Eingebung

fĂŒr Alles
Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Eingebung

Beitrag von sagenmax » 07.08.2014, 02:49

Guten Tag

Ich versuche möglichst logisch mir ergangenes zu schildern. Die Geschichte ist allerdings so komplex das ich nicht auf alle Einzelheiten im voraus eingehen kann.

Ich lebte einige jahre an einem speziellen Wald ohne es bewusst wahrzunehmen. Ich hatte dann sowas wie ne Eingebung die dauerte ungefÀhr neun Monate. und darauffolgend nochmals drei Monate.

Also. mir wurde vieles berichtet wie ich zu leben habe um im Einklang mit der Welt zu sein.

Mir wurden die ganzen Farben der Chakren erklÀrt. und die Farben der Welt. die Farben der menschen.

mir wurde gesagt was fĂŒr Lokale ich meiden soll und welche ich besuchen darf.

Welche Menschen fĂŒr mich gefĂ€hlich sein können aber auch starkes geistiges potenzial besitzen.

Die Chakras haben wie wild pulsiert. manchmal fĂŒhlte es sich an als ob sie aus meinem Körper fliegen und dann spĂ€ter wieder zurĂŒckkehren. manchmal fĂŒhlte es sich auch an als ob ich gleich abhebe.

Ab und zu kam der Satz: Metatron wird es richten.
Da wurden auch immer wieder Engel erwÀhnt.. die Namen konnte ich mir leider nicht merken das kam alles Schlag auf Schlag.. einer war seraphim

So Antroposophische Geschichten.

Und dass das ganze leben eigentlich eine Projektion ist.

Was öfters erwÀhnt wurde:
Das bald in ca. 150 jahren das Zeitalter des Wassermanns beginnt und ich beginnen soll erst mich und dann die Menschen darauf vorzubereiten.

Dazwischen immer wieder das ich deuten muss und das ich bedeutendes zu leisten habe...
ich bin noch zu jung aber irgendwann kommt die zeit.

Einmal traf ich einen Inder, glaube ich zumindest, der meinte das ich eine riesige Aura habe. eine gute Aura.

Da waren noch unzÀhlige andere Sachen, Regeln und Hinweise Warnungen und AnsÀtze..
die ich hier nicht alle erleutern kann und will..

manches verstĂ€ndlich und offensichtlich manches in meinen Augen halbwahr und manches unglaubwĂŒrdig.

Ich hab das GefĂŒhl dass ganze hatte unter anderem mit diesem Wald zu tun..

Ich kann diese Regeln nun befolgen, nach einigen regeln richte ich nun auch mein leben. aber somanches ist abwÀgig, ich weis es nicht was da war. mit der Zeit ist es abgeflacht manchmal kamen auch die Worte du bist jetzt wieder auf dich allein gestellt. Was ich ja aber tatsÀchlich nicht war.

Ach ja von der Apokalypse und deren Reiter war auch die rede wenn ich mich und wir uns nicht richtig verhalten.

Ich möchte jetzt mehr zum Thema Geist, Körper und Seele in Erfahrung bringen.
Und ich suche menschen die Àhnliches erlebt haben.

MEnschen die sich mit SPirituellem auskennen.


Manchmal kam es mir vor wie ein Programm oder ein Film der in meinem innern ablief.
eher ein Programm denn ich konnte live mitsteuern mit meinen Gedanken.
Ach ja von Telepathie war auch öfters die rede.

Was ist da passiert?
Zuletzt geÀndert von sagenmax am 07.08.2014, 06:40, insgesamt 5-mal geÀndert.
*Vermittler der kosmischen Lehre*

Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Beitrag von sagenmax » 07.08.2014, 03:33

Ich hab noch unzÀhle Themen die ich anscheiden könnte ...
Die 5 Frauen ist auch so eins das mir eindringlich erklÀrt wurde..
sehr interessant..

Ala wird es biegen wurde auch öfters erwÀhnt.

Auch von der guten und der schlechten seite war die rede.. also die Göttliche und die Teuflische macht.
Und das es beides Braucht um den Planeten zu retten..
Das das schlechte gut sein kann und das gute schlecht.

So wie es im Cosmos auch kein oben und unten kein links und kein rechts gibt.kein hinten und kein vorne.

