Bestellungen beim Universum

für Alles
Ravenna
Alter: 29
Beiträge: 221
Dabei seit: 2014

Bestellungen beim Universum

Beitrag von Ravenna » 30.01.2015, 12:00

Könnt ihr mir Tipps geben, wie man Bestellungen beim Universum am besten formuliert?
VG

Benutzeravatar
MantikDivinatio
Alter: 51 (m)
Beiträge: 14
Dabei seit: 2015

Beitrag von MantikDivinatio » 30.01.2015, 12:07

Was für eine Art von Bestellung soll es denn sein? Was soll bestellt werden?
Nicht mehr gesund aber noch noch nicht krank.

Ravenna
Alter: 29
Beiträge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 30.01.2015, 12:50

Hmmm.. Das ist mir irgendwie zu privat.
Einfach allgemein.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 31.01.2015, 13:20

da betete ein mann regelmässig zu gott. sein wunsch war endlich einmal im lotto zu gewinnen.
der mann machte das konsequent und zäh über wochen, monate ja sogar jahre aber er gewann nie.
irgendwann wurde es gott dann aber mal zu bunt.
er meldete sich verärgert bei dem mann. - bitte lieber mann, gib mir eine chance, spiel doch wenigstens einmal bei lotto mit!

was ich damit sagen will - meditation oder gebete sind nichts anderes als bestellungen beim unversum.
glaube ist eine tolle sache. der kann berge versetzen.
man sollte jedoch peinlich darauf achten, dass die parameter stimmen. je präziser du deine wünsche formulierst ums o grösser ist die erfolgschance.
also bestell nicht nur ein fahrrad, wenn du eins brauchst. bestell ein damenfahrrad in roter farbe mit gepäckträgher und gangschaltung.
ansonsten könnte es böse oder peinliche überraschungen geben.
ich zietier auch mal den ollen goethe, hoffe der gute sulli wird mir verzeihen. so im übetragnen sinn - vorsicht vor den dämonen die du riefst!
es gibt wünsche die sollten besser nicht in erfüllung gehen.

es gibt menschen die haben eine unglaubliche fokussierfähigkeit, konzentrationsfähigkeit, chakra oder wie auch immer man das bezeichnen mag.
auf jedenfall haben sie sehr viel energie. energie (glaube-etwas in bewegung setzen in fluss bringen) die berge versetzen kann, wie es in der bibel bestätigt wird.
je deutlicher (artikulation) und intensiver(konzentration) man seine energien und damit sich quasi selbst ausrichtet( auf ein ziel, einen wunsch, etc.), um so mehr steigt die erfüllungsquote der bestellungen.
der volkmund spricht in dem zusammenhang davon - je mehr man sich reinkniet. (knieen im sinne von demut).

anders herum artikuliert. wer nichts bewegt macht nichts. ohne bestellung läuft gar nichts.

Ravenna
Alter: 29
Beiträge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 31.01.2015, 15:38

Hmm... Und wenn ich Sage ich möchte ein grünes oder rotes Fahrrad geht das auch oder ist das zu kompliziert fürs Universum
Vg

Ravenna
Alter: 29
Beiträge: 221
Dabei seit: 2014

Beitrag von Ravenna » 31.01.2015, 18:29

Ich meine mit Betonung auf das ODER
Vg

openeyes
Alter: 47
Beiträge: 4
Dabei seit: 2015

Beitrag von openeyes » 01.02.2015, 08:30

Was genau meinst du mit Universum ?
Believe!

Benutzeravatar
sensmitter
Alter: 65
Beiträge: 565
Dabei seit: 2012
Kontaktdaten:

Beitrag von sensmitter » 01.02.2015, 14:57

Hallo Ravenna, bestell ruhig mal was, wenn du weißt, was du willst.
Dazu später weiter unten...
Wenn`s ein rotes oder ein grünes sein könnte, gibt es wohl zwei
potentielle Fahrräder...
Möchtest du eventuell dir wünschen, eine richtige Entscheidung
zu treffen? Hast du Angst, was falsch zu machen?

