Zweifel an der Existenz der Seele

fĂŒr Alles
Antworten
Th3xD4RkNeZz
Alter: 26 (m)
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2014

Zweifel an der Existenz der Seele

Beitrag von Th3xD4RkNeZz » 19.02.2015, 12:59

Moin,

ich weiß nicht wie oder wo ich anfangen soll.
Ich bin eigentlich ein Spirituell veranlagter Mensch und versuche auch wenn sich manchmal
Wissenschaft und SpiritualitÀt gegenseitig widersprechen eine logische ErklÀrung zu finden.
Viele Menschen sagen nach diesem Leben ist Ende und dannach kommt nichts mehr, fĂŒr mich ist das unvorstellbar, ich glaube zwar nicht an das Paradies oder an die Hölle aber .....
Jedes Lebewesen auf diesem Planeten ist so indviduell gestrickt und hat eine einzigartige Persönlichkeitsstruktur-> fĂŒr mich bedeutet es "eigentlich" das jedes Lebewesen eine "Seele" besitzt.
Doch ich bin sehr stark am Zweifeln an dem was ich grad schrieb ( Ansich sind Persönlichkeiten nichts anderes Als "virtuelle Daten" in einem zusammenspiel mit dem Gehirn und dem Modell der Psyche), was ist wenn all das nur der Fantasie des Menschen aus Angst, das nach dem Tode nichts mehr ist, entsprungen ist.

Eigentlich möchte ich nochmehr schreiben, nur schaffe ich es nicht mehr meine Gedanken einzufangen weil ich schon wieder zu viel denke....

Bitte schreibt eure Meinung dazu....
Ich weiß vieles kann man eigentlich nicht mit Wissenschaft erklĂ€ren ... ohh man....

ich missverstehen die Leute meistens, wenn also etwas unklar sein sollte bitte fragt lieber.

Benutzeravatar
SoulCat
Alter: 84 (m)
BeitrÀge: 47
Dabei seit: 2014
Kontaktdaten:

Beitrag von SoulCat » 19.02.2015, 14:22

Wenn es keine Seele gibt, dann gibt es wohl auch keine Liebe, hmmm?

Bzw, ist Liebe dann eine chemische Reaktion in einem biologischen Körper?



Und es gibt dann wohl auch keinen Sinn in deinem Leben? Außer es dir gut gehen zu lassen und dich zu vermehren? :-o
Du wirst erkennen, daß hier alles nur eine Illusion ist, und daß es hier nichts von Bedeutung gibt.
Vier grenzenlose ZustĂ€nde: Liebe,MitgefĂŒhl,Heiterkeit,Gelassenheit
(www.soulcat.at)

Th3xD4RkNeZz
Alter: 26 (m)
BeitrÀge: 6
Dabei seit: 2014

Beitrag von Th3xD4RkNeZz » 19.02.2015, 16:35

ich habe diese Worte nicht aus zweifel an der Esoterik geschrieben,
sondern weil ich ein Mensch bin der alles hinterfragt.
ist es denn nicht normal zu hinterfragen ?
und leider ja "Emotionen" sind ein biochemischer Prozess der bei bestimmten Triggern im hinteren Teil des Gehrins ausgelöst wird.
Und nein Fortpflanzung spielt in meinem Leben keine Rolle.

mir gehts es darum diese zweifel aus der welt zu schaffen, weil es mich quÀlt auf diese Frage keine Antwort zu bekommen.

Antworten