Ich stosse so an meine Grenzen... mal hier und mal da.. aber die lassen sich ja bekanntlich erweitern.
Vielleicht sollte ich ein Buch schreiben wo ich all die Themen genauer erlÀutere..

ach ich hör mal auf und versuch zu schlafen.

Hoff euch interessiert das auch so wie mich..

GrĂŒsse max
*Vermittler der kosmischen Lehre*

Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Beitrag von sagenmax » 08.08.2014, 14:06

Und ich hab echt gehofft hier finde ich Menschen die mir weiterhelfen können..
wenn auch nur im Ansatz, mit einer Information oder PrÀzedenzfall

Schaade eigentlich..

GrĂŒsse
*Vermittler der kosmischen Lehre*

Asteria
Alter: 49
BeitrÀge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 08.08.2014, 14:33

Hallo lieber sagenmax,

Ich möchte mich entschuldigen, dass ich nicht gleich auf deine Posting eingegangen bin. Auf der einen Seite hatte ich Nachdienst und auf der anderen bin ich grad dabei meine Energie anderweitig zu verschwenden. ;)

Herzlich Willkommen bei uns im Forum... : :oops:

Deine Erlebnisse decken sich in etwa, mit den Meinen. Auch ich wurde erweckt und daran erinnert, dass ich eine Aufgabe zu erfĂŒllen habe und die Menschen auf ihrem Weg begleiten soll. Nur dass das Wassermannzeitalter schon lĂ€ngst begonnen hat.

Seraphim ist kein Name sondern eine Bezeichnung fĂŒr eine bestimmte Art der Engel. Sepraphim ist ein Engel des Lichts, sie stehen sehr hoch in der göttlichen Ordnung, ihre Aufgabe ist es, dass sie uns die bedingungslose Liebe lehren.

Das deine Chakren ausgerichtet und die Blockaden gelöst wurden, ist ein Prozess der bei so einigen von uns stattgefunden hat. Auch bei mir...hier findest du irgendwo ein Ă€lteres Posting von mir wo ich ĂŒber grĂŒne Lichtkegel geschrieben habe.

Was du mit dem telephatischen Übermitteln meinst, habe ich auch so erlebt. Bei mir fĂŒhlte es sich an, wie wenn sich eine Glocke ĂŒber meinen Kopf gestĂŒlpt hatte und ich schrieb Dinge auf, die so nicht meinen Gedanken entsprungen sein können. Diese Email, Texte unterschrieb ich dann mit Sariel. Damals hatte ich noch null Ahnung davon, dass es so etwas wie channeling ĂŒberhaupt gab.

Dass das Gute schlecht sein kann und dass Schlechte gut, habe ich auch gelernt, es gehört zum höheren Denken eines spirituellen Menschen dazu. Leider stoßen wir aber mit dieser Sicht oft auf UnverstĂ€ndnis der Menschen, denen dieses Wissen noch verborgen ist.

Auch wird man hier gerne von einer bestimmten Person lÀcherlich gemacht, wenn man sich dazu bekennt, dass man eine göttliche Aufgabe bekommen hat.

Lass dich nicht entmutigen, wir gehören zu den Vorreiter, die diese Welt auf den Prozess der Erneuerung vorbereiten sollen.

Ich hoffe du bist noch aktiv in diesem Forum und wenn du magst kannst du dich zu diesem Thema gerne mit mir austauschen.

Alles Liebe & Licht
Asteria
Wer von euch ohne SĂŒnde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Beitrag von sagenmax » 08.08.2014, 16:01

Asteria hat geschrieben: Deine Erlebnisse decken sich in etwa, mit den Meinen. Auch ich wurde erweckt und daran erinnert, dass ich eine Aufgabe zu erfĂŒllen habe und die Menschen auf ihrem Weg begleiten soll. Nur dass das Wassermannzeitalter schon lĂ€ngst begonnen hat.

Was du mit dem telephatischen Übermitteln meinst, habe ich auch so erlebt. Bei mir fĂŒhlte es sich an, wie wenn sich eine Glocke ĂŒber meinen Kopf gestĂŒlpt hatte und ich schrieb Dinge auf, die so nicht meinen Gedanken entsprungen sein können. Diese Email, Texte unterschrieb ich dann mit Sariel. Damals hatte ich noch null Ahnung davon, dass es so etwas wie channeling ĂŒberhaupt gab.
Danke fĂŒr deine Nachricht, und du brauchst dich nicht zu entschuldigen, ist ja verstĂ€ndlich dass du mit anderen dingen beschĂ€ftigt bist.

