Federmagie

f├╝r Alles
Antworten
itstrue
Alter: 31
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Federmagie

Beitrag von itstrue » 17.09.2015, 16:14

Hallo Ihr Lieben! :sunny:

Gibt man Federmagie ein, findet man so gut wie nichts im Internet und auch sonst nirgends. Findet man sowas irgendwo? Ich wollte mich einmal mit diesem Thema erfassen, nur ich wei├č nicht wie...
Ich habe 3 Federn gefunden, zu unterschiedlichen Zeiten und ich bin der Meinung die sagen mir was, aber ich wei├č nicht was und was ich mit diesen anstellen soll. Das was, ist wie verdeckt, f├╝r das was sie einzusetzen sind. Das kann ich leider noch nicht sehen. Hat jemand sich damit befasst und wei├č mehr ├╝ber Federmagie, Federn finden usw..

Lieben Dank f├╝r eure Anregungen, Nachrichten und Wissen :smile13:

ramalon
Alter: 60
Beitr├Ąge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 18.09.2015, 09:36

Hallo itstrue,

ich habe etwas ├╝ber Magie und Federn im Internet gefunden.
Unter Wunschmagie.
Nur ich kann den Federn nichts Magisches abgewinnen.
Drei Federn finden ist nichts Ungew├Âhnliches.
Bei uns auf dem Grundst├╝ck tummeln sich etliche V├Âgel rum, Federn ohne Ende.
Das einzige was ich daraus mal erkennen kann, wenn eine gr├Â├čere Menge da liegt ist, das der Sperber wieder einen Vogel gefressen hat.

Ansonsten muss man daran glauben, wie an die diversen Hilfsmittel.
Hilft zwar nichts, aber eben der Glaube hilft.

Kannst ja mal folgenden Link lesen.

http://www.hexenladen-hamburg.de/magisc ... der-magie/

Gru├č ramalon

Ravenna
Alter: 29
Beitr├Ąge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 18.09.2015, 15:52

Hallo! ich habe mal wo gelesen, das dass hei├čt, dass die engel dir eine Botschaft senden. besonders bei wei├čenFedern.
Ich w├╝rde mich auch mal informieren, von welchem vogel dieFedernSind. und nach der Schamanischen bedeutung dieser Vogelarten schaun
VG Ravenna

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 931
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 19.09.2015, 21:08

ob nun runen, ahnen, federmagie - (hat schon ein anderer im forum vermerkt), man h├Ąnge irgendwo "magie" hinter und schon sind irgendwelche leutchen ganz hin und weg und fans werden sich auch gleich einfinden - grins

mit dem begriff spirituell ist es ganz ├Ąhnlich. mir spirituell oder maqgisch l├Ąsst sich der gr├Âsste bullshit verkaufen, ob nun einhornpisse, eulen hirn, nashornpenis, spinnenaugen, drachenz├Ąhne oder engelfedern.

Ravenna
Alter: 29
Beitr├Ąge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 20.09.2015, 11:10

Ist nicht alles auf irgendeine Art spirituell? Wenn ihre innere Stimme ihr sagt, es hat etwas zu bedeuten und es ist ein Hinweis auf irgendetwas,dann ist es so.

VG Ravenna

itstrue
Alter: 31
Beitr├Ąge: 9
Dabei seit: 2015

Beitrag von itstrue » 21.09.2015, 04:41

Hallo ihr!
Es ist zuerst einmal interessant was ihr und auch andere Menschen denken und erfahren haben oder auch nichts hier von wissen. Evtl auch wissen k├Ânnen. ;)
Hab eine Person in meinem Freundeskreis zu diesen Federn auch befragt. Er meinte so eine Feder hat er noch nie gesehen. Er kann damit nichts anfangen, aber es ist auch nicht f├╝r ihn bestimmt. Ich werde es schon heraus kriegen, sagte er dazu.
Ja ich bin auch der Meinung, da├č nur die eine Person die sie findet etwas damit anfangen soll. Es ist ja auch genau so mit anderen Dingen die man so finden kann. Wenn man dazu keinen Zugang oder Verbindung hat, glaubt man auch nicht.
Es ist weder eine wei├če Feder, noch so eine wie beschrieben wird im Internet.
Den Hinweis etwas ├╝ber Federn zu lesen und zu erfahren, war auch ├╝ber das Leben von Indianer und von da wo die mit Federn leben.
Und ja das stimmt, irgendwie ist alles auf einer Art und Weise magisch und spirituell.

