Wie komme ich in ein fr├╝heres Leben?

f├╝r Alles
Antworten
ralfhungerland

Wie komme ich in ein fr├╝heres Leben?

Beitrag von ralfhungerland » 16.06.2015, 11:04

Eine R├╝ckf├╝hrung in ein fr├╝heres Leben...
...ist eine Reise nach innen, wo du Antworten auf einer tiefen spirituellen Ebene bekommst. Das was dir gezeigt wird ist nie zuf├Ąllig. H├Ąufig ein Spiegel der jetzigen Lebenssituation, der dir ganz klare Hinweise gibt. Diese Reise zeigt dir auch welche Leben du gemeistert hast und was es daraus f├╝r heute zu lernen gibt. Und du bekommst nur die Ausschnitte und Szenen gezeigt, die jetzt f├╝r dich wichtig sind. - In diesem Video beantworten wir die Frage: Wie komme ich in ein fr├╝heres Leben? - Wir machen transparent, wie wir arbeiten. - F├╝r uns ist es immer spannend dein Reisef├╝her im fr├╝heren Leben zu sein. Und diese Reise so zu f├╝hren, das du m├Âglichst klare Antworten f├╝r dein heutiges Leben bekommst.
Einzelterermine R├╝ckf├╝hrung in Hamburg kannst Du hier per Online-Kalender buchen - Freie Termine ab 10. Juli:
http://www.timeforyoursoul.com/deutsch/ ... e/hamburg/



Ôľ║ Link zum Video

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beitr├Ąge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 21.06.2015, 01:25

grunds├Ątzlich hat anjali nat├╝rlich recht. man arbeitet hier extrem manipulativ. trotzdem w├╝rde ich nicht sagen, dass der probant keine klaren bilder oder antworten erhalten kann.
im gegenteil, die meisten empfinden sowas als durchaus informativ und wegweisend.

ich mach solche sachen auch hin und wieder, wenn mir danach ist, auf parties oder in einer gem├╝tlichen runde, beim bierchen oder beim wein, lade ich manchmal leute zu einer geistreise ein. ich hab dazu schon bis zu sechs leuten mitgenommen. das ist dann allerdings wirklich etwas anstrengend.
in der regel nehm ich nur einen mit und lass die anderen anwesenden einfach nur zuh├Âren. ich bin immer wieder erstaunt wie bereitwillig und offen die meisten menschen dazu sind.
hin und wieder passiert dann, dass manche der anderen so mitgehen, dass ich auch ihnen einige fragen beantworten kann, die sie selber betreffen, obwohl ich eigentlich nur mit einem gezielt gearbeitet hab.

ich schilder den betreffenden dann eine situation in die sie sich reindenken m├╝ssen (sollen) und frag einige scheinbar bedeutungslose dinge ab, die in wirklickeit jedoch reaktionen auf gewisse umst├Ąnde abfragen, die mit metaphern vollgepropft sind. anhand der antworten f├Ąllte es mir dann leicht r├╝ckschl├╝sse aus den reaktionen des betreffenden zu ziehen.
die leute sind immer ganz fassungslos was ich alles aus diesem - geschichten ablauf ├╝ber sie erfahren hab, wenn ich dann eine kurze anlyse ├╝ber sie und ihre pers├Ânlichkeit abliefere.
die merken nichtmal, dass sie mir eigentlich s├Ąmtliche antworten selber gegeben haben.
eigentlich wussten sie die antworten sogar l├Ąngst und hatten sie bloss nicht visualisiert bzw. artikuliert.

so eine art arbeit kann also manchmal in der tat f├╝r den einen oder anderen hilfreich sein.
man sollte so etwas allerdings nicht ├╝berwerten und schon gar nichts hochgeistiges, mystisches oder spirituelles (ich hasse dieses modewort) dahinter vermuten.

das verh├Ąltnis zur tiefenpsychologie mit so etwas entspricht so ungef├Ąhr dem verh├Ąltnis magie zu westentaschentricks.

Benutzeravatar
GhostDog
Alter: 35 (m)
Beitr├Ąge: 415
Dabei seit: 2012

Beitrag von GhostDog » 21.06.2015, 09:29

Ich m├Âchte darauf hinweisen, dass R├╝ckf├╝hrungen, die nicht nur oberfl├Ąchliche Pseudo-Gespr├Ąche sind, immer ein Risiko f├╝r die psychische Stabilit├Ąt beinhalten!

Leider ist das sehr, sehr vielen, die mit R├╝ckf├╝hrungen arbeiten, nicht bewusst bzw. sie untersch├Ątzen die Gefahr: Wenn der Fall eintritt ist so gut wie niemand in der Lage die psychische St├Ârung aufzul├Âsen, viele k├Ânnen sie nicht einmal abmildern. Ich weiss konkret von vielen "Opfern" solcher R├╝ckf├╝hrungen, die im Nachhinein ├╝ber viele Jahre mit psychischen Leiden zu k├Ąmpfen haben, die sie vorher nicht hatten - und diese sind sehr schwer zu behandeln. Es gibt auch schwerwiegende F├Ąlle, die sogar zu relativ unmittelbaren Psychosen, inkl. Einlieferung in die Psychiatrie, gef├╝hrt haben. Man sollte nicht leichtfertig mit seiner Psyche herumspielen (lassen)!

Der Hintergrund ist ganz kurz gesagt wie folgt:
Das wir uns an fr├╝here Leben normalerweise nicht erinnern ist eine Gnade des Vergessens, die uns immer wieder erlaubt neu anzufangen und uns zu verbessern. W├╝rden wir uns an alle unsere Fehltritte fr├╝herer Leben aktiv erinnern, w├Ąre ein psychisch stabiles, normales Leben f├╝r praktisch keinen von uns m├Âglich. Bei einer typischen, leider recht unbedarften, R├╝ckf├╝hrung in ein einzelnes fr├╝heres Leben, ist es ein wenig wie in einem Gl├╝cksspiel, aber es geht letztlich um das eigene Leben und nicht "nur" um Geld. Wenn man dabei in eine alte Wunde sticht, die sich damit wieder ├Âffnet, wird es sehr schmerzhaft und es ist nicht m├Âglich die T├╝r einfach wieder zu schlie├čen. Es kann passieren, dass man etwas sehr schlimmes ├╝ber sich erf├Ąhrt, dass man nie h├Ątte wissen wollen und ungeahnte Konsequenzen mit sich bringt - klug ist es einmal dar├╝ber nachzudenken, ob es nicht einen Grund hat das wir es nicht mehr wissen...

Antworten