Wann hat den das Wassermannzeitalter deines Wissens begonnen?

Ich hab dazu diesen wiki Artikel gelesen:
Wassermannzeitalter /Anthroposophische Datierung

Nach Angaben der anthroposophischen Astrologin Gisela Gorrissen datiert zwar der astronomische Zeitalterwechsel bereits ab 2200, aber die eigentliche Kulturepoche des Wassermannes – das „johanneische Zeitalter der Bruderliebe“ (nach der sechsten Gemeinde „Philadelphia“ der Sieben Sendschreiben in der Offenbarung des Johannes) – beginne aufgrund der notwendigen Bewusstseinsevolution erst etwa 1400 Jahre spĂ€ter.

Was ist den channeling genau?

Kann ich mich irgendwo ĂŒber Engel informieren?
Wahrscheinlich kommen mir die Namen bekannt vor wenn ich die sehe..

Danke fĂŒr dein Posting. :oops:

GrĂŒsse Phil
*Vermittler der kosmischen Lehre*

Asteria
Alter: 49
BeitrÀge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 08.08.2014, 16:41

Hey lieber Phil,

Also seit der 2ten HĂ€lfte des 20 Jahrhunderts stehen wir im Wassermannzeitalter.

Channeling bedeutet dass man Botschaften anderer Wesen auf geistiger Ebene erhĂ€lt. Menschen die das können werden auch als Medium bezeichnet. Dies können Geister der Verstorbenen sein, aber auch höhere Wesen wie Engel oder die großen Meister, wie z.B. St. Germain.

FrĂŒher habe ich immer die gechannelten Botschaften von Erzengel Michael gelesen, doch leider werden sie nicht mehr auf deutsch ĂŒbersetzt. Und somit muss man mit der englischen Version vorlieb nehmen.

Du findest im Internet viele Information ĂŒber Engel in Esoterikforen aber auch indem du auf die Bibel zurĂŒck greifst. Gib mal einfach die Hierarchie der Engel ein und du stĂ¶ĂŸt auf einiges an Info.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne SĂŒnde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.08.2014, 16:48

Hi sagenmax,

ich wĂŒrde sagen, es fĂ€llt in die Kategorie Psychologie.
Es sind Themen mit denen Du Dich intensiv beschÀftigst.
Hat nichts mit Eingebung gemein.

Eine Eingebung wÀre z.B. ein Kometeneinschlag dem Du aus dem Weg gehst.
Der Eingebung folgend den Ort verlÀsst und Dich der Gefahr entziehst.

Alles andere was Du da berichtest entspringt Deiner Psyche und Deinen Ängsten.
Ich wĂŒrde Dir raten, das Du Dich einmal lĂ€ngere Zeit mit etwas anderem BeschĂ€ftigst um Abstand zu gewinnen.

Höre auf zu lesen und beschÀftige Dich nur mit der Natur und versuche wirklich mit ihr in Einklang zu leben.
Man kann alles um sich herum fĂŒhlen. Bleibe dabei neutral. Versuche nur zu fĂŒhlen. Versuche zu unterscheiden, was Du wirklich fĂŒhlst, und was Deinen Ängsten entspringt.

Gruß ramalon

Asteria
Alter: 49
BeitrÀge: 158
Dabei seit: 2005

Beitrag von Asteria » 08.08.2014, 17:10

Ab und zu kam der Satz: Metatron wird es richten.
:ee: Ja hat er dann auch... Sein Wille geschehe... ;)

Hey Ramalon,

Aus dir spricht ein Schamane...

Und ja ich denke du hast Recht, manchmal ist es nötig etwas Abstand zu gewinnen.

Alles Liebe
Asteria
Wer von euch ohne SĂŒnde ist, der werfe den ersten Stein. Johannes 8

Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Beitrag von sagenmax » 08.08.2014, 18:51

Wiso den in die Kategorie Psychologie? Das ist nicht aus meiner Psyche entstammt..