In diesem Sinne, danke f├╝r eure Antworten, Meinungen usw :sunny:

ramalon
Alter: 60
Beitr├Ąge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 21.09.2015, 05:54

Hi itstrue,

nicht alles ist magisch. Die Magie liegt oft in der Sch├Ânheit der Natur.

Mir laufen - fliegen im Norden der Republik Tiere ├╝ber den Weg die es hier eigentlich nicht geben d├╝rfte.
Aber trotzdem. Ich nehme es als gegeben.
Es waren in dieser Woche ein Feuerfalter, ein Grauspecht.
Tummelt sich ab und zu bei uns im Garten.
Ich denke wenn man mit offenen Augen durch die Natur geht, sieht man mehr wie viele Andere.
Um ein Feder bestimmen zu k├Ânnen, muss man sie gesehen haben.
Danach kann man dann im Google suchen.
Es gibt 1000 Arten von Federn.
Allein ein Vogel hat unterschiedliche Federn.

Gru├č ramalon

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beitr├Ąge: 681
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 22.09.2015, 09:43

Hallo itstrue, it`s true, es ist wahr, was du f├╝hlst.
Versuche weiterhin `rauszukriegen, von welchem
Vogel sie stammen; dann k├Ânnte ich etwas dazu
sagen wie z.B.
Elster: Kritik. Findest du eine Elsterfeder, bedeutet
das terralogisch (siehe Schamanentum), dass ent-
weder du andere ├╝berm├Ą├čig mit deiner Kritik nervst
und dabei bist, eine Bindung/Beziehung zu zerst├Âren.
Gleichzeitig solltest du herausfinden, welches K├Ârnchen
Wahrheit darin liegen k├Ânnte, wenn du von anderen
kritisiert wirst. Egal wie; Thema ist: Kritik...
Um die jeweiligen Omen noch besser interpretieren zu
k├Ânnen, geht man an den Ort zur├╝ck, wo man die
Feder gefunden hat. Sie sollte einzeln gefunden werden
und nicht in der N├Ąhe eines toten Vogels.

Wenn du also ├╝berhaupt nicht wei├čt, von welchem Vogel
die Feder sein k├Ânnte, gehst du am besten an die Stelle
(ungef├Ąhr) zur├╝ck, wo du sie gefunden hast, h├Ąlst dich
in der Gegend etwas auf und wartest einfach, welche
Gedanken sich spontan entwickeln oder was dort gerade
passiert. Vielleicht kommst du so weiter.
LG sensmitter

Ragnor
Alter: 27 (m)
Beitr├Ąge: 12
Dabei seit: 2015

Beitrag von Ragnor » 22.09.2015, 21:15

Weltenspringer hat geschrieben:ob nun runen, ahnen, federmagie - (hat schon ein anderer im forum vermerkt), man h├Ąnge irgendwo "magie" hinter und schon sind irgendwelche leutchen ganz hin und weg und fans werden sich auch gleich einfinden - grins
Das war ich ;)

Aber zum Thema: Federn k├Ânnen wie Vieles andere auch innerhalb eines Rituals symbolisch gebraucht werden, aber sie selbst sind nicht "magisch" und es gibt auch keine spezielle "Federmagie", auch wenn sowas immer gern Laien verkauft wird, aber den Vortrag spare ich mir mal.

Im konkreten Fall w├╝rde ich es allerdings auch unterlassen da irgendeinen tieferen Sinn darin zu suchen, dass man nur schlicht Federn gefunden hat. Es hat auch schon einmal eine Kr├Ąhe eine Feder schier direkt vor mir verloren, als sie mich gesehen hat und losgeflogen ist, sodass die Feder schnurgerade zu Boden gewirbelt ist. Sowas passiert und V├Âgel gibt es in Massen. Stattdessen w├╝rde ich die Feder um ihrer Selbst Willen achten. Ich habe in all den Jahren, in denen ich Federn fand zwar haufenweise Tauben- und Kr├Ąhenfedern gefunden, weil die in der Stadt nun einmal das Gros der Vogelpopulation stellen, Buntes oder irgendwie Ausgefallenes war aber nicht darunter, w├╝rde mir aber sehr gefallen und ich pers├Ânlich w├╝rde mich schon dar├╝ber freuen. In der Hinsicht pflege ich Bescheidenheit, es muss nicht immer eine Ach so gro├če Vorsehung dahinter stehen, auch die Kleinen Dinge sind Besonders.

Und zur Federidentifikation:

Statt rumzuf├╝hlen w├╝rde ich einfach mal ein Bild machen und es in ein Ornithologenforum packen. Da bekommt man mit Sicherheit die allergr├Â├čte Hilfe.

Antworten