forum.

vielleicht ist manchen menschen nur nicht bewusst, dass sie sich selbst gefangen halten und einen weg dort heraus finden könnten. dann haben sie jetzt ein paar hinweise, mit denen man anfangen kann...

esotera, krishna, gruppenbewegungen, chanten... sorry, das sind themen, mit denen ich nichts anfangen kann.
und seit ich die übersetzungen der gesänge gesehen habe erst recht nicht... da wird shiva gehuldigt und hasse-nich-gesehen was für teufelsanbetung... und die leute singen alle fleißig mit...esos... *seufz*

gibt sicher auch andere chants. ich hab allerdings noch nie welche gebraucht.
Zuletzt geändert von karfunkel am 18.04.2016, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beiträge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 18.04.2016, 19:25

Liebe Karfunkel,
mit den von Dir genannten Dingen, habe ich soweit auch Nichts zu tun, bis auf Das, dass ich manche Chants (in englisch) gern höre, auch wenn ich sie genausowenig brauche.
Das hat bei mir auch Nichts mit der dazugehörigen Religion oder sonstnochwas zu tun, nur mit der Erde und dem Universum... ganz Shivafrei... :-o
Meinen Gott...lebe ich selbst...

karfunkel

Beitrag von karfunkel » 19.04.2016, 00:02

ramalon-
leider muss ich sagen, das wegen solchen Leuten, sind etliche gute Forumsteilnehmer verschwunden
och... das waren vielleicht auslöser... aber gründe...?!?

das war dann wohl eher ein zeichen, dass man seine zeit mal wieder mit wichtigerem verbringen kann...


tigermotte-
Das hat bei mir auch Nichts mit der dazugehörigen Religion oder sonstnochwas zu tun, nur mit der Erde und dem Universum... ganz Shivafrei...
dann haste ja nochmal glĂĽck gehabt. ;) kein fegefeuer fĂĽr tigermotte! :smile10:

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beiträge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 19.04.2016, 07:02

Das Fegefeuer gehört doch den Christen oder anderen an Fegefeuer Glaubenden.
Wenn ich an den Teufel glaube, dann nur an Den im Menschen und so gesehen habe ich die Hölle auf Erden hinter mir, so dass mir der Respekt vor dem Fegefeuer fehlt und ich es nicht fürchte. :-D
Meinen Gott...lebe ich selbst...

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.04.2016, 14:19

lach!


wie der staat mit seiner steuer
so gehts mir mit dem fegefeuer!

.... mir ist die sache nicht geheuer.

da sieht man wie verrĂĽckt ich bin,
nach beidem steht mir nicht der sinn.

mach ich im staat was, muss ich zahlen
im and´ren fall, droh´n höllenqualen.

..... wo mag er sein hier denn der sinn?
mir reicht doch völlig, dass ich bin!

falsch ist´s immerzu,
was ich auch mache, was ich auch tu.

wenn´s nur frust ist, der bringt segen,
kann ich doch gleich das feuer fegen?

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beiträge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 21.04.2016, 22:37

:smile14:
Das Feuer fegen, dass ist gut,
wenn es Dich erleichtern tut,
na dann los mit dem Fegetanz,
doch vergiĂź dabei nicht ganz,
dass Deine Schuhe verbrennen,
solltest Du dabei einpennen,
also fege lieber ganz schön flott,
sonst stehst schnell vorm lieben Gott.
:smile14:
Meinen Gott...lebe ich selbst...

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 22.04.2016, 13:11

ich fĂĽhl mich nicht auf dem schaffot,
und hab auch keine angst vor gott.

nicht er ist´s, der das leid uns bringt,
es ist der mensch, der mit sich ringt.

der´s richtig weiss, doch falsches tut,
aus dummheit oder ĂĽbermut.

es denkt der mensch, darf frei entscheiden,
hier liegt der wahre grund der leiden.

ob gläubige, ob heiden
klug ist wer´s lernt, sich zu bescheiden.

nicht euer willen zählt allein,
auf euch wirkt auch das schicksal ein.

ob euch das recht ist oder nicht,
wĂĽnsche haben kein gewicht.

oft steckt man in ´ner situation,
weshalb, warum , wer weiss das schon?

darum ihr leut, seid auf der hut.
und lernt zu zĂĽgeln eure wut.

hört auf zu jammern und zu zagen,
wer lebt, der kann auch neues wagen.

ĂĽbt demut, bleibt euch treu.
erlebt die welt dann wieder neu!

Benutzeravatar
Tigermotte
Alter: 55
Beiträge: 158
Dabei seit: 2016

Beitrag von Tigermotte » 22.04.2016, 21:21

Also brauchst Du kein Feuer zu fegen,
kein Fegefeuertanz durch die Glut,
weil Gott Sowas auch nicht tut,
Menschen ins Feuer zu legen.

Und es stimmt auch ganz genau,
der Mensch selbst mit sich ringt,
bis es ihn total verschlingt,
das ist nicht besonders schlau.

Die Hoffnung gebe ich nicht auf,
es muss doch endlich besser werden,
mit den Menschen hier auf Erden
und ihrem egomanen Lebenslauf.
Meinen Gott...lebe ich selbst...

Antworten