Ich bin gar kein Ă€ngstlicher Mensch, ich habe so gut wie nie vor nichts und niemandem Angst und entwickle auch nicht wirklich Ängste.. Die Dinge die mir gechannelt wurden kamen bestimmt nicht von mir, ich hatte mich mit solchen Dingen absolut nicht beschĂ€ftigt...

:P Nun die Natur ist immer gut, das spĂŒrte ich schon als Kind und da finde ich auch noch gefallen.. :sunny: :-D :sunny:
Abstand hab ich gewonnen das ist nun zwei Jahre her..
*Vermittler der kosmischen Lehre*

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.08.2014, 19:55

Hallo sagenmax,

alles was Du da schreibst kann ich googlen.
Also hast Du es angelesen.
Wenn Du eine Eingebung hast, ist diese immer Namenlos.
Schreibe lieber ĂŒber die Natur, Deine Erfahrungen und Empfindungen.
Die Natur hat Millionen unterschiedliche Energien die man fĂŒhlen kann.
Deinen Grundstock auf dem sich alles aufbaut.

Gruß ramalon

Benutzeravatar
sagenmax
Alter: 30 (m)
BeitrÀge: 24
Dabei seit: 2014

Beitrag von sagenmax » 08.08.2014, 20:07

ramalon hat geschrieben:Hallo sagenmax,

alles was Du da schreibst kann ich googlen.
Also hast Du es angelesen.
Wenn Du eine Eingebung hast, ist diese immer Namenlos.

Gruß ramalon
Deine Schlussfolgerung ist doch ziemlich wage nur weil es da steht heist es noch lange nicht das ich es gelesen habe.. Was ich ehrlich auch nicht habe.. es heisst also nur das sich andere auch mit diesem thema beschÀftigen.

Das einzige wozu ich vor meiner "Eingebung" gelesen habe war ein Text zu den kosmischen Eltern wo diese aufgelistet und kurz beschrieben waren und wo angeblich ein Paar zu jedem von uns gehört.. und ein Text zur DualitĂ€t.. wiso weis ich nicht genau weil ich hatte mich vorher nie fĂŒr solche Geistigen oder spirituellen Themen interessiert.. Ausser ein Punkt mag ich mich erinnern der mich zu diesem thema fĂŒhrte.. ich habe den film ĂŒber resonanz... The Secret.. gesehen..

Die "Eingebung" war glaub ich auch Nameslos, ich hab mehrmals versucht herauszufinden wer mit mir spricht aber keine Antwort.. oder ein: das darf ich dir nicht nennen..
Die Namen der Engel oder Geschöpfe die genannt wurden waren immer Kontext bezogen also waren ein kleiner teil der gesamten Eingebung und da war auch immer eine Tat deren dazu.. also wenn ich mich z.B. fĂŒr etwas entschieden habe kam die Botschaft Metatron wird es richten..


Kann man die energien in farben aufteilen? Also eine energie hat auch eine bestimmte WÀllenlÀnge und somit eine "farbe" ?

EDIT: ich habe auch noch ganz viele dinge die mir verraten wurden, die ich nicht ins Forum schreiben darf weil die nicht fĂŒr jedermann bestimmt sind.. die findet man nicht einfach so im Internet ich hab da selber auch gesucht...

GrĂŒsse Max
*Vermittler der kosmischen Lehre*

ramalon
Alter: 60
BeitrÀge: 1716
Dabei seit: 2008

Beitrag von ramalon » 08.08.2014, 21:02

Hallo Max,

das jede Farbe eine Energie hat ist doch logisch. Ist das Reflektionsverhalten der WellenlÀngen. Ist Physik.
Aber die Farben macht das Gehirn. Energien haben keine Farben. Es sind WellenlÀngen.
Alles andere ist eine Illusion.

Engel: Es gibt sie nicht, keine Propheten etc. Illusion.
Heißt nicht dass ich die Existenz von Jesus, Mohamed usw. abstreite.
Sie hatten ein erweitertet Bewusstsein und habe Dinge gefĂŒhlt die den meisten Menschen verborgen bleiben. Dass, mit dem sie verbunden waren, haben sie versucht in Worte zu kleiden. Es ist der unendliche Strom des seins, Zeit und Emotionslos.


Gruß ramalon

Antworten