Ritualtechnisch klappt im Moment ganz gut, sich auf 3.00 Uhr den
Wecker zu stellen, (ganz schön doof?) und auf einem Zettel das
Erste aufzuschreiben, was einem in den Sinn kommt.
Deine Frage wird sich von selbst beantworten oder eine andere
aufwerfen, die die wichtigere ist.
Klingt evtl. zu kompliziert?
Vielleicht riskierst du es einfach mal, es auszuprobieren und
meldest dich dann wieder?
LG sensmitter...viel Erfolg!

martina1966
Alter: 50
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 01.02.2015, 16:48

Hey Ravenna,
kennst du Pierre Frankch? Er kennt sich bestens damit aus! :D
Wichtig ist, sich das so detailliert wie möglich auszumalen und GANZ FEST daran zu glauben, denn jeder Zweifel ist sozusagen die Stornierung: dann wird ein entgegengesetzes Resoanzfeld aufgebaut.
Und du musst den Wunsch LOSLASSEN, dich nicht an ihn klammern.

Liebe Grüße!
Störgefühle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Weltenspringer
Alter: 65 (m)
Beiträge: 923
Dabei seit: 2014

Beitrag von Weltenspringer » 02.02.2015, 11:02

@ravenna - möglicherweise hast du meine antwort nicht ganz verstanden oder ich habe mich nicht richtig ausgedrückt.

ich weiss nicht was passiert wenn du alternativfragen stellst. ich denke das weiss niemand.

hier drohen riesige gefahren. ich dachte ich hätte das verdeutlicht. sei vorsichtig mit dem was du dir wünschst!
wenn du dir selber nicht sicher bist was du dir wünschst, dann frag besser das universum aber wünsch dir nichts. möglicherweise findest du dann die antwort auf deine frage.

leute die nicht wissen was sie wollen richten ständig allergrösstes unheil an. zum glück verhindert gerade diese unentschlossenheit, dass sie überhaupt fähig sind ihre gedanken ausreichend zu fokussieren.
es gäb sonst noch mehr probleme auf der welt.
alternativen, gut oder böse etc., solche dinge musst du entscheiden - wir hatten mal ein ähnliches thema im bereich unterbewusstsein.

niemand kann alles oder beides haben. zumindest nicht gleichzeitig.

also nochma,l sei vorsichtig mit dem was du willst und forder das universum nicht heraus!


p.s. ich kenn diesen pierre nicht von dem martina da schreibt, aber der knabe scheint ihrer aussage zufolge den durchblick zu haben.

martina1966
Alter: 50
Beiträge: 4141
Dabei seit: 2010

Beitrag von martina1966 » 07.02.2015, 16:13

Hallo,
klar, etwas dafür tun müssen wir natürlich! Wir können nicht NUR wünschen und darauf warten, dass alles von selbst passiert.
Dennoch: entscheidend ist die eigene ÜBERZEUGUNG. Es tritt immer das ein, woran wir fest glauben. Zweifel lassen ein entgegengesetztes Resonanzfeld entstehen. Wir haben oft Zweifel und sind dann enttäuscht, dass es nicht funktioniert.

Grüße!
Störgefühle sind nichts als der Schatten, den die Liebe wirft.

Benutzeravatar
Andreas
Alter: 54 (m)
Administrator
Beiträge: 3795
Dabei seit: 2004
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas » 07.02.2015, 17:34

Hallo,
Ravenna hat geschrieben:Könnt ihr mir Tipps geben, wie man Bestellungen beim Universum am besten formuliert?
- Du musst die Regeln des positiven Denkens beachten.
- Spezielle Formulierungsregeln findest du zum Beispiel hier.

Zum roten oder grünen Fahrrad, da ist wichtig zu beachten:
Entweder du lässt es offen, und nimmst die Farbe, welches gerade im kosmischen Angebot ist
oder du entscheidest dich zwischen den beiden Farben die dir mehr zusagen. Du musst zumindest innerlich klar sein darüber welche von beiden Farbe du lieber willst.

Sonst kann es dir wie in einem Restaurant ergehen wo du dem Kellner sagt, dass du entweder Menü A oder Menü B willst. Der Kellner wird dir erstmal gar nichts bringen, bis du dich entschieden hast, was du willst.


Hier der Link zu weiterführender Literatur: Wunscherfüllung


lg
Ihr könnt mich gerne bei facebook adden, ihr findet mich hier: http://www.facebook.com/andreas.rebmann.96

Antworten